Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

12h Bergerlebnis Watzmann 2019 – Biolectra 24h Trophy

Wanderung · Berchtesgadener Land · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Der eindrucksvolle Watzmann hoch über dem Berchtesgadener Land
    / Der eindrucksvolle Watzmann hoch über dem Berchtesgadener Land
    Foto: Timeline Production
  • / Start der 12h-Wanderung in Berchtesgaden
    Foto: Timeline Production
  • / Wanderer auf dem Weg in Richtung Watzmann
    Foto: Timeline Production
  • / Waldstück im Nationalpark Berchtesgaden
    Foto: Timeline Production
  • / Kapelle an der Kühroint-Alm
    Foto: Timeline Production
  • / Ausblick zum Watzmann
    Foto: Timeline Production
  • / Wanderer im Nationalpark Berchtesgaden
    Foto: Timeline Production
  • / Felsiger Untergrund auf dem Wanderpfad
    Foto: Timeline Production
  • / Kletterstelle auf dem Weg zum Watzmannhaus
    Foto: Timeline Production
  • / Alpines Gelände auf dem Weg zum Watzmannhaus
    Foto: Timeline Production
  • / Kletterstelle auf dem Falzsteig
    Foto: Timeline Production
  • / Die traumhafte Kulisse des Watzmanns
    Foto: Timeline Production
  • / Seilversicherte Stelle auf dem Falzsteig
    Foto: Timeline Production
  • / Wegweiser zum Watzmannhaus
    Foto: Timeline Production
  • / Wanderung mit Blick auf den Watzmann
    Foto: Timeline Production
  • / Altschnee auf dem Falzsteig
    Foto: Timeline Production
  • / Der höchste Punkt unserer Tour ist erreicht: Vor uns liegt das Watzmannhaus
    Foto: Timeline Production
  • / Wandergruppe der 12h-Wanderung vor dem Watzmannhaus
    Foto: Timeline Production
m 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km Das Watzmannhaus Die Kühroint-Alm am Watzmann Watzmann Mitterkaseralm am Watzmann Grünstein Der Königssee
2019 stand der Watzmann im Mittelpunkt der „Biolectra 24h Trophy“. Diese für Einsteiger konzipierte, 12-stündige Wanderung führte von Berchtesgaden hinauf zum Watzmannhaus und retour.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 30,1 km
10:00 h
1.428 hm
1.428 hm
1.930 hm
539 hm

Die „Biolectra 24h Trophy“ ist die größte Eventreihe im Bereich der Langzeitwanderungen. In ausgewählten Wanderregionen Europas finden regelmäßig organisierte 12h- und 24h-Wanderungen statt. Kerngedanke ist nicht der Wettbewerb, sondern das gemeinsame Wandererlebnis. Die Routenführung ist darauf ausgelegt, die zahlreichen kulturellen und landschaftlichen Highlights der jeweiligen Region zu erwandern.

2019 gastierte das Event im Berchtesgadener Land. Im Zentrum der verschiedenen Wanderungen stand der 2713 m hohe Watzmann. Nicht alle Routen führten aber zum Gipfel: Die hier beschriebene 12h-Variante eignet sich für alle, die neu in den Langzeitwander-Sport einsteigen. Sie führt von Berchtesgaden aus zum 1930 m hoch gelegenen Watzmannhaus und wieder zurück.

Autorentipp

Obwohl die Tour Einkehrmöglichkeiten bietet, sollte genug Proviant und Trinkwasser im Gepäck sein. Eine 12h-Wanderung ist ein Marathon, kein Sprint. Man sollte daher regelmäßige und ausreichend lange Pausen einplanen.
Profilbild von Sandra Freudenberg
Autor
Sandra Freudenberg
Aktualisierung: 15.07.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Watzmannhaus, 1.930 m
Tiefster Punkt
539 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Mitterkaseralm am Watzmann
Die Kühroint-Alm am Watzmann
Das Watzmannhaus

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft auf Bergwegen, die überwiegend schmal und oft steil angelegt sind. Obwohl die Tour für „Einsteiger“ ausgeschrieben ist, sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung in alpinem Gelände notwendig.

Weitere Infos und Links

Weiterführende Informationen zur Biolectra 24h Trophy

Start

Weihnachtsschützenplatz, Berchtesgaden (574 m)
Koordinaten:
DD
47.632188, 13.000934
GMS
47°37'55.9"N 13°00'03.4"E
UTM
33T 349824 5277356
w3w 
///gerechtigkeit.mitgefühl.flugzeug

Ziel

Weihnachtsschützenplatz, Berchtesgaden

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Weihnachtsschützenplatz in Berchtesgaden. Von dort folgen wir zunächst der Königsseer Ache nach Schönau am Königssee. Dort überqueren wir den Fluss und steigen über die Via Alpina hinauf Richtung Grünstein. An einer Kreuzung unterhalb des Gipfels und der gleichnamigen Hütte angelangt, wenden wir uns nach links und wandern weiter zur Kühroint-Hütte, wo wir uns mit einer deftigen Brotzeit stärken können. 

Weiter gehts es dann zur Mitterkaseralm und linker Hand auf den Falzsteig, der sich vorbei an der Falzalm in Serpentinen hinauf zum Watzmannhaus (1930 m) schlängelt. Dort haben wir gleichzeitig den höchsten Punkt der Tour und rund die Hälfte der Strecke erreichen. Wir genießen für einen Moment die Rundumsicht auf die Gipfel des Berchtesgadener Landes und des Steinernen Meeres.

Im Abstieg folgen wir zunächst dem bekannten Weg, bis wir an die Kreuzung an der Mitterkaseralm gelangen. Dort wenden wir uns nach links in Richtung Stubenalm. Durch das Schapbachtal steigen wir zum Café Hammerstiel ab. Über die Engedey und entlang der Ramsauer Ache führt der Weg uns schließlich zurück nach Berchtesgaden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug zum Bahnhof Berchtesgaden, weiter zu Fuß zum Weihnachtsschützenplatz (ca. 1 km) oder mit der Buslinie 841 ins Stadtzentrum

Anfahrt

Von Bad Reichenhall über die B20 nach Berchtesgaden oder von Salzburg in südlicher Richtung über die B305

Parken

Zahlreiche Parkplätze im Zentrum von Berchtesgaden

Koordinaten

DD
47.632188, 13.000934
GMS
47°37'55.9"N 13°00'03.4"E
UTM
33T 349824 5277356
w3w 
///gerechtigkeit.mitgefühl.flugzeug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Stirnlampe, Kartenmaterial

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
30,1 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.428 hm
Abstieg
1.428 hm
Höchster Punkt
1.930 hm
Tiefster Punkt
539 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.