Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Auf dem Soleleitungsweg zum Thumsee und Nesselgraben

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bad Reichenhall
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Herbst am Thumsee
    / Herbst am Thumsee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Auf dem Soleleitungsweg
    / Auf dem Soleleitungsweg
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Ein Stand Up Paddler auf dem Thumsee
    / Ein Stand Up Paddler auf dem Thumsee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Blick vom anderen Ufer des Thumsees zum Seewirt
    / Blick vom anderen Ufer des Thumsees zum Seewirt
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Der herbstliche Thumsee
    / Der herbstliche Thumsee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
Karte / Auf dem Soleleitungsweg zum Thumsee und Nesselgraben
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Wegezentrum 6: Karlstein/Müllnerhorn Parkplatz Karlstein Kirchbergschlössl Seerosenfarm Seemösl Wegezentrum 7: Thumsee/Listsee Strandbad

Entlang der historischen Soleleitung zum Thumsee, dem Reichenhaller Badesee und Naherholungsgebiet

mittel
9,4 km
2:45 h
276 hm
276 hm

Diese Wanderung auf dem Weg der ehemaligen Soleleitung erschließt das Naherholungsgebiet Thumsee. Der idyllische Bergsee ist im Sommer ein beliebter Badesee und zu jeder Jahreszeit erste Wahl für Wanderer und Spaziergänger in Bad Reichenhall.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit:

Moserwirt, Madlbauer

Sehenswert:

Ehemalige Soleleitung, Thumsee, Gebirgspanorama, Flora

outdooractive.com User
Autor
Ralph Sommer
Aktualisierung: 23.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
642 m
Tiefster Punkt
468 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wanderung in natürlicher Umgebung, meist auf sandgebundenen Wegen, leicht

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Wandern in Bad Reichenhall

Start

Bad Reichenhall, Wegezentrum 6: Karlstein/Müllnerhorn (469 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.720391, 12.850626
UTM
33T 338805 5287461

Ziel

Bad Reichenhall, Wegezentrum 6: Karlstein/Müllnerhorn

Wegbeschreibung

Vom Wegezentrum 6 in die Alte Thumseestraße und gleich rechts ab („Salinenweg, Kugelbachbauer“) zur Straße zum Almgasthof Kugelbachbauer. Steil ansteigend bis zur Amalienkapelle (Aussichtspunkt), dort rechts auf den ehemaligen Soleleitungsweg, der zum Thumsee Ostufer führt. Vom Parkplatz am Seemösl über Treppen etwas aufsteigen hinauf zum Weg, der über dem See zum Nesselgraben verläuft.

 

Weiter geht es abseits der Straße ansteigend zum Antoniberg, wo man den Soleleitungsweg wieder verlässt. Am Wendepunkt der Tour bei einem Straßentunnel wechselt man die Talseite. In nordöstlicher Richtung führt der Weg oberhalb der Straße hinab zum Thumsee Westufer. Weiter auf dem Spazierweg entlang des Sees zum Ostufer und auf asphaltiertem Fuß-/Radweg entlang der Straße hinab zum Ausgangspunkt.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S3/S4 Berchtesgaden <> Freilassing: bis Bad Reichenhall Hauptbahnhof, von hier CityBus-Linie 2 Richtung Thumsee, Ausstieg Karlstein / Kaitl

örtliche Busfahrpläne:
http://www.stadtwerke-bad-reichenhall.de/index.php?id=verkehr&sid=auskunft

Anfahrt

aus Richtung München/Freilassing: 
BAB A8 Abfahrt Bad Reichenhall, weiter über B20 in Richtung Bad Reichenhall/Berchtesgadenb/Lofer bis Gablerknoten, auf B21 rechts auffahren, weiter auf B20/21 bleiben, Abfahrt Bad Reichenhall Innenstadt/Berchtesgaden/Inzell nehmen, nach links auf St2101 RI. Inzell/Thumsee auffahren, geradeaus über Ampelkreuzung bis Ortsteil Karlstein, in Karlstein vor dem Feuerwehrhaus rechts abbiegen, wenige Meter weiter bis zum Parkplatz vorfahren
aus Richtung Salzburg (B21): aus Richtung SBG kommend über Gablerknoten weiter auf B20/21 bleiben, Abfahrt Bad Reichenhall Innenstadt/Berchtesgaden/Inzell nehmen, nach links auf St2101 RI. Inzell/Thumsee auffahren, geradeaus über Ampelkreuzung bis Ortsteil Karlstein, in Karlstein vor dem Feuerwehrhaus rechts abbiegen, wenige Meter weiter bis zum Parkplatz vorfahren
aus Richtung Berchtesgaden (B20):  B20 folgen, an der Ampelkreuzung nach links B20 weiter folgen, geradeaus über den Kreisverkehr (2. Ausfahrt) an der Saline in Richtung Inzell (St2101), in Karlstein vor dem Feuerwehrhaus rechts abbiegen, wenige Meter weiter bis zum Parkplatz vorfahren
aus Richtung Lofer (B21): Orteingang Bad Reichenhall, Abfahrt B20/Innenstadt/Richtung Berchtesgaden nehmen, 3. Ausfahrt im Kreisverkehr Richtung Inzell nehmen, weiter bis Ortsteil Karlstein, in Karlstein vor dem Feuerwehrhaus rechts abbiegen, wenige Meter weiter bis zum Parkplatz vorfahren
aus Richtung Inzell (B305->ST2101):  via St2101 vom Thumsee kommend, im Ortsteil Karlstein hinter dem Feuerwehrhaus nach links abbiegen, wenige Meter weiter bis zum Parkplatz vorfahren

Parken

Parkplatz hinter der  Karlsteiner Feuerwehr
GPS-Koordinaten: 47.720732,12.848589

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Diese Tour entstammt dem neuen Wanderführer (1. Auflage 2013) aus dem Plenk Verlag: "Atemwandern Genusswandern im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain" Die 60 schönsten Tal- und Bergwanderungen mit Atemübungen, Wanderkarte 1:25.000 und GPS-Daten kostenfrei zum Download. ISBN-10: 3940141933 ISBN-13: 978-3940141934 Erhältlich in Ihrer örtlichen Tourist-Information in Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain, direkt beim Verlag unter www.plenk-verlag.com sowie deutschlandweit im Buchhandel.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Johannes Krieg
15.06.2019 · Community
Achtung Weg ist aktuell zwischen Amalienruhe und Thumsee ( Soleitungsweg) wegen Steinschlag gesperrt, sowie zwischen Antoniberg und Thumsee,ebenfalls wegen Steinschlag. Laut Anschrieb der Stadt Bad Reichenhall bis auf weiteres.
mehr zeigen
Gemacht am 15.06.2019
Lena Fregona
31.05.2019 · Community
Eigentlich ein schöner Rundweg. Leider kein Hinweis auf Sperrungen.
mehr zeigen
Gemacht am 31.05.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
276 hm
Abstieg
276 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.