Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Carl-von-Linde-Weg

· 4 Bewertungen · Wanderung · Berchtesgaden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Scharitzkehlalm
    / Scharitzkehlalm
    Foto: Franz Renoth, Berchtesgadener Land
  • Montag, 25. Juni 2018, 16:21 Uhr
    / Montag, 25. Juni 2018, 16:21 Uhr
  • Montag, 25. Juni 2018, 16:21 Uhr
    / Montag, 25. Juni 2018, 16:21 Uhr
  • Montag, 25. Juni 2018, 16:22 Uhr
    / Montag, 25. Juni 2018, 16:22 Uhr
  • Montag, 25. Juni 2018, 16:23 Uhr
    / Montag, 25. Juni 2018, 16:23 Uhr
  • <![CDATA[Die Dokumentation vor dem Untersberg]]>
    /
  • <![CDATA[Die Dokumentation Obersalzberg mit dem Watzmann im Hintergrund]]>
    /
  • /
  • / Sonnenterrasse
    Foto: Katharina Walch, Zweckverband Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Dokumentation Obersalzberg Scharitzkehlalm Hochlenzer

Der Carl-von-Linde-Weg ist ein gemütlicher Höhenwanderweg mit wenig Steigungen und beeindruckenden Ausblicken auf die Berchtesgadener Berge.

leicht
8,5 km
2:30 h
277 hm
247 hm

Carl von Linde ließ den öffentlichen Höhenwanderweg um 1895 bis zum Hochlenzer auf eigene Kosten anlegen. Startpunkt ist der Parkplatz des Dokumentationszentrums und die Tour führt uns bis zur Scharitzkehlalm. Gewandert wird vorwiegend durch einen Fichten- und Laubwald, der jedoch nicht immer die beeindruckenden Blicke in das Tal verdeckt.

Autorentipp

Am Carl-von-Linde Weg gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten

outdooractive.com User
Autor
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Aktualisierung: 21.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1048 m
Tiefster Punkt
886 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthaus Graflhöhe - Windbeutelbaron
Scharitzkehlalm
Hochlenzer

Sicherheitshinweise

Der Carl-von-Linde-Weg wird übrigens im Winter geräumt und präpariert und ist eine beliebte Winterwanderung.

Ausrüstung

Festes Schuwerk

Weitere Infos und Links

Dokumentation Oberslazberg

Start

Dokumentation Obersalzberg, Berchtesgaden (947 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.630090, 13.038960
UTM
33T 352675 5277050

Ziel

Scharitzkehlalm, Berchtesgaden

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung auf dem Carl-von Linde-Weg ist die Dokumentation Obersalzberg. Von hier steigen wir entlang der Straße wenige Meter ab, bis in einer Kurve ein breiter Weg nach links abzweigt. Hier beginnt der gut markierte Carl-von-Linde-Weg. Leicht abfallend, aber ohne größere Höhenunterschiede, wandern wir auf dem jetzt schmäleren Wanderweg durch den Wald am Obersalzberg. Im Verlauf des Weges überqueren wir die Rodelbahn Obersalzberg und erreichen den Alpengasthof Hochlenzer mit der Sommerrodelbahn. Vom Hochlenzer aus kann man über die Zufahrtsstraße die Bergstation der Obersalzbergbahn erreichen.

 

Weiter wandern wir auf dem Linde-Weg zum Gasthaus Graflhöhe, besser bekannt als Windbeutelbaron. Zur Scharitzkehlalm folgen wir dem Wanderweg weiter durch den Wald, bis eine Forststraße den Wanderweg quert. Auf der Forststraße wandern wir durch einen Tunnel zum Parkplatz Klausbichel auf etwa 1.000 Meter Höhe. Von hier führt eine Wanderweg über einen Waldrücken zur Scharitzkehlalm. Am hinteren  Ende der Freifläche steht die Scharitzkehlalm unter der imposanten Göll-Westwand.

 

Im Winter befindet sich an der Scharitzkehl eine Höhenloipe für Langläufer. Der Carl-von-Linde-Weg wird übrigens im Winter geräumt und präpariert und ist eine beliebte Winterwanderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 838 - Hauptbahnhof Berchtesgaden Richtung Dokumentation Obersalzberg

Anfahrt

Vom Berchtesgadener Hauptbahnhof kommend Richtung Salzburg: an der ersten Ampel rechts halten und nach ca. 250 m an der zweiten Ampel rechts auf die Salzbergstraße abbiegen. Dem Straßenverlauf vorbei am Skigebiet Gutshof auf dem Obersalzberg folgen und ebenso einer abknickenden Vorfahrt nach rechts folgen, bis zum großen Parkplatz der Kehlstein-Busfahrt.

Vom Berchtesgadener Zentrum kommend Richtung Hauptbahnhof Berchtesgaden: ca. 200 m nach einer Tankstelle an der großen Kreuzung scharf links abbiegen und nach ca. 250 m an der zweiten Ampel rechts auf die Salzbergstraße einbiegen. Von dort aus wie oben beschrieben.

Von Marktschellenberg kommend Richtung Berchtesgaden: Nach Ortsbeginn ca. 1 km geradeaus halten, bis an der linken Seite an einer Kreuzung die Schnitz- und Bildhauerschule Berchtesgaden erscheint. An dieser Kreuzung links auf die Salzbergstraße biegen und dem Straßenverlauf wie oben beschrieben folgen.

Parken

Busabfahrtsstelle Kehlsteinhaus und Dokumentation Obersalzberg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(4)
Andreas Dinspel
30.06.2019 · Community
Foto: Andreas Dinspel, Community
Norman Hückel
25.06.2018 · Community
Schön angelegter Weg durch den Bergwald, immer wieder unterbrochen durch schöne Tal- und Fernsichten. Für Genießer.
mehr zeigen
Montag, 25. Juni 2018, 16:21 Uhr
Montag, 25. Juni 2018, 16:21 Uhr
Montag, 25. Juni 2018, 16:22 Uhr
Montag, 25. Juni 2018, 16:22 Uhr
Montag, 25. Juni 2018, 16:22 Uhr
Montag, 25. Juni 2018, 16:23 Uhr
Astrid Rahlfs
28.02.2018 · Community
Die Tour ist nicht anstrengend und eben. Mir fehlen an vielen Stellen doch die Ausblicke. Der Weg führt viel durch den Wald. An den Stellen, wo man was sieht, ist es dafür traumhaft. Zum Beispiel auf der Graflhöhe.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,5 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
277 hm
Abstieg
247 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.