Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Der Stauseeweg

Wanderung · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stauseeweg
    / Stauseeweg
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Wimmern
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Hochstaufen von Wimmern aus
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Surspeicher
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Kirche & Hochstaufen
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Skulptur am Rathaus Teisendorf
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
m 800 700 600 500 8 6 4 2 km Teisendorf Teisendorf Surspeicher

Flora und Fauna am Surspeicher: Der Stauseeweg führt über Wald- und Wiesenwege an idyllischen Weilern vorbei durch die typisch voralpine Landschaft des Rupertiwinkels.

mittel
9,6 km
2:30 h
143 hm
143 hm

Der Stauseeweg führt ohne große Steigungen vom Zentrum Teisendorfs an der Sur entlang zum Surspeicher, einer schmalen und langgestrecken Talsperre im nördlichen Teisendorf. Neben der Stromerzeugung erfüllt der Surspeicher eine wichtige Funktion im Hochwasserschutz für das Gebiet.

Autorentipp

Nach der Wanderung empfehlen wir eine Einkehr in einem der Wirtshäuser in Teisendorf.

outdooractive.com User
Autor
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Aktualisierung: 17.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
522 m
Tiefster Punkt
469 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Privatbrauerei M.C. Wieninger

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Wandern im Stoißer Achental: Anger, Piding, Teisendorf

Start

Tourist-Info Teisendorf (499 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.849370, 12.820950
UTM
33T 336983 5301857

Ziel

Tourist-Info Teisendorf

Wegbeschreibung

Von der Tourist-Info Teisendorf führt die Wanderung  zum ehemaligen Postamt, dort rechts zur Marktstraße; bei der Marktapotheke nach Westen und nach wenigen Metern rechts in die Holzhauser Straße (gegenüber der Abzweigung Haus Nr. 41, ehem. Pflegerhaus mit Erkerausbauten aus dem 17. Jahrhundert), der Holzhauser Straße folgend über die Sur, dann leicht ansteigend bis zur Bahnunterführung; gleich danach rechts Richtung Herrnlehen, vor der Kapelle wieder rechts auf dem Wiesen- und Waldweg nach Gumperting (schöne Aussicht auf die Berchtesgadener Alpen).

 

Kurz vor dem Ort am Waldrand nach links, vor dem Bienenhaus rechts durch den Wald hangabwärts in Surtal; flussabwärts links der Sur, am Speichersee entlang (Begegnung mit Weg Nr. 13) bis zur Dammkrone des Surspeichers (siehe unten: Heimat an der Sur); den Damm überqueren (Begegnung mit Weg Nr. 42), gehen aber auf dem linken Ufer des Surspeichers entlang nach ca. 200 m links auf dem Waldweg leicht ansteigend zu den Weilern Doppeln und Wimm (herrliches Bergpanorama) weiter auf der Fahrstraße nach Wimmern (Beschreibung bei Wg Nr. 42); am Ortsende rechts abbiegen, über die kleine Europabrücke nach Gumperting (Haus Nr. 21 Bauernhaus, Blockbau mit Satteldach, Pfettenbemalung 18. Jhdt.) weiter nach Espannhausen, durch die Bahnunterführung, dann links über den Ortsteil Öd (Nr. 5 Bauernhaus mit hohem Schopfwalmdach, Bundwerk, Fresko um 1800) zurück nach Teisendorf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Berchtesgadener Land Bahn, dem Meridian oder Regionalexpress bis Bahnhof Teisendorf an der Hauptbahnstrecke München – Salzburg

Anfahrt

Autobahn A8 Ausfahrt Neukirchen Richtung Teisendorf / Waging am See. Ortseinfahrt Teisendorf am Kreisverkehr auch nach Waging am See und Holzhausen (ca. 9 km). Bundesstraße B304 Traunstein / Freilassing (von jeder Richtung 15 km). Der Ort Teisendorf wird von der Bundesstraße B304 in einer neuerrichteten Umgehungsstrasse umfahren.

Parken

Mehrere Parkplätze im Zentrum

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Diese Tour entstammt der Wanderkarte "Unterwegs im Stoißer Achental"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Wolfgang Terhörst 
15.04.2016 · Community
Schöne kleine und einfache Tour. Anfangs aufpassen, der Weg ist nicht gut beschildert, Navi hilft. Der Stausee ist ein kleines Naturreservat, in dem u.a. die recht seltene Rostgans beobachtet werden kann.
mehr zeigen
Gemacht am 28.03.2016
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
Foto: Wolfgang Terhörst, Community
sog. Totenbretter
Foto: Wolfgang Terhörst, Community

Fotos von anderen

+ 5

Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
143 hm
Abstieg
143 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.