Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Höglrunde - Stroblalm - Steinhögl

Wanderung · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick von der Stroblalm auf Hochstaufen.
    / Blick von der Stroblalm auf Hochstaufen.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Gasthaus Stroblalm mit Hauskapelle.
    / Gasthaus Stroblalm mit Hauskapelle.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Der historische Dorfplatz von Anger.
    / Der historische Dorfplatz von Anger.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Berggasthaus Stroblalm.
    / Berggasthaus Stroblalm.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Biotop am Högl.
    / Biotop am Högl.
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Höglrunde - Stroblalm - Steinhögl
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 5,3 km Asphalt 2,3 km Weg 4,4 km Pfad Berggasthaus Stroblalm

Leichte Wanderung mit herrlicher Aussicht.
leicht
12 km
3:30 h
418 hm
418 hm
Wir verlassen den Dorfplatz bei der Kirche über die Pfaffendorfstraße. Nach dem Kirchberg gehen wir sofort rechts in den Mühlenweg und nach 20 m gleich wieder links in den Hadermarktweg. Die Staatsstraße an der Tankstelle überqueren wir, an der Siedlung Moosbacherau gehen wir vorbei in die Prastinger Straße. Nach 200 m folgen wir links der Beschilderung Stroblalm, vorbei am Großöderhof und entlang dem Wiesenweg an der Fahrstraße zum Högl. Nach 200 m überqueren wir links die Fahrstraße, ansteigend einem Waldpfad und weiter etwa 400 der Asphaltstraße zum Berggasthaus Stroblalm (Einkehrmöglichkeit, schöner Gastgarten mit Panoramablick in die Alpen). Weiter folgen wir östlich zum Fernsehsender Högl und dem Rundweg. An der Abzweigung nach Steinhögl-Vachenlueg gehen wir bis zur Fahrstraße Lebloh, weiter rechts und am Hinterreitherhof vorbei nach Steinhögl. In Steinhögl biegen wir links nach Anger über den Ringlbacherhof nach Hainham ab und gehen zurück zum Ausgangspunkt.

Stroblalm:
Auf dem 1843 gebauten Stroblhof mit Tür- und Fenstereinfassungen aus dem eigenen Sandsteinbruch wird seit 1888 eine Gastwirtschaft betrieben. Die Hauskapelle wurde zum Dank für den damals unfallfreien Neubau des Hofes errichtet.
Filialkirche Steinhögl:
Mehr als ihre Ausstattung besticht die exponierte Lage der 575 m hoch gelegenen Kirche, von wo sich ein einzigartiger Blick über den Rupertiwinkel bietet. Die früheste Nennung der den hl. Georg und Leonhard geweihten Kirche erfolgt durch einen 1443 ausgestellten Ablassbrief. Neuausstattung Mitte des 19. Jh. Durch den Bildhauer Matthäus Kern. Altar in bescheidenen neuklassizistischen Formen um 1925, Reiterfigur der hl. Georg 2. H. 18. Jh., Kreuzweg mit neugotischer Rahmung von Mathias Baumgartner um 1856.
outdooractive.com User
Autor
BGLT
Aktualisierung: 26.02.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
782 m
Tiefster Punkt
513 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Anger (552 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.802683, 12.856897
UTM
33T 339528 5296593

Anfahrt

Von der A8 München-Salzburg, Behelfsausfahrt Anger (Vorsicht nicht beschildert!) zwischen Kilometerbezeichnung 116,5 und 117,0. Nach 100 Meter links Richtung Anger-Dorfplatz.

Parken

2 Parkplätze 100 m bzw. 200 m vor dem Dorfplatz oder direkt am Dorfplatz zum Teil Kurzparkzone
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
418 hm
Abstieg
418 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.