Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Ramsauer Malerweg

· 6 Bewertungen · Wanderung · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Malerweg Ramsau: Infotafel am Hintersee
    / Malerweg Ramsau: Infotafel am Hintersee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Kirche Ramsau.
    / Kirche Ramsau.
    Foto: BGLT, Outdooractive Redaktion
  • Hintersee Ramsau
    / Hintersee Ramsau
    Foto: BGLT, Berchtesgadener Land
  • Hintersee
    / Hintersee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Hintersee
    / Hintersee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Hintersee
    / Hintersee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Hintersee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Mit der Fähre über den Hintersee
    Video: Berchtesgadener Land - Perle der Alpen
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 Zauberwald Hintersee bei Ramsau Parkplatz Hintersee

Auf den Spuren der Romantischen Landschaftsmalerei entlang der Ramsauer Ache durch den Zauberwald zum Hintersee

leicht
10,3 km
4:00 h
250 hm
246 hm

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entstand am Hintersee eine lebendige Künstlerkolonie. Namhafte Künstler, allen voran Carl Rottmann, entdeckten begeistert die Naturschönheiten.Schnell breitete sich der Ruf aus und die Künstler kamen aus allen Richtungen: Ferdinand Georg Waldmüller, Wilhelm Busch, Hubert von Herkomer, Carl Spitzweg, Ludwig Richter oder Adalbert Stifter, um nur die bekanntesten zu nennen. Der Weg führt uns zu den Entstehungsorten vieler berühmter Werke. Er ermöglicht den direkten Vergleich mit der heutigen Realität und zeigt beeindruckend die individuelle künstlerische Sichtweise.Entlang des Maler-Rundwanderweges können Sie vor Ort die Gemälde der Meister begutachten. Eine Broschüre (erhältlich in der Tourist-Information Ramsau) gibt Auskunft über die Standorte der einzelnen Staffeleien, die mit den Werken der Landschaftsmaler versehen sind.

 

Autorentipp

Lassen Sie sich den Abstecher zum Wartstein nicht entgehen: Der unscheinbare Aussichtpunkt am hintersee ist ein echter Geheimtipp!

outdooractive.com User
Autor
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Aktualisierung: 21.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
878 m
Tiefster Punkt
653 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Abschnitt im Zauberwald ist nur bedingt für Kinderwagen geeignet - Tragepassagen! .

Ausrüstung

Festes Schuwerk

Weitere Infos und Links

Bergsteigerdorf Ramsau

Start

Neuhausenbrücke, Ramsau (653 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.607125, 12.901444
UTM
33T 342275 5274769

Ziel

Neuhausenbrücke, Ramsau

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt unserer Wanderung - auf den Spuren der Maler des 19. Jahrhunderts - ist das Ortszentrum  des Bergsteigerdorfes Ramsau. Von hier gehen wir auf dem Fußweg entlang der Ramsauer Ache bis zur Marxenbrücke. Hier überqueren wir die Hauptstraße und kommen in den Zauberwald. Auf dem gut ausgebauten Wanderweg gelangen wir zum Hintersee. Unsere weitere Wanderung führt uns zuerst entlang des Ufers und dann weiter zum Parkplatz am Klausbachhaus. Hier ist zugleich die Abfahrtsstelle des ALM-Erlebnis Busses. Sie haben jetzt die Möglichkeit mit dem Bus weiter zum Hirschbichl zu fahren oder zurück zum Ausgangspunkt. Der Weg von Ramsau über die Gletscherquellen im Zauberwald bis zum Hintersee ist auch im Winter geräumt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 846 - Hauptbahnhof Berchtesgaden Richtung Hintersee, Bushaltestelle "Neuhausenbrücke". Rückfahrt Richtung Ausgangspunkt ab Haltestelle "Auzinger".

Buslinie 847 - Hintersse Richtung Hirschbichl.

Anfahrt

Von Berchtesgaden kommend Richtung Ramsau: Den Ort Engedey durchfahren und nach ca. 6 km den zur linken gelegenen Fußballplatz Ramsau passieren. Nach diesem Sportplatz links abbiegen und in den Ort Ramsau einfahren. Nach einigen Metern erscheint zur rechten eine Tankstelle. Ca. 200 m nach dieser Tankstelle befindet sich auf der linken Seite der Parkplatz.

Aus Bad Reichenhall kommend über die Alpenstraße Richtung Berchtesgaden: Dem Verlauf der Alpenstraße und der Beschilderung "Ramsau" folgen. Am Ende der Alpenstraße vor dem Fußballplatz Ramsau rechts abbiegen und im Ort, wie oben beschrieben, den Parkplatz aufsuchen.

Parken

Parkplatz Neuhausenbrücke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(6)
Jennifer Flügge
27.06.2019 · Community
Eine traumhafte Route. Jedoch nicht wie in der Beschreibung angegeben, mit Kinderwagen komplett geeignet. Kurz vorm Zauberwald ist dann leider Schluss und man muss einen anderen Weg gehen oder wie wir es gemacht haben, den Kinderwagen tragen.. ist aber nicht zu empfehlen. Ab dem Hintersee geht es dann wieder. Das schönste an der Wanderung ist jedoch wirklich der Teil, den man mit Kinderwagen eigentlich nicht gehen kann.
mehr zeigen
Gemacht am 27.06.2019
Foto: Jennifer Flügge, Community
Foto: Jennifer Flügge, Community
Jürgen Klute
23.07.2018 · Community
Landschaftlich sehr reizvoller Weg
mehr zeigen
Astrid Rahlfs
25.02.2018 · Community
Schöne Idee, die vielen Gemälde am Wegesrand. Auch im Herbst noch eine schöne Tour. Da ist es auch nicht so voll.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
250 hm
Abstieg
246 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.