Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rund um den Schmuckenstein

3 Wanderung • Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land
  • Blick vom Schmuckenstein
    / Blick vom Schmuckenstein
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Mordaualm
    / Mordaualm
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Wegweiser
    / Wegweiser "Rund um den Schmuckenstein"
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Ausblick vom Schmuckenstein
    / Ausblick vom Schmuckenstein
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
Karte / Rund um den Schmuckenstein
900 1050 1200 1350 1500 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Schmuckenstein Mordau-Alm Hochschwarzeck
Wetter

Mittelgebirgscharakter mit Alpenpanorama
mittel
8,6 km
2:30 Std
363 hm
363 hm
Auf traumhaften Waldwegen wandern wir gemütlich über sanfte Waldhügel zwischen dem Hochschwarzeck und dem Lattengebirge. Immer wieder eröffnen sich unvermittelte Ausblicke auf die beeindruckende Berchtesgadener Bergwelt. Trotz der landschafltichen Schönheiten und dem alles in allem relativ flaschen Streckenverlauf ist die Strecke fast ein Geheimtipp und entsprechend wenig frequentiert. Im Winter wandelt sich das Bild, das Schwarzeck ist vor allem für Anfänger und Langläufer ein beliebtes, schneesichere und sonniges Skigebiet

Autorentipp

Wer noich Lust auf ein Gipfelerlebnis hat, sollte von der Mordaualm den Karspitz erklimmen: Der etwa einstündige Aufstieg belohnt mit einem schönen Panorama über das Ramsauer Tal.
outdooractive.com User
Autor
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Aktualisierung: 29.04.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1275 m
1037 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuwerk

Weitere Infos und Links

Das Bergsteigerdorf Ramsau

Tourenbericht "Rund um den Schmuckenstein" von Berghotel Rehlegg

Start

Parkplatz Hirscheck Sesselbahn (1036 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.625766 N 12.904451 E
UTM
33T 342557 5276834

Ziel

Parkplatz Hirscheck Sesselbahn

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung rund um den Schmuckenstein ist der Parkplatz der Hochschwarzeck Bergbahn. Von hier gehen wir auf der gegenüberliegenden schmalen Asphaltstraße mit der Bezeichnung „Am Gseng“ ein kurzes Stück aufwärts. Beim gelben Schild zweigt der Wanderweg Nr. 75 „Rund um den Schmuckenstein“ rechts ab. Er führt zunächst über eine Wiese, oberhalb der Bergstation des Schmuckenlifts vorbei. Bevor man in den Wald Richtung Mordaualm geht, sollte man unbedingt kurz stehen bleiben und sich umdrehen: Richtung Süden hat man einen fantastischen Blick auf den Watzmann und den Hochkalter.

Der schmale Wanderweg schlängelt sich immer am Bergrücken entlang durch den stillen Wald. Zwischendurch gibt es immer wieder lichte Stellen mit einem wunderbaren Panorama. Es geht ein bisschen bergauf - vor allem am Anfang - ein wenig bergab aber meist eben dahin.

Etwas oberhalb der Mordaualm (1.200m) kommt man aus dem Wald hinaus. Vor einem breitet sich die offene Almfläche und die Berchtesgadener Bergkette aus. Man schaut genau aufs Blaueis.

Über das Almfeld halten wir uns dann links Richtung Gsengschneid/Hochschwarzeck. Wie beim Aufstieg, verläuft auch dieser Weg schattig durch den Wald am Rand des Schmuckensteins. Die Steigungen sind etwas länger, aber problemlos machbar. Oberhalb des Schmuckensteinliftes kommen wir aus dem Wald und laufen abwärts zum Auto zurück.

Anfahrt

Von der A 8 Richtung Salzburg kommend erreichen Sie das Hochschwarzeck bequem über die Ausfahrt Bad Reichenhall Richtung Berchtesgaden. Nach etwa 15 Kilometer zweigen Sie gleich nach dem Ortteil Bischofswiesen/Winkl Richtung Loipl und Götschen rechts ab und erreichen nach etwa 3 Kilometern das Familienskigebiet Hochschwarzeck.

Aus Salzburg kommend über Berchtesgaden auf der Alpenstraße Richtung Ramsau. Auf der Deutschen Alpenstraße die durch den Winterdienst ständig Schnee- und Eisfrei gehalten ist erreichen Sie nach dem Ortseingangschild Ramsau den Wegweisern Richtung Hochschwarzeck folgend auf einer eindrucksvollen Fahrt durch die Bergwelt nach 3,5 Kilometern das Familienskigebiet Hochschwarzeck.

Parken

Parkplatz Hirscheck Sesselbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

Manfred Karger
31.05.2018
Schöne, aussichtsreiche, schattige Tour. Einwenig Trittsicherheit sollte bei den Wurzelpassagen vorhanden sein. Auf der Mordaualm gibt es Getränke und eine saubere Toilette.
Bewertung

Peter Fuchsberger
24.09.2016
Bewertung
Samstag, 24. September
Samstag, 24. September
Foto: Peter Fuchsberger, Community

Mark Mod
15.09.2016
Schöne gemütliche Runde, wenig Steigung und immer wieder eine tolle Aussicht.
Bewertung
Gemacht am
07.09.2016
Bei der Mordaualm
Bei der Mordaualm
Foto: Mark Mod, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
363 hm
Abstieg
363 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.