Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Thumsee - Listsee - Bad Reichenhall Runde

Wanderung · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Atemwandern - Genusswandern im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain. Die 60 schönsten Tal- und Bergwanderungen mit Atemübungen, Wanderkarte 1:25.000 und GPS Daten
    / Atemwandern - Genusswandern im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain. Die 60 schönsten Tal- und Bergwanderungen mit Atemübungen, Wanderkarte 1:25.000 und GPS Daten
    Foto: Ralph Sommer, Berchtesgadener Land
Karte / Thumsee - Listsee - Bad Reichenhall Runde
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14

Wanderung um Karlstein mit vielfältigen Landschaftsbildern
mittel
15,7 km
4:25 h
372 hm
371 hm
WZ 7 – Thumsee – Garnei – Listsee – Nonner Oberland – Saalachbrücke „Nonner Steg“ – Saalach Rad- und Fußweg – Bad Reichenhaller Altstadt – Luitpoldbrücke – Kirchberg – Historisches Saalachkraftwerk – Amalienkapelle – ehemalige Soleleitung – Thumsee

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit:
Madlbauer, Listwirt, Gasthaus Niederalm, Gasthäuser und Cafes in der Reichenhaller Altstadt

Sehenswert:
Thumsee, Listsee, Nonner Oberland, Gebirgspanorama, Saalachfluss, Bad Reichenhaller Altstadt, Luitpoldbrücke, Aussichtspunkt Amalienhöhe, Soleleitungsweg

outdooractive.com User
Autor
Ralph Sommer
Aktualisierung: 21.09.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
656 m
Tiefster Punkt
461 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Lange, konditionell durchaus anspruchsvolle Wanderung in Talnähe meist auf sandgebundenen Wegen oder wenig befahrenen Asphaltsträßchen

Weitere Infos und Links

#Atemwandern,
#Genusswandern

Start

Bad Reichenhall, Wegezentrum 7: Thumsee/Listsee (533 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.719420, 12.821770
UTM
33T 336638 5287413

Ziel

Bad Reichenhall, Wegezentrum 7: Thumsee/Listsee

Wegbeschreibung

Vom WZ 7 auf Fußweg zur Liegewiese beim Madlbauer, weiter auf einem Asphaltsträßchen (nur für Anlieger) bis zu dessen Ende. Von dort geht es auf einem sandgebundenen Fußweg durch Wald hinab in Richtung der Garnei.

Bei Wegstern links ab („List-Angerl“) und auf gepflegtem sandgebundenem Weg mit kurzen etwas steileren Passagen ansteigen. Über dem Jodlbauer verläuft der Weg eben und man kann einen schönen Blick auf Reichenhall genießen. Beim Listangerl erreicht man die Forststraße, nur wenige Minuten sind es bis zum klaren Listsee in stiller Waldeinsamkeit (Bänke). Auf sandgebundenem Fußweg absteigen zum Listwirt (Gastgarten) und das wenig befahrene Asphaltsträßchen über sonnige Wiesen begehen. Am Ende des Oberlandes, wo die Straße beginnt nach Nonn abzufallen, rechts ab und über kleine Sträßchen und Fußwege hinab in den Poschengrund. Kurz das Sträßchen neben der Fischzuchtanlage begehen und dahinter gleich wieder links ab zum aussichtsreichen Schönauer Weg (Bänke). Nach dessen Mündung in die Straße ins Nonner Oberland rechts halten und beim Hainbuchenplatz wieder links ab zum asphaltierten Spazierweg am Seebach entlang bis zur Naturkneippanlage. Weiter geht es durch die parkähnliche Nonner Au zum Nonner Steg. Gleich nach der Brücke rechts halten und auf asphaltiertem Fuß-/Radweg flussaufwärts bis zur Kretabrücke. Von hier stadteinwärts, vorbei an der Neuen Saline zum Stachus (Fußgänger-Unterführung) und durch die Kammerbotenstraße zur Alten Saline. Am Rathausplatz sind mehrere Möglichkeiten einzukehren geboten. Rechts halten durch die Tirolerstraße zum ehemaligen Tiroler Tor der alten Stadtmauer, die vom 13. Jahrhundert an die Stadt und Salinenanlagen umgürtete. Über die Luitpoldbrücke (oberhalb sehenswerte Überreste der alten Triftanlage) gelangt man ans andere Saalachufer und zum Reichenhaller Stadtteil Kirchberg. Geradeaus auf der Thumseestraße zum historischen Saalachkraftwerk, gleich dahinter links und auf schmalem Weg ansteigend zur Amalienhöhe (Kapelle mit schöner Aussicht). Hier stößt man auf den Soleleitungsweg, über den man, vorbei am Seemösl, zum Thumsee Ostufer gelangt. Dem Spazierweg am südlichen Seeufer folgen zum Ausgangspunkt.

Varianten:

Wer den Weg deutlich verkürzen will, wendet sich nach der Fischzucht Karlstein (Abzweigung Schönauer Weg) rechts und gelangt durch Karlsteiner Siedlungsgebiet zur Thumseestraße (Fußgängerampel). Kurz auf der Alten Thumseestraße bis zur Abzweigung „Salinenweg/Kugelbachbauer“ und auf steilem Sandsträßchen ansteigen bis zur Amalienhöhe, weiter auf dem Soleleitungsweg.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

S3/S4 Berchtesgaden <> Freilassing: bis Bad Reichenhall Hauptbahnhof, von hier CityBus-Linie 2 Richtung Thumsee, Ausstieg Endstation Thumsee/Seewirt
örtliche Busfahrpläne:
http://www.stadtwerke-bad-reichenhall.de/index.php?id=verkehr&sid=auskunft

Anfahrt

aus Richtung München/Freilassing: 
BAB A8 Abfahrt Bad Reichenhall, weiter über B20 in Richtung Bad Reichenhall/Berchtesgadenb/Lofer bis Gablerknoten, auf B21 rechts auffahren, weiter auf B20/21 bleiben, Abfahrt Bad Reichenhall Innenstadt/Berchtesgaden/Inzell nehmen, nach links auf St2101 RI. Inzell/Thumsee auffahren, weiter 4 km geradeaus über Ampelkreuzung und Ortsteil Karlstein zum Thumsee, nach Bushaltestelle nach rechts in die Thumseestraße einbiegen, nach 100m nach links auf Parkplatz am Kopf des Thumsees fahren
aus Richtung Salzburg (B21): aus Richtung SBG kommend über Gablerknoten weiter auf B20/21 bleiben, Abfahrt Bad Reichenhall Innenstadt/Berchtesgaden/Inzell nehmen, nach links auf St2101 RI. Inzell/Thumsee auffahren,  weiter 4 km geradeaus über Ampelkreuzung und Ortsteil Karlstein zum Thumsee, nach Bushaltestelle nach rechts in die Thumseestraße einbiegen, nach 100m nach links auf Parkplatz am Kopf des Thumsees fahren
aus Richtung Berchtesgaden (B20):  B20 folgen, an der Ampelkreuzung nach links B20 weiter folgen, geradeaus über den Kreisverkehr (2. Ausfahrt) an der Saline in Richtung Inzell (St2101), weiter 4 km geradeaus über Ampelkreuzung und Ortsteil Karlstein zum Thumsee, nach Bushaltestelle nach rechts in die Thumseestraße einbiegen, nach 100m nach links auf Parkplatz am Kopf des Thumsees fahren
aus Richtung Lofer (B21): Orteingang Bad Reichenhall, Abfahrt B20/Innenstadt/Richtung Berchtesgaden nehmen, 3. Ausfahrt im Kreisverkehr Richtung Inzell nehmen, weiter 4 km geradeaus über Ampelkreuzung und Ortsteil Karlstein zum Thumsee, nach Bushaltestelle nach rechts in die Thumseestraße einbiegen, nach 100m nach links auf Parkplatz am Kopf des Thumsees fahren
aus Richtung Inzell (B305->ST2101):  via St2101 kommend, hinter Tunnel Antoniberg nach 1 km vor Bushaltestelle nach links in die Thumseestraße einbiegen, nach 100m nach links auf Parkplatz am Kopf des Thumsees fahren

Parken

Parkplatz am Thumsee
GPS: 47.716591,12.818874
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Diese Tour entstammt dem neuen Wanderführer (1. Auflage 2013) aus dem Plenk Verlag: "Atemwandern Genusswandern im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain". Die 60 schönsten Tal- und Bergwanderungen mit Atemübungen, Wanderkarte 1:25.000 und GPS-Daten kostenfrei zum Download. ISBN-10: 3940141933 ISBN-13: 978-3940141934 Erhältlich in Ihrer örtlichen Tourist-Information in Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain, direkt beim Verlag unter www.plenk-verlag.com sowie deutschlandweit im Buchhandel.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,7 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
372 hm
Abstieg
371 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights Geheimtipp kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.