Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung zum Johannishögl

· 5 Bewertungen · Wanderung · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Johannishögl © RoHa Fotothek
    / Johannishögl © RoHa Fotothek
    Foto: Bergerlebnis Berchtesgaden, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • Aussichtspunkt Nesselthal.
    / Aussichtspunkt Nesselthal.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Berggasthof Johannishögl und Kirche St. Johannes Piding
  • / Herbst am Johannishögl
  • / Sonnenaufgang über dem Johannishögl
  • / Kirche und Berggasthof Johannishögl Piding
m 700 600 500 400 7 6 5 4 3 2 1 km Johannishögl Wanderparkplatz Piding

Gemütliche Rundwanderung in Piding mit wunderbaren Ausblicken auF Salzburg und in die Berchtesgadener Berge

 

leicht
Strecke 7,6 km
2:00 h
293 hm
293 hm
696 hm
461 hm
Zunächst wandern wir vom Parkplatz Innerberg auf dem Panoramaweg in Richtung Jechling. Dort geht’s durch den Knoglwald nach Innerwiesen weiter zum Bauernhof Nesselthal. Von Nesselthal aus folgen wir dem Waldweg zur Senke Galling, von wo aus wir weiter zum Johannishögl aufsteigen. Vom aussichtsreichen Gipfel samt Berggasthof mit romantischem Kirchlein führt uns der Weg über den Schwaigerbauern und den Rohrbrunner Weg zurück zum Ausgangspunkt.
Profilbild von Bergerlebnis Berchtesgaden
Autor
Bergerlebnis Berchtesgaden
Aktualisierung: 16.05.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
696 m
Tiefster Punkt
461 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Johannishögl

Weitere Infos und Links

Pidinger Bienenweg

Start

Wanderparkplatz Innerberg, Piding (462 m)
Koordinaten:
DD
47.775641, 12.905326
GMS
47°46'32.3"N 12°54'19.2"E
UTM
33T 343073 5293488
w3w 
///aufdeckung.einmal.abgespalten

Ziel

Wanderparkplatz Innerberg, Piding

Wegbeschreibung

Zunächst wandert man vom Parkplatz Högler Straße auf dem Panoramaweg westlich der Högler Straße in Richtung Jechling. Dort und durch den Knoglwald nach Innerwiesen weiter zu Fahrstraße Nesselthal und zum Bauernhof Nesselthal (schöne Aussicht auf Staufen und Zwiesel). Von Nesselthal Waldweg geht es zur Senke Galling und weiter zum Johannishögl nach rechts. Am Johannishögl findet man die romantische Kirche, den Berggasthof für eine gemütliche Einkehr und einen wunderbaren Panoramablick auf die Weltkulturstadt Salzburg. Der Weg führt über den Schwaigerbauer und den Rohrbrunner Weg zurück zum Ausgangspunkt.

 

Kirche St. Johannes der Täufer In allen Kulturen gilt seit alters her der Berg als Ort der Gotteserscheinung: Hier wird Gott unmittelbar erlebbar. Vor der Aussichtskanzel Johannishögl eröffnet sich ein herrlicher Blick auf die ehemalige Residenzstadt Salzburg, den Sitz des zuständigen Erzbischofs und weltlichen Herren Pidings und in die Berchtesgadener Alpen hinein. Dem entsprechend befand sich an dieser Stelle auf dem Högl wohl bereits ein vorchristliches Heiligtum. Am Fuß des Johannishögl, am so genannten Auhögl, fand man Siedlungsreste einer Niederlassung der Jungsteinzeit des Altheimer Kulturkreises um 1800 vor Christus. Es gibt Vermutungen, dass der Brunnenschacht am Fuße der Kirche möglicherweise ein keltischer Opferschacht war. Der heute bestehende Bau der Kirche besteht aus romanischen Mauern mit spätgotischem Gewölbe und einem barocken Turm. (Auszug aus dem Pidinger Kirchenführer)

 

Johanniskapelle Etwa 200 Meter unterhalb der Johanniskirche befindet sich im Wald eine Rundkapelle mit fünf Metern Durchmesser und ca. acht Metern Höhe. Sie wurde 1701 vom Kloster Höglwörth erbaut. 1785 – in der Zeit der Aufklärung – wurde sie laut Beschluss des Hochfürstlichen Salzburglichen Konsistoriums gesperrt und sollte dem Verfall überlassen werden. Nur der Einsatz des Höglwörther Propstes konnte dies verhindern. 2002 wurde die Kapelle renoviert. (Auszug aus dem Pidinger Kirchenführer)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der A8 bis Ausfahrt Bad Reichenhall / Piding, weiter nach Freilassing und Richtung Högl bis Piding.

Parken

A1 Wanderparkplatz Högler Straße, Stadl "Hansenbauer"

Koordinaten

DD
47.775641, 12.905326
GMS
47°46'32.3"N 12°54'19.2"E
UTM
33T 343073 5293488
w3w 
///aufdeckung.einmal.abgespalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(5)
Stefan Gloor
24.10.2021 · Community
in Kleinhögl gestartet und nicht via Nesselthal abgestiegen. Schöne, abwechslungsreiche Tour, für Familien geeignet. leider auf Asphalt zwischen Schwaig und St. Johann mit extrem viel Autoverkehr zum Berggasthof. Letzterer. nur bedingt zu empfehlen
mehr zeigen
Birgit Schroeder
13.09.2021 · Community
Sehr schöne, einfache Wanderung, allerdings viel über Asphalt
mehr zeigen
Sarah Henk
22.04.2021 · Community
Sehr schöne Tour. Leider mussten wir auf ca. halbem Weg einen Umweg einschlagen, da der Weg nicht passierbar war (siehe Screenshot - Unwetter?).
mehr zeigen
Gemacht am 21.04.2021
Foto: Sarah Henk, Community
Foto: Sarah Henk, Community
Foto: Sarah Henk, Community
Foto: Sarah Henk, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,6 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
293 hm
Abstieg
293 hm
Höchster Punkt
696 hm
Tiefster Punkt
461 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.