Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung zur Kallbrunnalm

Wanderung · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Kallbrunnalm
    / Die Kallbrunnalm
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • Kaser auf der Kallbrunnalm
    / Kaser auf der Kallbrunnalm
    Foto: Bergerlebnis Berchtesgaden, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Der Dießbach-Stausee
  • / Auf der Kallbrunnalm
  • / Die Kallbrunnalm, im Hintergrund die Leoganger Steinberge
m 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km Der Dießbach-Stausee Kallbrunnalm & Jausenstation
Mit dem Almerlebnisbus durchs Klausbachtal und zu Fuß auf die Kallbrunnalm, die größte Alm in unseren Bergen.
schwer
Strecke 13,5 km
4:30 h
598 hm
682 hm

Vom Hintersee fährt der AlmErlebnisBus ins österreichische Bergsteigerdorf Weissbach bei Lofer. An der Haltestelle Abzweigung Kallbrunnalm steigen wir uns aund folgen der Forststraße zur Kallbrunnalm. Ein kurzer Abstecher führt uns zum Dießbachstausee. Der Abstieg erfolgt über Pürzlbach zum Gasthaus Lohfeyer. Von dort fahren wir mit den AlmErlebnisBus wieder zurück nach Ramsau.

Autorentipp

Auf der Kashütt'n kann man den Kallbrunner Almkas verkosten und kaufen!
Profilbild von Bergerlebnis Berchtesgaden
Autor
Bergerlebnis Berchtesgaden
Aktualisierung: 16.05.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kallbrunnalm, 1.470 m
Tiefster Punkt
Gasthaus Lohfeyer, 899 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Lohfeyer
Kallbrunnalm & Jausenstation

Sicherheitshinweise

Die Strecke zur Kallbrunnalm ist auch eine beliebte Mountainbike Strecke, Fußgänger und Radfharer teilen sich den Weg.

Weitere Infos und Links

AlmErlebnisBus

Start

Bushaltestelle Abzw. Kallbrunnalm (984 m)
Koordinaten:
DD
47.538644, 12.793433
GMS
47°32'19.1"N 12°47'36.4"E
UTM
33T 333941 5267384
w3w 
///schreibe.stehe.ergriff

Ziel

Bushaltestelle Gasthaus Lohfeyer

Wegbeschreibung

An der Bushaltestelle Kallbrunnalm zweigt ein Weg ab, der uns geradeaus durch den dichten Weißbachwald bergauf führt. In der Kurve kreuzt man einen Wasserlauf und gelangt zur kleinen Weide der Weißbachalm (1120 m). Danach nehmen wir an der Weggabelung den linken Abzweig, passieren die Ehmahd Reit und halten uns anschließend rechts. Auf dem Weg Nr. 401 steigt man nun steil am Hang des Hochkranzes durch den schattigen Wald bergauf. In einer Linkskehre quert man einen kleinen Bach und folgt dem Weg in einem weiten Rechtsbogen auf die erste freie Fläche der Kallbrunnalm, bevor es erneut durch den Wald geht und man nun die weitläufige Kallbrunnalm erreicht.

 

Die Kallbrunnalm liegt auf einer Höhe von 1400 bis 1600 m, wurde erstmals 1385 urkundlich erwähnt und gehörte ursprünglich zum Stift Berchtesgaden. In den Sommermonaten werden rund 350 Stück Vieh von 30 Bauern aufgetrieben. Wir folgen der Nr. 401 durch die Rechtskurve, wenden uns an der Gabelung links, um am Waldrand links abzubiegen. Nach etwa 1 km erreicht man die Staumauer des Dießbach-Stausees, der herrlich vom Seehorn zur Linken und vom Praghorn zur Rechten flankiert wird. Wir wandern zurück durch den Wald, ignorieren den ersten Abzweig direkt am Waldrand und halten uns dann links, um auf dem Weg Nr. 411 zur Jausenstation Kallbrunnalm in 1454 m Höhe zu gelangen. In der Alm wird gute Hausmannskost in urigem Ambiente serviert oder man genießt die Aussicht auf Kammerlinghorn und Seehorn im Nordosten sowie die Leoganger Steinberge im Südwesten.

 

Der Weg Nr. 411 führt uns nach Pürzlbach. Dort zweigen wir nach rechts ab und folgen dem Weg in richtung Stockklaus. Bei dortigen Gasthaus Lohfeyer nehmen wir wieder den Almerlebnisbus zurück nach Ramsau Hintersee.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Hauptbahnhof Berchtesgaden mit Bus 846 zum Hintersee, von dort weiter mit dem Almerlebnisbus

Anfahrt

Von Berchtesgaden auf der Bundesstraße B305 (Deutsche Alpenstraße) nach Ramsau, weiter auf der Landstraße St 2099 zum Hintersee. Am Hintersee vorbei und geradeaus zum Parkplatz am Eingang des Klausbachtals.

Von Bad Reichenhall auf der B21 bis Unterjettenberg, dann auf der B305 bis zum Wachterl, dann rechts auf der schmalen Asphaltstraße BGL14 zum Hintersee. An diesem vorbei zum Parkplatz am Eingang des Klausbachtals.

Parken

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz Hintersee am Eingang des Klausbachtals

Koordinaten

DD
47.538644, 12.793433
GMS
47°32'19.1"N 12°47'36.4"E
UTM
33T 333941 5267384
w3w 
///schreibe.stehe.ergriff
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bernhard Kühnhauser: Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen | Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

DAV BY 21 Nationalpark Berchtesgaden

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Schuhe, evtl. Teleskopstöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,5 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
598 hm
Abstieg
682 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.