Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Winterwandern

Wald-Idyll-Pfad am Maisweg

Winterwandern · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wald-Idyll-Pfad im Winter
    / Wald-Idyll-Pfad im Winter
    Foto: Winteridylle am Maisweg, Berchtesgadener Land
  • Schlafende Hexe mit Schnee bestäubt
    / Schlafende Hexe mit Schnee bestäubt
    Foto: Ralph Sommer, Berchtesgadener Land
Karte / Wald-Idyll-Pfad am Maisweg
300 450 600 750 900 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3,3 km Länge

Der Wald-Idyll-Pfad in Bayerisch Gmain ist auch im Winter etwas ganz besonderes Ereignis.

Gut erreichbar liegt der Startpunkt des Rundweges am Parkplatz des Wanderzentrums Bayerisch Gmains.

Er führt Sie auf einer ca. 2-stündigen, gemütlichen und entspannenden Wanderung zu fünf Ruheinseln mit informativen Schaubildern und Natur-Erlebnismöglichkeiten für Jung und Alt. Die Ruhe wird nur kurz vom Zug nach Berchtesgaden durchbrochen, welcher sich gemütlich durch die verschneite Winterlandschaft bewegt. Unterhalb des historischen Bahnviaduktes wirkt es wie ein kleines Wintermärchen, wenn dieser oben drüber hinweg fährt. Hier unten am Weissbach spürt man die Natur umso mehr. Verbringen Sie einige Zeit im Einklang mit der Natur!

 

leicht
3,3 km
2:00 h
83 hm
105 hm
outdooractive.com User
Autor
Ralph Sommer
Aktualisierung: 21.09.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
624 m
Tiefster Punkt
544 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht Zugverkehr! - Überquerrung eines unbeschrankten Bahnüberganges ohne akkustischem Warnsignal

Ausrüstung

keine besondere Ausrüstung notwendig

Weitere Infos und Links

http://www.bad-reichenhall.com/live/templates/kurgmbh_dummy/kurgmbh_dom/psfile/media/32/MaiswegFol4df9d365b2352.pdf

Start

Wanderzentrum Bayerisch Gmain (565 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.716090, 12.898290
UTM
33T 342366 5286885

Ziel

Wanderzentrum Bayerisch Gmain

Wegbeschreibung

Ausgehend von der Informationstafel am Bayerisch Gmainer Wanderzentrum folgen wir den Weg rechts entlang der Bahntrasse bis zur ersten Informationsstation, welche sich der Vegetation der Region widmet.

Nach kurzem informativen Aufenthalt geht es weiter zur zweiten Station - der Geschichte. Kurz vor dem Informationsrondell beginnt der Weg leicht zu steigen.

Dem Weg weiter östlich folgend gelangen wir zur dritten Station (Geologie). Hier wird der höchste Punkt der Wanderung erreicht.

Jetzt folgen wir den Kaskaden der Weißbach flußabwärts zur vierten Station - dem Wasser. Wir unterquerren dabei das markante Eisenbahnviadukt und gelangen zum Informationsrondell rechts von der Weißbach über die Metallbrücke am Pumphäusschen.

Im Anschluß kehren wir über die Brücke auf den Maisweg zurück und folgen dem Wegeverlauf zur fünften und letzten Station.

Jene beschäftigt sich mit dem Thema Salz etwas näher. Ab hier gehen wir den Weg weiter westwärts zurück zum Parkplatz am Wanderzentrum. Hierbei überquerren wir auch einen unbeschrankten Bahnübergang und erreichen nach wenigen Metern unseren Ausgangspunkt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Bayerisch Gmain

Bushaltestelle Bayr.Gmain Brücke

Anfahrt

    • aus Richtung Bad Reichenhall:  
      •   von der B20 auf Höhe Bushaltestelle am Ortseingang rechts abbiegen
    • aus Richtung Großgmain/Bischofswiesen/Berchtesgaden
      • von der B20 auf Höhe Bushaltestelle am Ortsausgang links abbiegen
  1. der Hauptstraße folgen und hinter dem Lattenbergstüberl rechts abbiegen
  2. dem Straßenverlauf bis zum Wanderzentrum folgen

Parken

Parkplatz am Wanderzentrum / Bergkurgarten Bayerisch Gmain
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

http://www.bad-reichenhall.com/live/templates/kurgmbh_dummy/kurgmbh_dom/psfile/media/32/MaiswegFol4df9d365b2352.pdf

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,3 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
83 hm
Abstieg
105 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.