Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Wegpunkt

Totholz

Wegpunkt · Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • /
    Foto: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH

So tot ist dieses Totholz also gar nicht, oder? Der Nationalpark ist mit seinen unterschiedlich alten Bäumen also ein idealer Lebensraum für ganz viele Tiere, Pflanzen und Pilze.

Manche Käfer legen ihre Eier in das von Pilzen abgebaute und mehlige Holz oder unter die Rinde, wo sich die Larven geschützt entwickeln können. So können viele Hunderte bis Tausende Tier- und Pilzarten von einem absterbenden Baum leben.

Alle diese Lebewesen brauchen alte Bäume. So baut sich z.B. der Schwarzspecht im morschen Holz leichter eine Höhle, die dann wiederum praktisch für die Hohltaube ist, wenn der Schwarzspecht die Höhle nicht mehr nutzt.

outdooractive.com User
Autor
Frank Polotzek
Aktualisierung: 20.04.2018

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
3,9 km
1:08 h
132 hm
131 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 1 Touren in der Umgebung
Wanderung · Nonnweiler

Ringwall Tour

16.04.2018
3,9 km
1:08 h
132 hm
131 hm
Wir begleiten Sie heute auf deiner Wanderung durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald.
3
von Frank Polotzek,   Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • 1 Touren in der Umgebung