Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Nationalpark-Radquerung 8

Radtour · Hunsrück-Hochwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information des Birkenfelder Landes Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • /
    Foto: Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • Blick vom Vorkastell, Foto: Gerhard Hänsel
    / Blick vom Vorkastell, Foto: Gerhard Hänsel
    Foto: Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • Blick vom Vorkastell im Frühjahr
    / Blick vom Vorkastell im Frühjahr
    Foto: Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • Thranenweier, Foto: Gerhard Hänsel
    / Thranenweier, Foto: Gerhard Hänsel
    Foto: Sandra Wenz, Tourist-Information des Birkenfelder Landes
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 Drachenborn Vorkastell, 55767 Rinzenberg E-Bike Ladestation 54422-Börfink "Forellenhof Trauntal" Forellenhof Trauntal, 54422 Börfink Forellenhof Trauntal, 54422 Börfink E-Bike-Ladestation 54422-Börfink "Alte Mühle" Thranenweier Bunker Erwin, 54422 Börfink Siegfried-Quelle

Rinzenberg – Vorkastell – Thranenweier – Stern – Siegfriedquelle – Röderbachtal

Streckenlänge: 14,5 km

Streckeninfo: grober Schotter mit teils steilen Auf/Abstiegen

mittel
14,5 km
1:05 h
283 hm
422 hm

Streckenführung:
Die Radroute 8 startet am Ortsausgang Rinzenberg erst steil bergan und weiter mit einigen An- und Abstiegen bis zum Abzweig Vorkastell – hier lohnt sich ein Abstecher zum Aussichtspunkt Vorkastell (ca. 800 mtr.) Der Weg ist nur zu Fuß begehbar. Weiter erst nördlich, dann nordwestlich mit mehreren Anstiegen bis zu einer Wegkreuzung an der ein Stromhäuschen steht. Hier zweigt der Weg in westlicher Richtung nach Thranenweier ab. Auf dem grob geschotterten abschüssigen Weg befinden sich mehrere tiefe Querrinnen. Sie stoßen auf die K49 der Sie für 200 mtr. folgen und in den Ort Thranenweier einbiegen.

Nach 600 mtr. besteht die Möglichkeit nach rechts von der Route abzubiegen und einen Abstecher zum Steg durchs Moor zu machen.
Rastmöglichkeit.

Es folgt ein langer aber nicht steiler Anstieg zum „Stern“ und der Pfaffenstraße, wo Sie den Hunsrück-Radweg und die Radaktivroute H4 kreuzen.

Nach 400 mtr. erreichen Sie die Siegfriedquelle – Rastmöglichkeit bevor Sie auf einer langen Abfahrt mit grobem Schotter das Röderbachtal erreichen.

Einkehrmöglichkeiten: Keine Einkehrmöglichkeit im Verlauf der Strecke

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
701 m
Tiefster Punkt
419 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alte Mühle Börfink, 54422 Börfink
Forellenhof Trauntal, 54422 Börfink
Alte Mühle Börfink, 54422 Börfink
Forellenhof Trauntal, 54422 Börfink
Alte Mühle Börfink, 54422 Börfink

Sicherheitshinweise

 

Alle Nationalpark-Querungen sind mit Schildern und Nummern –zum orientieren, falls zwei Wege gleich verlaufen- markiert und verlaufen über bestehende Wege.

 

Die Wegevorschläge sind aufgrund möglicher Änderungen ohne jegliche Gewähr. Es ist ein entsprechendes Fahrkönnen vorausgesetzt, da es sich auch um schwieriges Gelände handelt. Es wird keine Haftung für Verletzungen und/oder Sachschäden von Herausgeber und Autor übernommen.

 

Ausrüstung

 

Die Routen verlaufen mit steilen Auf- bzw. Abstiegen und oft auf grob geschotterten Wegen.   Daher sollten zum Befahren der Nationalpark-Querungen   geländetaugliche Räder oder Mountainbikes genutzt werden.

 

Start

Rinzenberg (557 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.673288, 7.122177
UTM
32U 364515 5503999

Ziel

Röderbachtal

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte "Rund um den Erbeskopf", erhältlich bei der Tourist-Information des Birkenfelder Landes oder zu Bestellen unter www.birkenfelder-land.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
1:05 h
Aufstieg
283 hm
Abstieg
422 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.