Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad empfohlene Tour

Ren(n)dezvous mit Hunsrück und Nahe

Rennrad · Hunsrück · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rennradfahren zwischen Hunsrück und Nahe
    / Rennradfahren zwischen Hunsrück und Nahe
    Foto: Vincent Dommer, CC BY, Naheland-Touristik GmbH
  • / Pause in der Burgruine Baldenau
    Foto: Vincent Dommer, CC BY, Hunsrück-Touristik GmbH
  • / Sportlich aktiv im Hunsrück
    Foto: Vincent Dommer, CC BY, Hunsrück-Touristik GmbH
  • / Auf und ab im Hunsrück
    Foto: Vincent Dommer, Hunsrück-Touristik GmbH
  • / Rennradfahren im Hunsrück
    Foto: Vincent Dommer, CC BY, Hunsrück-Touristik GmbH
  • / So macht Rennradfahren Spaß
    Foto: Katharina Martini, CC BY, Hunsrück-Touristik GmbH
m 800 600 400 200 300 250 200 150 100 50 km Stausee Kell Stromburg Wasserturm Bostalsee Bahnhof Rotenfels Burg Birkenfeld Gradierwerk

Diese Tour rund um die etwa 5000 km² große Bike Region Hunsrück-Nahe ist nichts für schwache Waden. Dafür kann man Hunsrück und Nahe auf zwei Rädern kennenlernen.

Info: Sperrung im Bereich Dillendorf. Umleitung s. "Aktuelle Hinweise".

geöffnet
schwer
Strecke 305,1 km
17:00 h
3.420 hm
3.448 hm
697 hm
100 hm
Durch die hügelige Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald, über die Hochwald-Alm, vorbei am Stausee Nonnweiler und am Bostalsee geht es zur Nahe und von dort weiter zum Glan. Immer am Fluss entlang führt die Strecke über Meisenheim wieder zurück an die Nahe und von dort weiter nach Bad Kreuznach. Von dort aus heißt es wieder Höhenmeter sammeln und durch den Soonwald zurück in den Hunsrück kurbeln. Wellig verläuft der Weg über Kastellaun, Kirchberg, Sohren und Morbach zurück in die Nationalpark Region. 

Autorentipp

Nur die Harten kommen in den Garten. Alle anderen können die Tour auch auf mehrere Etappen aufteilen.
Profilbild von Katharina Martini
Autor
Katharina Martini
Aktualisierung: 20.12.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Am Rösterkopf, 697 m
Tiefster Punkt
Bad Kreuznach, 100 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Konditorei Café Claus
Eiscafé Venus
Hotel-Restaurant Zur Post
Restaurant Hau's am See
Brauhaus Lauterecken
Restaurant "Am Weiher"
Bäckerei/Cafe Spindler
Café Allerhand
Bäckerei DECKER's in Birkenfeld
Hotel Restaurant Zum Felsenkeller
Brasserie Voss
Bäckerei Grünewald
Bäckerei- Die Lohner´s
Bäckerei Risch
Hermannshöhle - Restaurant & Vinothek
Bäckerei Ecker
Bistro "4-Witz"
Bäckerei - Konditorei - Café Hottenbacher
Bäckerei Friedrichs
Katja's Café Herzhaft
Landgasthof Scherer
Café Meisentörtchen
Schwedisches Stehcafé

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die Verkehrsregeln, achten Sie auf andere Verkehrsteilnehmer und fahren Sie mit angepasster Geschwindigkeit, insbesondere in den Abfahrten. Nehmen Sie auf Radwegen Rücksicht auf andere Radfahrer:innen und Fußgänger:innen.

Weitere Infos und Links

https://www.naheland.net

https://www.hunsruecktouristik.de

https://www.facebook.com/BikeRegionHuNa

Start

Morbach (434 m)
Koordinaten:
DD
49.810118, 7.120196
GMS
49°48'36.4"N 7°07'12.7"E
UTM
32U 364754 5519214
w3w 
///arbeitskräfte.anrufer.wahres

Ziel

Morbach

Wegbeschreibung

Der Startpunkt für diese Tour ist frei wählbar. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Tour beispielsweise über die Bahnhöfe in Nonnweiler, Neubrücke, Birkenfeld und Bad Kreuznach zu erreichen. Durch die Nationalparkregion verläuft die Strecke hügelig über Morbach, Deuselbach und Thalfang unterhalb des Erbeskopfes panoramareich weiter über Dhronecken und Reinsfeld nach Kell am See. Von dort geht es in einem gleichmäßigen Auf und Ab über die Hochwald Alm weiter zum Stausee Nonnweiler und zum Bostalsee. Über Birkenfeld und Baumholder erreicht man schließlich den Glan, an dem es auf dem Glan-Blies-Radweg etwas flacher über lauterecken und Meisenheim bis Odernheim am Glan geht. Von hier gelangt man an die Nahe und nach Bad Kreuznach. Kurze Zeit später beginnt der Anstieg durch den Soonwald in den Hunsrück. Über die Orte Pfalzfeld, Kastellaun, Kirchberg, Sohren, Hochscheid, Wederath und Hinzerath geht es wellig über Morbach zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Tour beispielsweise über die Bahnhöfe in Nonnweiler, Neubrücke, Birkenfeld und Bad Kreuznach zu erreichen.

Anfahrt

Mit dem PKW lassen sich die Ausgangspunkt von Norden kommend über die A61 Ausfahrt Rheinböllen und von Süden kommend über die A1 Ausfahrt Reinsfeld oder über die A62 Ausfahrt Birkenfeld erreichen. Aus nordwestlicher Richtung kommend, erreichen Sie die Region über die E42.

Parken

Kostenlose Parkplätze am Sportzentrum

Koordinaten

DD
49.810118, 7.120196
GMS
49°48'36.4"N 7°07'12.7"E
UTM
32U 364754 5519214
w3w 
///arbeitskräfte.anrufer.wahres
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  •  Helm
  • Handy mit vollem Akku
  • Bargeld, Ausweis
  • Navigationsgerät, Kartenmaterial
  • Luftpumpe / Druckluftkartusche
  • Ersatzschlauch
  • Ausreichend Getränke
  • Energierigel / -gel
  • Wind- / Regenjacke

Grundausrüstung für Rennradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Fahrradschuhe
  • Gepolsterte Radhose und Trikot
  • Sonnenbrille

Technisches Equipment

  • Trinkflasche mit passender Halterung
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
305,1 km
Dauer
17:00 h
Aufstieg
3.420 hm
Abstieg
3.448 hm
Höchster Punkt
697 hm
Tiefster Punkt
100 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.