Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Hunsrückhöhenweg 09. Etappe: Morbach-Heinzerath - Bernkastel-Kues

· 1 Bewertung · Wanderung · Hunsrück
LogoHunsrück-Touristik GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hunsrücklandschaft bei Morbach
    / Hunsrücklandschaft bei Morbach
    Foto: Eike Dubois, Hunsrück-Touristik GmbH
m 600 500 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km
Der Hunsrückhöhenweg führt von Boppard am Rhein durch das Baybachtal zur Burgstadt Kastellaun und weiter durch das Hahnenbachtal bis zur Nahe. Von dort geht es an der Edelsteinstadt Idar-Oberstein und der Wildenburg bei Kempfeld vorbei über den 816 Meter hohen Erbeskopf, die höchste Erhebung in Rheinland-Pfalz. Der Hunsrückhöhenweg endet in Bernkastel-Kues an der Mosel. 

Der Hunsrückhöhenweg bietet Wandervergnügen verbunden mit zahlreichen natur- und kulturgeschichtlichen Höhepunkten. Er wurde bereits vor vielen Jahren vom Hunsrückverein eingerichtet. 

mittel
Strecke 15,6 km
4:00 h
292 hm
598 hm
594 hm
111 hm
Bei Elzerath kreuzen wir den Ausoniusweg und steigen nun im Gleichlauf mit dem Moselhöhenweg langsam ins Moseltal hinab. Von Monzelfeld an, haben wir traumhafte Blicke auf das Mosel-Städtchen Bernkastel-Kues und die Moselschleife.
In Bernkastel-Kues angekommen, laden der historische Marktplatz, das Cusanusstift mit Vinothek sowie die Ruine Burg Landshut zum Verweilen ein.

Autorentipp

Weinmuseum Bernkastel-Kues: Multimedialen Weinerlebniswelt der WeinKulturLand MOSEL  Entdeckungsreise in eine faszinierende Weinkulturlandschaft mit 2000-jähriger Geschichte, die immer wieder neue Perspektiven und Facetten bietet.

Geburtshaus Nikolaus Cusanus und St. Nikolaushospital, eine Stiftung des großen Philosophen und Kardinals Nikolaus Cusanus.

Profilbild von Iris Müller
Autor
Iris Müller
Aktualisierung: 19.02.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Nähe Haardtkopf, 594 m
Tiefster Punkt
Moseltal, 111 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen, Tel. 06543 507700
www.hunsruecktouristik.de

Hunsrückverein e.V. Brühlstraße 16, 55756 Herrstein, Tel. 06785 79252
www.hunsrueckverein.de

Start

M-Heinzerath Brieschmühle (425 m)
Koordinaten:
DD
49.830163, 7.081053
GMS
49°49'48.6"N 7°04'51.8"E
UTM
32U 361995 5521514
w3w 
///abbiegen.raupen.enttäuschend

Ziel

Bernkastel-Kues Marktplatz

Wegbeschreibung

Von Elzerath - Heinzerath kehren wir wieder zum H-Weg zurück und gehen geradeaus auf den Wald zu. Kurz nach Eintritt in den Wald kreuzt der H-Weg die alte Römerstraße Ausoniusweg. Wir wandern geradeaus weiter mitten durch den Wald auf teilweise sehr schmalen Pfaden, Achtung: nur wenige Bäume sind markiert. Der Weg läuft hier gleich mit dem Moselhöhenweg (M). Bei einem Friedhof erreichen wir Monzelfeld. Wir laufen entlang der Hauptstraße und biegen beim Stockweg nach rechts ab, an der nächsten T-Kreuzung wenden wir uns nach links und verlassen den Ort. Von nun an geht es hinab ins Moseltal mit schönen Aussichten auf Bernkastel-Kues. Das H-Schild weist uns den Weg über Serpentinen hinab zu den Weinbergen. Vorbei an einer Kapelle und zwei Linden geht es über den Schlossweg ins Zentrum von Bernkastel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Infos unter: www.rmv.info

Anfahrt

über B327/ B50 bis Morbach, dann Richtung Heinzerath

Parken

Parkplätze in Heinzerath und Bernkastel-Kues.

Koordinaten

DD
49.830163, 7.081053
GMS
49°49'48.6"N 7°04'51.8"E
UTM
32U 361995 5521514
w3w 
///abbiegen.raupen.enttäuschend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandern im Hunsrück: Der Hunsrückhöhenweg ( Kay Sendelbach) fernwege.de ISBN 978-3937304-65-6

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Erlebnis zwischen Erbeskopf und Mosel 1:35000 Morbach und Thalfang am Erbeskopf Gesamtherstellung. map.solutions GmbH, Karlsruhe ISBN 3-936785-02-3 Topographische Karte Wandergebiet Mosel - Bernkastel LvermGeo 1:25000 ISBN 978-3-89637-258-1

Ausrüstung

Der Wanderweg ist gut beschildert und begehbar, es wird jedoch empfohlen, die zugehörigen Wanderkarten mitzuführen. Der gesamte Weg wird durch drei topographische Wanderkarten des Landesvermessungsamtes Rheinland-Pfalz im Maßstab 1:50 000 komplett abgedeckt und ist auf diesen durchgehend mit einem weißen H auf grünem Grund verzeichnet.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
292 hm
Abstieg
598 hm
Höchster Punkt
594 hm
Tiefster Punkt
111 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.