Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Traumschleife Rund um den Zauberwald

· 13 Bewertungen · Wanderung · Saar-Hunsrück
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information des Birkenfelder Landes Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wurzelgesicht im Zauberwald. Foto: Sandra Wenz
    / Wurzelgesicht im Zauberwald. Foto: Sandra Wenz
    Foto: Sandra Wenz, Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • / Ausblick auf dem Aussichtsturm.
    Foto: Dubois, Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • / Wiese bei Oberhambach
    Foto: Gerhard Hänsel, Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • / Gnomenfitness im Zauberwald.
    Foto: Timo Volz, Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • / Nina Nixe im Zauberwald
    Foto: Sandra Wenz, Tourist-Information des Birkenfelder Landes
  • / Feen- und Elfenpfad
    Foto: Sandra Wenz, Tourist-Information des Birkenfelder Landes
m 700 600 500 400 10 8 6 4 2 km Öko-Appartment Melanie Öko-Appartment Melanie Zauberwald Tarifa Fun Öko-Appartment Melanie Weißenstein, 55767 Schwollen Haus Wurzelsepp Aussichtsturm am Zauberwald Haus Wurzelsepp

Die Traumschleife verlängert den Naturerlebnisweg  Zauberwald von vier auf zehn Kilometer. Die Strecke ist für Familien gut geeignet und lässt sich unterwegs problemlos abkürzen.
mittel
10,5 km
3:00 h
286 hm
286 hm

Ein erlebnisreicher Weg ab der Quellenanlage des Sauerbrunnens. Der angrenzende Premiumspazierweg Traumschleifchen Zauberwald", die direkte Lage am Nationalpark Hunsrück-Hochwald, der verwunschene Hambacher Felsen, der 25m hohe Aussichtsturm Hattgenstein sowie die herrliche Aussicht vom Weißenstein sind nur einige Höhepunkte dieses Premiumweges.

Für Kinder ein Highlight: Der direkt angrenzende Premiumspazierweg Traumschleifchen "Zauberwald" mit seinem Waldmeister "Willy Wurzel".

www.birkenfelder-land.de/zauberwaldplan.html

Die Traumschleife rund um den Zauberwald wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 66 Erlebnispunkten bewertet.

Autorentipp

Hier beginnt auch das "Traumschleifchen Zauberwald", in dem Waldmeister Willy Wurzel die Natur erklärt
outdooractive.com User
Autor
Sandra Wenz
Aktualisierung: 12.11.2019

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Aussichtsturm Hattgenstein, 591 m
Tiefster Punkt
442 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rothenburghütte
Tarifa Fun
Landgasthaus und Partyservice Böß, 55767 Schwollen
Haus Wurzelsepp
Haus Wurzelsepp
Hunsrück Ferienpark Hambachtal

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit ist erforderlich. Stellenweise kein Mobilfunkempfang.

Im Traumschleifchen Zauberwald verläuft neben dem  Wanderweg auch eine Mountainbike-Strecke, die an zwei Stellen den Wanderweg quert. Wanderer und Biker werden um gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information des Birkenfelder Landes, Friedrich-August-Straße 17, 55765 Birkenfeld, Tel.: 06782-9834570, info@birkenfelder-land.de, www.birkenfelder-land.de

Wir liegen unmittelbar am Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Infos zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald und zur Nationalparkregion, Traumschleifen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald und vielen Aktivangeboten gibt es kompakt zusammengefasst unter www.nationalparkregion-hunsrueck-hochwald.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Start

Wanderparkplatz Sauerbrunnen und Zauberwald an der L174 bei 55765 Oberhambach (469 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.687497, 7.141534
UTM
32U 365951 5505544

Ziel

Wanderparkplatz Sauerbrunnen und Zauberwald an der L174 bei 55765 Oberhambach

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Parkplatz Sauerbrunnen. Von hier aus im Uhrzeigersinn zunächst bergan durch den Zauberwald, vorbei am Hambacher Fels und rauf zum Aussichtsturm. Gleich Nebenan besteht die Möglichkeit zur Einkehr in der Rothenburghütte. Frisch gestärkt geht es weiter, zunächst bergab bis zum Schwollbach. Dieser wird gequert, anschließend knackiger Anstieg zum Aussichtspunkt "Weißenstein". Von hier aus ist nach wenigen hundert Metern wieder das Schwollbachtal erreicht. Wir queren erneut den Bach, gleich hinter den Sprudelbetrieben Schwollens. Wer mach macht hier einen Abstecher ins nahe gelegene Schwollener Freibad - klein aber fein und eine schöne Pausenstation auf halber Strecke. Bergan führt nun der Weg, vorbei an der Jugendfreizeitstätte nach Hattgenstein, wo ein Besuch des historischen Glockenhauses nicht fehlen darf. Nun weiter bergab durch weite Wiesen nach Oberhambach und hinunter zum Ferienpark Hambachtal. Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr, genau wie wenige Meter weiter im Gasthaus Tarifa Fun. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Sauerbrunnen, der das Ende der Tour markiert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busverbindung ab der Kreisstadt Birkenfeld nach Oberhambach/Ferienpark (www.rnn.info)

Anfahrt

A62 Abfahrt Birkenfeld, weiter Richtung Birkenfeld, dann weiter über die B269 Richtung Morbach. Abzweigung zur L174 Richtung Ferienpark Hambachtal.

Parken

Wanderparkplätze "Sauerbrunnen" und "Zauberwald" an der L174 bei 55765 Oberhambach

Rothenburghütte am Aussichtsturm in 55767 Hattgenstein

Die Parkplätze sind kostenfrei.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Traumschleifen Broschüre des Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig zu beziehen über Tourist-Information des Birkenfelder Landes, Tel.: 06782-9834570, info@birkenfelder-land.de, www.birkenfelder-land.de

WanderZeit-Broschüre kostenlos erhältlich in der Tourist-Information des Birkenfelder Landes, Tel.: 06782-9834570, www.birkenfelder-land.de

 

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte "Rund um den Erbeskopf", erhältlich bei den Tourist-Informationen in der Umgebung oder unter www.birkenfelder-land.de

Ausrüstung

Festes Schuhwerk erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(13)
Sascha Müller
07.06.2020 · Community
Nette Rundtour mit toller Streckenführung. Gerade der Bereich des Zauberwaldes sehr familienfreundlich gestaltet, jedoch können sehrwohl auch Erwachsene dort noch was lernen. Danach kaum noch Höhepunkte auf der Strecke, was dem Ganzen aber keinen Abbruch tut. Natur zum Sattsehen! Die Beschilderung war gut und Rast und Ruhemöglichkeiten in ausreichender Anzahl vorhanden. Hier und da bedarf es mal etwas Pflege (fehlende Infotafel, fehlende Audio Funktion im Zauberwald, 3 Sinnesbänke nach Aussichsturm in miserablem Zustand...)
mehr zeigen
Beschilderung
Foto: Sascha Müller, Community
Schwollbach
Foto: Sascha Müller, Community
Waldpassage
Foto: Sascha Müller, Community
Brücke
Foto: Sascha Müller, Community
Mohn
Foto: Sascha Müller, Community
Delleré René 
03.06.2020 · Community
Parkplatz beim Zauberwald leicht auffindbar und relativ groß. Ein Weg mit am Anfang und am Schluss schöner Natur, nach der Zauberwald kommt noch eine flotte Passage durch einen etwas urigen Naturwald, dann aber eine Etappe, die etwas monoton ist. Ab dem Dorf Hattgenstein (sehenswert) geht es aber wieder über schöne Pfade durch Naturwiesen, weiter hinter dem Komplex des Pyramidenbades zurück. (Schöner gepflegter Weiher) Der Zauberwald, richtig flott und sehr informativ gemacht und nicht nur für Kinder! Die vielen Infotafeln mit Ihren Fragen sind auch für Erwachsene nicht immer so einfach zu knobeln. Der Aussichtsturm war leider gesperrt, sehr schade. Infotafeln sind so viele im Zauberwald, da benötigt man schon fast Stunden Lesezeit, auch unterwegs finden sich etliche Infotafeln. Das alte Glockenhaus, stilvoll renoviert. Rastplätze gibt es auch nach dem Zauberwald zur Genüge. Der Weg war sauber und gut beschildert und ist eigentlich mit etwas Fitness leicht zu wandern.
mehr zeigen
Gemacht am 29.05.2020
Startplatz des Zauberwaldes nach dem Überqueren der Straße
Foto: Delleré René, Community
Viele geschnitzte Figuren erwarten den Besucher
Foto: Delleré René, Community
Hier sieht man deutlich die Arbeit, die in solchen Figuren steckt
Foto: Delleré René, Community
Aussichtsplatz direkt nach dem Zauberwald
Foto: Delleré René, Community
Die Kräuterfrau, sehr schön gestylte Holzfigur
Foto: Delleré René, Community
Schade, gesperrt, dabei waren weit und breit die einzigen Wanderer.
Foto: Delleré René, Community
Schöne Ecken folgen, aber bald kommt eine etwas trostlose Etappe
Foto: Delleré René, Community
Hattgenstein mit seinem "Wahrzeichen", dem Glockenturm
Foto: Delleré René, Community
Hattgenstein, etwas spezieller Unterstand für Busbenutzer
Foto: Delleré René, Community
Einfach schön und auch nützlich, diese Naturwiesen
Foto: Delleré René, Community
Sehr großer Komplex hier bei dem Pyramidenbad
Foto: Delleré René, Community
Ferienwohnungen a gogo
Foto: Delleré René, Community
Geschafft , Parkplatz erreicht
Foto: Delleré René, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 38

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
286 hm
Abstieg
286 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.