Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
E-Bike-Tour

E-Bike Rundtour vom Schloss Salem in die Linzgauer Kulturlandschaft

E-Bike-Tour • Bodensee
  • Innenansicht Gasthof Paradies
    / Innenansicht Gasthof Paradies
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Gasthof Schwanen
    / Gasthof Schwanen
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Blick auf  Turm Hohenbodman
    / Blick auf Turm Hohenbodman
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Schloss Heiligenberg
    / Schloss Heiligenberg
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Blick auf Hohenbodman
    / Blick auf Hohenbodman
    Foto: Achim Mende, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Schloss Salem
    / Schloss Salem
    Foto: Achim Mende, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Abtsalon Schloss Salem
    / Abtsalon Schloss Salem
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Kaisersaal Schloss Salem
    / Kaisersaal Schloss Salem
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Markgräflich Badischer Gasthof Schwanen
    / Markgräflich Badischer Gasthof Schwanen
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Bodensee-Obstmuseum
    / Bodensee-Obstmuseum
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Brunnen vor dem Schloss Heiligenberg
    / Brunnen vor dem Schloss Heiligenberg
    Foto: Matthias Stiel, BodenSeeTeam
  • Markuskapelle in Taisersdorf
    / Markuskapelle in Taisersdorf
    Foto: Matthias Stiel, BodenSeeTeam
  • Turm Hohenbodman im Herbst
    / Turm Hohenbodman im Herbst
    Foto: BodenSeeTeam
  • Schloss Heiligenberg
    / Schloss Heiligenberg
    Foto: Elmar Ritter, BodenSeeTeam
  • Mit dem E-Bike durch's Linzgauer Land
    / Mit dem E-Bike durch's Linzgauer Land
    Foto: Matthias Stiel, BodenSeeTeam
  • Blick vom Turm Hohenbodman in die Linzgauer Kulturlandschaft
    / Blick vom Turm Hohenbodman in die Linzgauer Kulturlandschaft
    Foto: Matthias Stiel, BodenSeeTeam
  • Wald und Wiesen wechseln sich ab
    / Wald und Wiesen wechseln sich ab
    Foto: Matthias Stiel, BodenSeeTeam
  • Äpfel von den zahlreichen Streuobstwiesen
    / Äpfel von den zahlreichen Streuobstwiesen
    Foto: Matthias Stiel, BodenSeeTeam
Karte / E-Bike Rundtour vom Schloss Salem in die Linzgauer Kulturlandschaft
300 450 600 750 900 m km 5 10 15 20 25 30 35 Schloss Salem Turm Hohenbodman Markus Kapelle Schloss Heiligenberg

In der Kulturlandschaft Linzgau am Bodensee erwartet uns eine anspruchsvolle, dafür aber sehr aussichtsreiche Tour. Auf Obstplantagen, beschauliche Dörfer und herrliche Panoramablicke folgen Wälder und saftige Wiesen. Großartige Schlösser runden das Erlebnis ab.
schwer
22,6 mi
3:20 Std
2087 ft
2087 ft
alle Details
Wir starten am ehemaligen Kloster und heutigen Schloss Salem (1), das einst zu den bedeutendsten Zisterzienserklostern Süddeutschlands gehörte; im Eingangsbereich befindet sich die Touristinformation. Am Sportplatz fahren wir rechts durch die Unterführung in Richtung Rickenbach. Hier sollten wir nicht zu schnell in die kurze Abfahrt gehen, denn wir verlassen die Hauptstraße in einer steilen Kurve nach links, um auf dem Radweg nach Lippertsreute zu gelangen. Durch die malerische Landschaft des Linzgaus, an Weinbergen und Obstplantagen vorbei, biegen wir hinter der Unterführung nach links und dann in Lippertsreute wieder scharf links ab. Auf der sich gemütlich schlängelnden Landstraße geht es gerade durch Ernatsreute und dann nach Hohenbodman. Bevor wir das beeindruckende 360°- Panorama auf dem Turm Hohenbodman (2) genießen können, testen wir am ersten knackigen Anstieg die Leistungskapazität des E-Bikes. Nach durchaus steiler Abfahrt halten wir uns auf dem Schotterweg an der Gabelung rechts. Bei der nun folgenden Abfahrt sollten ungeübte Fahrer eventuell absteigen. Wir biegen links ab nach Taisersdorf, wo die Markuskapelle (3) den Verlauf des Jakobsweges markiert. In Großschönach, wo der stillgelegte Teil einer Tongrube renaturiert und ein Tonpark als vielfältiger Themenpark angelgt wurde, fahren wir an der Kirche rechts bergan und halten uns dann rechts. Auf der wenig befahrenen Landstraße geht es nun einige Kilometer weiter bis zum Abzweig Heiligenholz. Wir genießen die Panoramablicke entlang der Strecke, überqueren die Bundesstraße und fahren in Richtung Moos. Dort fahren wir erst an einer Sackgasse vorbei und anschließend rechts. Geradeaus und dannn rechts über Oberrhena und das Segelfluggelände geht es nach Heiligenberg. Eine scharfe Rechtskurve in der Ortsmitte gibt den Blick frei auf Schloss Heiligenberg (4), ein Renaissance Juwel mit fantastischer Aussicht auf den Bodensee. Am Ortsende folgen wir schließlich links dem Wanderweg nach Steigen. Da es nun kontinuierlich bergab geht, können wir gemütlich bis Frickingen rollen und biegen dort links in die Kirchstraße ab. Mit seinen wunderschön restaurierten Häusern und dem Bodensee-Obstmuseum (5) lädt Frickingen zum Verweilen ein, bevor uns der Weg über die Linden- und die Zum Grund-Straße weiter über Leustetten nach Weildorf führt. Hier können wir auf dem Dorfplatz eine originalgetreu restaurierte Freiluftkegelbahn erleben. Auf einem Fahrradweg geht es dann zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour.
outdooractive.com User
Autor
Ute Stegmann
Aktualisierung: 24.02.2014

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2513 ft
1434 ft
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights

Start

Schloss Salem (1434 ft)
Koordinaten:
Geogr. 47.776550 N 9.287290 E
UTM 32T 521522 5291505

Ziel

Schloss Salem

Wegbeschreibung

Schloss Salem - Lippertsreute - Taisersdorf - Großschönach - Heiligenholz - Heiligenberg - Weildorf - Schloss Salem

Öffentliche Verkehrsmittel:

Während der Saison von Mai bis Oktober verkehrt der Erlebnisbus und verbindet im Stundentakt die Ausflugsziele Schloss Salem, Affenberg Salem und Pfahlbauten Unteruhldingen mit den Bahnhöfen Salem und Uhldingen-Mühlhofen und dem Hafen Unteruhldingen. Zum Fahrplan www.erlebnisbus.de
Außerhalb dieser Zeit verbindet die Buslinie 7397 den Bahnhof Salem mit dem Ortsteil Stefansfeld, von dort sind es noch 400 m zum Schloss.
Hinweis: keine Mitnahme von Fahrrädern möglich.

Anfahrt:

A81 und A98, über die B31n nach Salem

Parken:

Kostenloser Parkplatz P2 am Schlossgelände.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 22,6 mi
Dauer 3:20 Std
Aufstieg 2087 ft
Abstieg 2087 ft

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 mi
 ft
 ft
Höchster Punkt
 ft
Tiefster Punkt
 ft
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.