Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Zu den schönsten Aussichten

· 1 Bewertung · Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
BodenSeeTeam Verifizierter Partner 
  • Blick von der Ruine Hohenfels auf den Überlinger See.
    / Blick von der Ruine Hohenfels auf den Überlinger See.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Otto-Hagg-Weg
    / Blick vom Otto-Hagg-Weg
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • Das Sipplinger Seeufer
    / Das Sipplinger Seeufer
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Otto-Hagg-Weg in die andere Richtung: auf die Hegau-Berge und den Ort Bodman.
    / Blick vom Otto-Hagg-Weg in die andere Richtung: auf die Hegau-Berge und den Ort Bodman.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • Wegweiser Otto-Haag-Weg.
    / Wegweiser Otto-Haag-Weg.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Otto-Hagg-Weg
    / Blick vom Otto-Hagg-Weg
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • Einer der Aussichtspunkte auf dem Otto-Hagg-Weg.
    / Einer der Aussichtspunkte auf dem Otto-Hagg-Weg.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Ruine Hohenfels
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Sipplinger Rathaus mit Nebengebäude.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Waldweg zur Ruine Hohenfels.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Ruine Hohenfels
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von der Ruine Hohenfels auf den Überlinger See.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Auf dem Weg von Sipplingen zum Haldenhof passiert man Ruine Hohenfels.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Otto-Hagg-Weg
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Das Sipplinger Seeufer
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von der Ruine Hohenfels auf den Überlinger See.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Der Otto-Hagg-Weg ist ein schmaler Waldpfad mit toller Aussicht.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Das Sipplinger Seeufer
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Otto-Hagg-Weg
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Wegweiser Otto-Haag-Weg.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von einer Kehre des Otto-Hagg-Wegs auf Sipplingen und den Bodensee.
    Foto: Andrea Dobinsky, Outdooractive Redaktion
200 400 600 800 m km 1 2 3 4 5 6 7 Parkplatz P2 Naturbadestrand Sipplingen Aussichtspunkt Otto-Hagg-Weg Aussichtspunkt "Rosshimmel" Ruine Hohenfels Hänselebrunnen

Diese schöne Wanderung führt uns auf schmalen Wanderwegen in stetem Auf und Ab von Sipplingen auf dem Otto-Hagg-Weg zum Rosshimmel und dem Höhengasthaus Haldenhof. Dabei passieren wir einige der spektakulärsten Aussichtspunkte über die Weiten des Bodensees.

 

 

 

 

 

mittel
7,7 km
3:00 h
448 hm
448 hm
outdooractive.com User
Autor
Andrea Dobinsky
Aktualisierung: 12.04.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
623 m
Tiefster Punkt
396 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Proviant, Badesachen, ggf. Regenschutz,

 

Weitere Infos und Links

Gemeinde Sipplingen

Gasthaus Haldenhof

Start

Parkplatz P2 neben dem Sipplinger Bahnhof (396 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.795390, 9.096000
UTM
32T 507189 5293563

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung startet in Sipplingen am Parkplatz P2, der sich neben dem Bahnhof befindet. Wir folgen dem hübsch angelegten Uferweg in westlicher Richtung und wenden uns am Naturbadestrand nach rechts. Durch die Fußgängerunterführung gelangen wir zum Parkplatz P1. Hier biegen wir direkt nach links ab und folgen dem Straßenverlauf in einer weiten Rechtskurve, bis wir ein wenig bergan, parallel zum Sulzbach, durch Wiesen und Felder wandern. Schließlich gelangen wir an eine Kreuzung, an der der Otto-Hagg-Weg ausgeschildert ist, ebenso der Vermerk, dass der Weg recht steil ansteigt. Dieser Weg führt uns im Zick-Zack durch Schatten spendenden Wald bergauf. An den Kehren befinden sich immer wieder Bänke, die uns zum Durchatmen und Verweilen einladen und uns mit einem grandiosen Blick über Sipplingen und den dahinter liegenden Bodensee entlohnen. Auf einem schmalen Pfad geht es später durch den Wald und wir erhaschen immer wieder den Blick auf die andere Seeseite: auf die Spitze des Überlinger Sees, die Hegau-Berge und die idyllische Seegemeinde Bodman-Ludwigshafen. Nachdem wir wieder bergab gewandert sind, folgen wir an der nächsten Weggabelung dem rechten Weg, der ein Stück des Blütenwegs beschreibt und dessen Name Programm ist. Nach einer Weile steigen wir nach rechts durch den Wald in Richtung „Rosshimmel“ auf, wo uns nach dem schweißtreibenden Aufstieg ein weiterer bezaubernder Aussichtspunkt erwartet. Der Weg schlängelt sich weiter bis zum Haldenhof, an dem wir gemütlich einkehren können. Danach folgen wir dem markierten schmalen Pfad direkt vor der Haldenhof-Terrasse nach Sipplingen hinab. Dabei stoßen wir auf einen Teil des Geologischen Lehrpfads mit Informationstafeln zur Entstehung der Sipplinger Steiluferlandschaft und passieren die Ruine Hohenfels. Von der ehemaligen Höhenburg der Herren von Hohenfels aus dem Jahr 1150 sind nur noch vereinzelte Mauerreste übrig.

Weiter bergab treffen wir auf die ersten Wohnhäuser, wenden uns direkt nach links in die Straße „Am Schallenberg“, biegen dann nach rechts in die Straße „Im Lutzental“ ab und laufen so lange geradeaus, bis wir auf eine Kreuzung mit dem Häuselebrunnen gelangen, einem Brunnen mit der Narrenfigur der Sipplinger Fastnacht. Hier folgen wir der Rathausstraße nach rechts und passieren dabei das farbenfrohe Rathaus und den Rathausplatz. Am Ende der Straße sehen wir bereits den Bahnhof und unseren Ausgangspunkt, den Parkplatz P2.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sipplingen

 

Anfahrt

B98 bis Ausfahrt Stockach-Ost, weiter über Ludwigshafen nach Sipplingen

 

Parken

Parkplatz P2 neben dem Sipplinger Bahnhof
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Johannes Arnold 
11.08.2019 · Community
Echt tolle und ruhige Tour. Meist abseits vom Touristenrummel ;-) Auf der ersten Hälfte etwas schludrig geplant, aber den richtigen Weg findet man trotzdem recht leicht.
mehr zeigen
Sonntag, 11. August 2019 15:08:43
Foto: Johannes Arnold, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
448 hm
Abstieg
448 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.