Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderrouten

Via Bregaglia

Wanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregaglia Engadin Turismo Verifizierter Partner 
  • Via Bregaglia
    / Via Bregaglia
    Foto: Bregaglia Engadin Turismo, Bregaglia Engadin Turismo
Karte / Via Bregaglia
500 1000 1500 2000 m km 5 10 15 20 25 30 34,3 km Länge

Die Wanderung beginnt in Maloja und endet in Chiavenna (oder umgekehrt). Von 1800 Höhenmetern geht es bis auf 300 hinunter: langsam sehen Sie, wie sich die Landschaft verändert, von alpin wird sie zu beinahe südländisch.

mittel
34,3 km
11:00 h
581 hm
2074 hm

Früher gingen die Schmuggler auf den Höhenwegen über die Grenze, heute ist der Weg über die Grenze bequemer, aber man darf nicht seinen Personalausweis vergessen. Man kann zwischen zwei verschiedenen Wegen wählen, die nicht nur mit den Naturschönheiten der Gegend vertraut machen, sondern auch mit der Kunst und der Geschichte. Je nach Länge des gewählten Stücks, kann man den Weg in drei oder vier Etappen begehen.

Etappen entdecken:

outdooractive.com User
Autor
Bregaglia Engadin Turismo
Aktualisierung: 09.05.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1858 m
Tiefster Punkt
323 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Im Paket “Via Bregaglia” sind enthalten:
Übernachtung mit Frühstück, Gepäckstransport, Lunchpaket, Eintritt in ein Museum des Tals, eine Wanderkarte und natürlich ein herzlicher Empfang. Die Pauschale kann auf Wunsch abgeändert werden: die Aufenthaltstage sowie der Start- und Zielort können frei gebucht werden.

http://www.bregaglia.ch/de/das-leben-im-bergell/unsere-perlen/via-bregaglia-via-sett

Start

Maloja (1816 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.401890, 9.695600
UTM
32T 553470 5138936

Ziel

Chiavenna

Wegbeschreibung

Historischer Weg, der durch Wälder und über Wiesen führt, vorbei an zahlreichen Geschichts- und Naturmonumenten. Der Turm Belvedere und die Gletschermühlen in Maloja, die Ruinen von San Gaudenzio in Casaccia, das Prätorium von Vicosoprano, das Museum Ciäsa Granda und der Palazzo Castelmur in Stampa/Coltura, der Kastanienlehrpfad in Castasegna bis zum Palazzo Vertemate in Piuro, schließlich Chiavenna.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
34,3 km
Dauer
11:00 h
Aufstieg
581 hm
Abstieg
2074 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.