Nordic Walking Top

Lauf- und Walkingstrecke im Weitental (schwarze Route)

Nordic Walking · Bruck an der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Bruck an der Mur Verifizierter Partner 
  • Start der Wanderung im Weitental
    / Start der Wanderung im Weitental
    Foto: K. Pashkovskaya, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • Zwei Wanderer auf dem Weg zum Brucker Hochanger
    / Zwei Wanderer auf dem Weg zum Brucker Hochanger
    Foto: K. Pashkovskaya, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Gipfelkreuz Brucker Hochanger
    Foto: K. Pashkovskaya, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Gipfelkreuz am Brucker Hochanger
    Foto: K. Pashkovskaya
  • / Almgasthaus Schweizeben
    Foto: Katrin Fleck, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Tafeln mit Wegbeschreibung im Weitental
    Foto: K. Pashkovskaya, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Beim Ziegenfüttern im Naturschutzzentrum Weitental
    Foto: M.Maili, Tourismusverband Bruck an der Mur
m 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Naturschutzzentrum Weitental Almgasthaus Schweizeben
Eine der Lauf- und Walkingstrecke im Weitental von Bruck an der Mur - die gemütliche Strecke auf die 1.008m hohe Schweizeben bei Bruck an der Mur gehört zu den beliebtesten Genusswanderungen der Hochsteiermark.
schwer
17 km
4:30 h
614 hm
608 hm

Von Bruck an der Mur geht es gemütlich und niemals wirklich steil durch das Naturschutzzentrum im Weitental und die Schweizeben (Alm, bewirtschaftete Hütte).

Zusammen mit dem Naturschutzzentrum Weitental und der öffentlich zugänglichen Wildtierauffangstation am Ausgangspunkt der Tour ergibt sich eine perfekt für Familien geeignete Unternehmung. Die beiden Schutzhütten entlang des Weges inklusive des für einen Wald- und Wiesenberg überraschend spannenden Anstieges ergeben ein erlebnis- sowie abwechslungsreiches Wandertagesprogramm.

Autorentipp

Vom Ausstieg bei den Holzleitern kann über den bezeichneten und aussichtsreichen Tausendersteig auf fast ebenem Weg und immer auf einer Seehöhe von 1.000 Metern (daher der Name) in rund 1 ½ Stunden die Schweizeben mit dem gleichnamigen Almgasthaus erreicht werden. Diese Variante empfiehlt sich vor allem bei unsicherem Wetter und reduziert die Gesamtgehzeit von 5 - 6 auf rund 3 - 4 Stunden.

Ein Besuch der Wildtierauffangstation im Brucker Weitental bildet einen idealen Abschluss der Wanderung.

Übrigens - die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand:

Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, socialmedia - Kanäle bespielen und mehr. Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie:

Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS).

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.008 m
Tiefster Punkt
489 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

JUFA Natur-Hotel Weitental
Naturschutzzentrum Weitental
Almgasthaus Schweizeben

Sicherheitshinweise

Im Bereich der Rabenwand Holzleitern, bei Nässe rutschig!

Weitere Infos und Links

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauenwollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik,dem offiziellen Reisebüro von SteiermarkTourismus:Tel. +43 316 4003450,

www.steiermarktouristik.com

 

Weitere Informationen: +43 3862 306010, (Tourismusverband Bruck an der Mur), www.tourismusbruckmur.at

www.steiermark.com,

www.hochsteiermark.at 

Start

P Weitental bei Bruck an der Mur (495 m)
Koordinaten:
DG
47.403958, 15.274688
GMS
47°24'14.2"N 15°16'28.9"E
UTM
33T 520725 5250092
w3w 
///staut.aufrechter.handtuch

Ziel

P Weitental bei Bruck an der Mur

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.verbundlinie.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

Von Wien über die A2 – Südautobahn und die S6 – Semmering Schnellstraße bis zur Autobahnabfahrt Bruck an der Mur. Hier beim Kreisverkehr 3. Abfahrt in Richtung Leoben. Nach 100 Metern bei der 1. Ampel links abbiegen (Hinweistafel „Weitental“).

Nun rechts haltend durch eine Bahn- sowie Autobahnunterführung hindurch und am Friedhof vorbei zum P am Beginn des Weitentales. N 47,40398°  O 15,27535°

Von Graz über die A9 – Phyrnautobahn und die S35 – Brucker Schnellstraße bis zur Autobahnbfahrt Bruck an der Mur. Weiter wie oben.

Von Westen (Linz, Salzburg, D) über die A9 – Phyrnautobahn und die S6 – Semmering – Schnellstraße bis Bruck West. Hier bei der Autobahnabfahrt linkshaltend bis zu einer Kreuzung bei einem Möbelhaus. Rechtshaltend durch den Brucker Stadtteil Oberaich bis knapp vor den oben erwähnten Kreisverkehr. Bei der Ampel rechts abbiegen (Hinweistafel „Weitental“) und weiter wie oben.

Parken

Kostenfreie Parkplätze am Taleingang des Weitentales, N 47,40398°  O 15,27535°

Koordinaten

DG
47.403958, 15.274688
GMS
47°24'14.2"N 15°16'28.9"E
UTM
33T 520725 5250092
w3w 
///staut.aufrechter.handtuch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

www.tourismus-bruckmur.at

Kartenempfehlungen des Autors

Stadtplan Bruck an der Mur, kostenlos im Tourismusbüro erhältlich

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter:

Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
614 hm
Abstieg
608 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.