Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Wanderung in das Naturschutzzentrum Weitental

Wanderung · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Bruck an der Mur Verifizierter Partner 
  • Kneipp Anlage im Weitental
    / Kneipp Anlage im Weitental
    Foto: M.Maili, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • Brucker Hauptplatz
    / Brucker Hauptplatz
    Foto: M.Maili, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Das Kornmesserhaus
    Foto: K. Pashkovskaya, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Die Europabrücke mt Blick auf den Brucker Schlossberg
    Foto: K. Pashkovskaya, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Beim Ziegenfüttern im Naturschutzzentrum Weitental
    Foto: M.Maili, Tourismusverband Bruck an der Mur
m 800 700 600 500 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Naturschutzzentrum Weitental JUFA Natur-Hotel Weitental

Idealer Spaziergang vom historisch einzigartigen Brucker Stadtzentrum in das steiermarkweit bedeutende Naturschutzzentrum mit der öffentlich zugänglichen Wildtierauffangstation. www.naturschutzzentrum.at 

leicht
2,2 km
0:25 h
80 hm
20 hm

Zunächst starten wir beim historischen Kornmesserhaus, einem der bedeutendsten gotischen Profanbauten Österreichs. Vorbei am Eisernen Brunnen, einem wunderschönen schmiedeeisernen Wasserbrunnen (heute nicht mehr in Betrieb) passieren wir den zweitgrößten Innnestadtplatz Österreichs. Durch die Mittergasse (Fußgängerzone) erreichen wir die Minoritenkirche (Besichtigung außerhalb der Sommermonate nur mit Führung möglich). Über die Europabrücke, dem neuen Wahrzeichen der Stadt, kommen wir zu einem Kreisverkehr und blicken zurück auf den Brucker Schloßberg mit dem markanten Uhrturm.

Nach der Unterquerung des Kreisverkehrs stehen wir bald am Eingang des Weitentales und wandern von hier in wenigen Minuten zum Naturschutzzentrum und zur Wildtierauffangstation.

Autorentipp

Ideal mit einer "Besteigung" des Brucker Schloßberges zu verbinden, dann etwa 30 Gehminuten mehr einplanen, nicht barrierefrei!
Profilbild von Katrin Fleck
Autor
Katrin Fleck 
Aktualisierung: 13.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
551 m
Tiefster Punkt
491 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

JUFA Natur-Hotel Weitental
Naturschutzzentrum Weitental

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

www.tourismus-bruckmur.at

Start

Hauptplatz / Koloman Wallisch Platz, Rathaus (488 m)
Koordinaten:
DG
47.410358, 15.268971
GMS
47°24'37.3"N 15°16'08.3"E
UTM
33T 520291 5250802
w3w 
///magier.ortsname.gesicherten

Ziel

Naturschutzzentrum und Wildtierauffangstation im Weitental

Wegbeschreibung

Vom Hauptplatz / Rathaus spazieren wir direkt über den Platz zur Mittergasse. Diese geht es entlang bis zur Minoritenkirche. Hier wenden wir uns nach rechts und überqueren die Grazer Brücke, welche parallel zur neuen Europabrücke verläuft. Weiter führt uns der Weg geradeaus bis zum großen Kreisverkehr, den wir mittels einer Unterführung passieren können.

Wir halten uns wieder leicht rechts und folgen kurz der Hauptstrasse. Nach wenigen Metern zeigt uns ein Hinweisschild "Weitental" den Weiterweg.

Unter der Unterführung hindurch folgen wir der nun bergauf führenden Strasse bis zu einer Abzweigung. Geradeaus führt der Weg zum Lichtensteinfriedhof, wir folgen aber der linken Abzweigung und stehen so bald vor dem Parkplatz beim Eingang zum Weitental (mehrere Übersichtstafeln, oberhalb des Parkplatzes befindet sich das JUFA Weitental mit Kaffeehaus und Kinderspielplatz).

Ab hier folgen wir dem Forstweg (Fahrverbot, Schranken) immer geradeaus und erreichen so nach etwa 10 Gehminuten das Naturschutzzentrum.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit den ÖBB bzw. mit zahlreichen Buslinien, Busstation direkt vor dem Rathaus am Koloman Wallisch Platz. www.verbundlinie.at 

Anfahrt

Vom Großraum Wien über die A2 / Südautobahn und die S6 / Semmering Schnellstrasse bis nach
Bruck an der Mur. Hier beim neuen Kreisverkehr "Bruck Süd" auf der neuen Europabrücke über die Mur und über die Herzog
Ernst Gasse und die Kreckerstrasse zum Kirchplatz / Stadtpfarrkirche. Im Bereich Stadtpfarrkirche - Kongresszentrum gibt es
zahlreiche kostenfreie Parkmöglichkeiten. 

Überdachter Parkplatz auch in der kostenpflichtigen Tiefgarage am Hauptplatz, im City Center / Roseggerstrasse oder in der unweit des Bahnhofes befindlichen APCOA Hochgarage.


Von Graz und aus Slowenien über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben.

Von Linz/Salzburg bzw. aus Deutschland über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben.


www.at.map24.com

Parken

Im Bereich Stadtpfarrkirche - Kongresszentrum gibt es zahlreiche kostenfreie Parkmöglichkeiten. Überdachter Parkplatz auch in
der kostenpflichtigen Tiefgarage am Hauptplatz, im City Center / Roseggerstrasse oder in der unweit des Bahnhofes befindlichen
APCOA Hochgarage.

Koordinaten

DG
47.410358, 15.268971
GMS
47°24'37.3"N 15°16'08.3"E
UTM
33T 520291 5250802
w3w 
///magier.ortsname.gesicherten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

www.tourismus-bruckmur.at

Kartenempfehlungen des Autors

Stadtplan Bruck an der Mur, kostenlos im Tourismusbüro erhältlich

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,2 km
Dauer
0:25h
Aufstieg
80 hm
Abstieg
20 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.