Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
BUGA-Radtouren

Route der BUGA 2015

BUGA-Radtouren • Havelland
  • /
    Foto: Dörthe Herrmann, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Karte / Route der BUGA 2015
0 150 300 m km 20 40 60 80 100 120

Die BUGA-Route führt Sie über eine Strecke von ca. 120 km von Brandenburg an der Havel bis zur Hansestadt Havelberg. Auf Ihrem Weg passieren Sie die idyllische Seenlandschaft der Stadt Brandenburg an der Havel, fahren durch weite Feldlandschaften und queren den Flusslauf der Havel auf einer Fähre bei Pritzerbe. Ein besonderes Havelerlebnis bieten die, im Rahmen der Renaturierung des Flusslaufes ausgewiesenen, Naturbadestellen (u.a. bei Böhne). Unterwegs im Ländchen Rhinow lassen sich zahlreiche Storchennester beobachten. Die BUGA-Route endet am Haus der Flüsse in der Hansestadt Havelberg.

mittel
123,1 km
29:30 Std
50 m
48 m
outdooractive.com User
Autor
Dörthe Herrmann
Aktualisierung: 31.08.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
40 m
24 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Brandenburg an der Havel (28 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.411387 N 12.556831 E
UTM
33U 333829 5809603

Ziel

Hansestadt Havelberg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Volker Schattling
19.07.2015
Vom 8. bis 12. Juni 2015 sind meine Frau und ich auf der Buga-Route von Brandenburg an der Havel bis Havelberg gefahren. Bei bestem Wetter war das eine wunderbare Woche. Angereist sind wir von Teltow aus mit der S- und Regionalbahn. In Brandenburg haben wir die Räder gleich mittags im Hotel abgestellt und sind zu Fuß zu den Buga-Geländen, wie an den nächsten Tagen auch. Am Dienstag ging es nach Premnitz, Mittwoch bis Stölln und Donnerstag nach Havelberg. Insgesamt sind wir ca. 130 km an drei Tagen gemütlich mit dem Rad gefahren. Dazu kamen noch die ca. 10 km von Havelberg zum Bahnhof Glöwen am Freitag. Die Radwege sind durchweg gut, oft sogar ganz neu. Schotter gab es nur ca. 300 m, Sandwege gar nicht. Auf Straßen muss auch nur wenig gefahren werden. Am Brandenburger Hbf waren unsere Fahrräder zu lang für die Aufzüge am Bahnsteig. Die Unterkünfte hatten wir vorgebucht - war auch in der Woche gut so. Es lohnt sich immer in die am Wege liegenden Dörfer hinein zu fahren, z.B. ans Wasser in Semlin. Die Beschilderung des Radweges (bis Rathenow ist es der Havelradweg) ist meist gut - in Rathenow haben wir den Wegweiser von der B 102 nach Norden auf die K 6320 nach Semlin nicht entdeckt und waren auf der Express-Route. Das haben wir mit der ausgedruckten Karte aber schnell bemerkt. Ein sehr schönes Zimmer hatten wir im Nebengebäude des Gasthofs zum 1. Flieger in Stölln. Havelberg ist ein klasse Städtchen. Die Buga in Rathenow hatten wir aus Zeitgründen nicht vorgesehen. Da fahren wir mit der ODEG direkt von Teltow aus hin. Volker S. aus Teltow

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
123,1 km
Dauer
29:30 Std
Aufstieg
50 m
Abstieg
48 m
Streckentour

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.