Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Via Porphyria - Pilgern im Land des Roten Porphyr

Pilgerweg · Region Leipzig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rochlitzer Muldental / Tourismusregion Zwickau - Das Zeitsprungland Explorers Choice 
  • St. Nikolaikirche Geithain
    / St. Nikolaikirche Geithain
    Foto: Gotthard Ladegast, CC BY-SA, Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.
  • / Stadtführung Rochlitz an der St. Kunigundenkirche
    Foto: Bianka Behrami, CC BY-ND, Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.
  • / Kirche Kohren-Sahlis
    Foto: Gotthard Ladegast, CC BY-SA, Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.
  • / Kirche Nauenhain
    Foto: Gotthard Ladegast, CC BY-SA, Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.
  • / St. Annenkirche Seelitz
    Foto: Bianka Behrami, CC BY-SA, Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.
  • / St. Ottokirche Wechselburg
    Foto: Gotthard Ladegast, CC BY-SA, Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.
m 300 200 100 160 140 120 100 80 60 40 20 km Kirche Claußnitz Vila Hermes Kirche Tautenhain Kirche Zedtlitz Wettinstein Hockstein Kirche Prießnitz Hotel Drei Rosen Kirche Schönau Kirche Wyhra
Die „Via Porphyria“ ist ein etwa 165 Kilometer langer Rundweg durch die Landschaft des Mulden- und Chemnitztals, des Kohrener Landes und des Leipziger Südraumes.
schwer
Strecke 164,4 km
43:10 h
1.488 hm
1.488 hm
Sie lädt ein, die Geschichte der Region mit ihrer ganz eigenen Kultur, ihren spirituellen Wurzeln und Traditionen kennen zu lernen. Um auf die Besonderheiten hinzuweisen, die jede der großen und kleinen Kirchen im Land des Roten Porphyr vorzuweisen hat, wurde vom Verein „Kirche im Land des Roten Porphyr e.V.“ ein überregionaler Pilgerweg geschaffen. Wenn ihr euch auf dessen Spuren begibt, lernt ihr nicht nur die Bauwerke selbst, sondern auch verschiedene Epochen der industriellen Entwicklung und natürlich die reizvollen Landschaften kennen. Der Pilgerweg verbindet sakrale Bauwerke, Stätten der Andacht und Ruhe, aber auch kulturhistorische, kulturtechnische und touristische Kleinode der Region.

Autorentipp

Pilgern in 10 Etappen möglich.

Begleitheft erhältlich: https://www.rochlitzer-muldental.de/prospekte

Profilbild von Bastian Rakow
Autor
Bastian Rakow 
Aktualisierung: 06.12.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
325 m
Tiefster Punkt
138 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Drei Rosen
Mühlencafé Verein Mühlen & Technik Wyhra e.V.
Teichhaus Eschefeld
Burg Gnandstein - Café Restaurant Hotel
Vila Hermes
Restaurant Cichetto
Waldhotel am Reiterhof
Mr. Expresso - Original italienische Espressobar & Feinkosttheke
Schloßcafé Rochlitz
Bergrestaurant „Türmerhaus”

Weitere Infos und Links

Infos zur Strecke und zu Pilgerherbergen bzw. Einkehrmöglichkeiten bekommt ihr hier:

Kirche im Land des Roten Porphyr e.V.

Markt 8, 04643 Geithain
Telefon +49 34341 339641
Internet: www.via-porphyria.de
E-Mail: info@kiladeropo.de

Start

z.B. Nikolaikirche Geithain - verschiedene Etappen (220 m)
Koordinaten:
DD
51.054490, 12.689245
GMS
51°03'16.2"N 12°41'21.3"E
UTM
33U 338054 5658424
w3w 
///vollständige.steckt.aufnimmt

Ziel

z.B. Nikolaikirche Geithain - verschiedene Etappen

Wegbeschreibung

Übersicht der 10 Etappen:

Etappe 1 - Geithain - Frankenhain (22 km)

Etappe 2 - Frankenhain - Borna (22 km)

Etappe 3 - Borna - Frohburg (12 km)

Etappe 4 - Frohburg - Kohren-Sahlis (21 km)

Etappe 5 - Kohren-Sahlis - Penig (16 km)

Etappe 6 - Penig - Lunzenau (12 km)

Etappe 7 - Lunzenau - Claußnitz (15 km)

Etappe 8 - Claußnitz - Seelitz (18 km)

Etappe 9 - Seelitz - Wechselburg (15 km)

Etappe 10 - Wechselburg - Geithain (13 km)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis Geithain.

Anfahrt

A 72 Abfahrt Geithain

Parken

Kostenfreie Parkplätze vor dem Stadttor in Geithain aus Richtung Altenburg kommend.

Koordinaten

DD
51.054490, 12.689245
GMS
51°03'16.2"N 12°41'21.3"E
UTM
33U 338054 5658424
w3w 
///vollständige.steckt.aufnimmt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
164,4 km
Dauer
43:10 h
Aufstieg
1.488 hm
Abstieg
1.488 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.