Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Rundkurs um Glauchau

Radfahren · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
Karte / Rundkurs um Glauchau
m 350 300 250 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Tiergehege Forsthaus Abzweig "Am Berg" Gründelpark
Start und Ziel der Tour ist Glauchau, die Stadt auf 7 Hügeln, mit ihrer bemerkenswerten Schlossanlage, historischem Markt und Rathaus, der St. Georgenkirche mit Silbermannorgel und anderen Sehenswürdigkeiten. Einige davon liegen direkt am Weg.
mittel
Strecke 21,9 km
3:00 h
220 hm
220 hm
342 hm
233 hm
Die Fahrradtour führt aus dem Tal der Zwickauer Mulde über Carolapark und Tiergehege auf die Höhen mit dem Bismarckturm. Nach einer teils steilen Abfahrt rollt es sich sehr angenehm am Lungwitzbach entlang und lässt Kräfte sammeln für den Anstieg hinauf zum Rümpfwald. Über Voigtlaide geht es weiter in das Tal des Wernsdorfbaches und zurück zur Zwickauer Mulde. Der Stausee Glauchau ist etwas besonderes. Er dient nicht dem Hochwasserschutz, sondern wurde angelegt, um das durch die Industrie verunreinigte Wasser der Zwickauer Mulde zu reinigen und der Glauchauer Textilindustrie sauberes Wasser zur Verfügung zu stellen.

Autorentipp

Mehrere Möglichkeiten zur Einkehr (siehe "Weitere Infos"), auch schöne Rastplätze

Sehenswürdigkeiten / Freizeit:
Tiergehege, Bismarckturm ( geöffnet Mai bis Sept jeden Sa 13.00 bis 17.00 Uhr), Gründelpark mit Gondelteich, Schlösser Forder- und Hinterglauchau mit Museum, Kunstsammlung, Galerie, Konzertsaal u.a.m., kaiserliches Postamt mit reicher Innenausmalung

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Forsthaus, 342 m
Tiefster Punkt
Start und Ziel, 233 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Familientour, etwas Kondition erforderlich, öffentlichen Straßen und Radwege mit festem Belag (Asphalt) wechseln mit unbefestigten Waldwegen, die nach Regen aufgeweicht sein können. Mäßig bergan zum Bismarkturm, Abfahrt nach Niederlungwitz unbefestigt! Anstieg aus St. Egidien steil, Kopfsteinpflaster, ab Forsthaus sanft bergab, unbefestigt; das Rad muss den Anforderungen des Straßenverkehrs entsprechen

Weitere Infos und Links

Tourist Information Glauchau, Markt 1 , 08371 Glauchau, Tel./Fax 03763/2555, touristinfo@glauchau.de, www.glauchau.de

Tourismusregion Zwickau e.V., Peniger Straße 10, 08396 Waldenburg, Tel. 037608/272-43, Fax.-45,  info@tourismus-zwickau.de, www.tourismus-zwickau.de

Start

Glauchau (244 m)
Koordinaten:
DD
50.828172, 12.546947
GMS
50°49'41.4"N 12°32'49.0"E
UTM
33U 327245 5633585
w3w 
///bewachen.kein.lehrbuch

Ziel

Glauchau

Wegbeschreibung

Nummern einzelner Stationen: siehe Karte

Abkürzungen: re=rechts, li=links, R=Richtung, WW=Wegweiser, M=Markierung, Str.=Straße

Vom Bahnhof geradeaus in die Otto-Schimmel-Str., dann Erich-Fraaß- und Talstr. Hier li, am Carolapark entlang zum Tiergehege (1). Durch die Anlagen sollte man das Rad schieben, um die Tiere in ihren Gehegen beobachten zu können. Danach radelt man an Kleingärten vorbei. Bald erscheint am Horizont der Bismarckturm, eines der Wahrzeichen Glauchaus. Kurz danach gibt es zunächst einen Wanderwegweiser li nach Niederlungwitz und dahinter einen unbefestigter Fahrweg (2) bergab zur Hauptstr. (Vorsicht teils ausgewaschen). Bei der Gaststätte Jagdstube re auf die Hauptstr. und gleich vor der Brücke noch einmal re auf den asphaltierten Weg. Der Weg am Lungwitzbach ist mit vielen interessanten Informationen zum Fluss und seiner Umgebung gestaltet. In St Egidien an der Brücke re und nach wenigen Metern noch einmal re in die Str. „Am Berg“ (3). Es geht auf Kopfsteinpflaster bergauf. Die Straße mündet in eine Kirschallee. Auf der Anhöhe mit weitem Blick über das Tal des Lungwitzbaches fährt man zum Waldrand. Hier gibt es eine Schutzhütte . Immer auf dem Hauptweg bleibend, rollt es zum Forsthaus (4). Hier li, im spitzen Winkel auf die Schneise mit der Wandermarkierung Grüner Strich. An einer großen Kreuzung mit Schutzhütte folgt man dem Wegweiser Voigtlaide. Am Ortseingang gibt es einen Kinderspielplatz. Es geht an den  Gaststätten vorbei durch den Ort und auf einer schmalen Straße bergab nach Wernsdorf. Am Ortsausgang re in die Mülsener Str. und bald li in den Weg „Zum Stausee“. Der See wird auf dem Damm umrundet. Den Radwegzeichen folgend fährt man am Parkplatz vorbei auf einem mit Splitt belegtem Weg (auch Grüner Strich Wanderzeichen). Die Albertstaler Straße wird überquert. Weiter geht es im Gründelpark (5), am Gondelteich vorbei (dahinter die Schlösser Forder- und Hinterglauchau). Der Radwegweiser zeigt nach li zur Wehr- dann Lindenstr. An deren Ende re zum Kreisverkehr und dem  Radwegweiser folgend re in die Bahnhofstr.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bf Glauchau – Citybahn Chemnitz und Verbindungen nach Altenburg, Gera und Zwickau

Anfahrt

A4 AS Glauchau

Parken

Parkplätze in der Nähe des Stausees

Koordinaten

DD
50.828172, 12.546947
GMS
50°49'41.4"N 12°32'49.0"E
UTM
33U 327245 5633585
w3w 
///bewachen.kein.lehrbuch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Radwander- und Wanderkarte Altenburger Land und Umgebung, 1:50.000, Verlag Dr. Barthel, ISBN 978-3-89591-096-8, 4,90 €

Ausrüstung

Mountainbike günstig, nicht zwingend

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Höchster Punkt
342 hm
Tiefster Punkt
233 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.