Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Kloster

Karmeliten-Kloster Reisach mit Klosterkirche St. Theresia und Johannes vom Kreuz

Kloster · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kloster Reisach mit dem Kaisergebirge im Hintergrund
    / Kloster Reisach mit dem Kaisergebirge im Hintergrund
    Foto: Tourist-Information Oberaudorf
  • /

Das Kloster des Karmelitenordens beherbergt eine der qualitätsvollsten Kirchenkrippen in Oberbayern...

Eines der kirchlichen Zentren des bayerischen Inntals ist das 1731 gegründete Karmeliten-Kloster Reisach. Bis 2019 wurde das Kloster noch von polnischen Unbeschuhten Karmeliten betreut.

Geschichte

Das Gründungsdatum des Reisacher Klosters ist der 14. Oktober 1731. Der Stifter stellte den ersten Mitbrüdern, die aus dem Münchner Karmeliten-Kloster kamen, das alte Schloss Urfahrn als vorläufige Wohnung zur Verfügung. Er selbst wohnte mit seiner Familie im neuen, von ihm erbauten Schloss, an das sich eine wunderschöne Kapelle im Rokoko-Stil anschließt und in der die ersten Karmeliten von Urfahrn ihre Gottesdienste feierten. Dadurch blühte im Inntal das kirchliche Leben dermaßen auf, dass man den Plan mit dem Bau einer Einsiedelei fallen ließ und stattdessen ein Kloster mit einer großen Barock-Kirche baute. Die Klosterkirche St. Theresia und Johannes vom Kreuz wurde durch Münchner Künstler erbaut. Bemerkenswert sind die vier bühnenartig aufgefassten Seitenaltäre von Johann Baptist Straub.

Die Säkularisation von 1802 brachte jedoch einen harten Einschnitt in die Geschichte des Klosters: das Kloster wurde Staatseigentum und ist es auch bis heute noch. Es durften keine Gottesdienste für die Gläubigen mehr abgehalten werden, und die Kollektur auf dem Land war verboten. Das Stiftungskapital wurde konfisziert. Da Urfahrn Sammelkloster wurde, wurden die Messgeräte und -gewänder sowie fast die ganze Einrichtung im Kloster gelassen. Ab 1803 waren hier 24 Patres und 5 Brüder zum Aussterben eingesperrt. 1836 starb der letzte Karmelit von Urfahrn.

Die Wende kam mit König Ludwig I. Dieser förderte das kirchliche Leben und ließ Klöster wieder besiedeln bzw.es fanden diverse Neugründungen statt. Die Vertreter der neun Inntalgemeinden baten beim König darum, dass die Karmeliten wieder nach Urfahrn kommen dürfen. Der König gewährte ihnen diese Bitte, allerdings unter der Bedingung, dass das Kloster Reisach heißt. Er hatte nämlich an seinem Hof einen Nachfahren der Freiherren von Reisach, die von 1700 bis 1721 auf der Hofmark Urfahrn saßen.

Heute

Aufgrund der Tatsache, dass es einem Bettelorden nicht erlaubt war, prächtig ausgestattete Kirchen zu haben, ist die Kirche ein klassisches Beispiel von Mendikanten-Barock, in dem die architektonischen Linien stark hervortreten. Die vorderen drei Altäre sind mit Gemälden des Hofmalers Albrecht versehen. Das Hochaltar-Gemälde ist fast sieben Meter hoch und stellt die beiden Kirchenpatrone Teresa von Avila und Johannes vom Kreuz dar.

Ebenso befindet sich in der Kirche eine der qualitätsvollsten Kirchenkrippen im oberbayerischen Raum. Die Krippenfiguren sind mit einer Größe von etwa 60 bis 70 Zentimeter äußerst selten und stammen aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Daraus lässt sich schließen, dass diese kurz nach der Weihe der Kirche im Jahre 1747 angeschafft wurden

Trauungen

Sie können sich im Kloster Reisach auch kirchlich trauen lassen.

Eine Trauungszeremonie in einem altehrwürdigen Klostergebäude stellt einen besonderen Rahmen für jede Hochzeit dar.

Weitere Informationen zur Trauung erhalten Sie beim zuständigen Pfarrverband sowie hier.

outdooractive.com User
Autor
Julia Zäch
Aktualisierung: 07.02.2020

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
61,5 km
4:45 h
497 hm
497 hm
484,5 km
9:00 h
4720 hm
4514 hm
190,8 km
5:00 h
1416 hm
1414 hm
559,9 km
46:00 h
2134 hm
3639 hm
146,8 km
4:00 h
431 hm
431 hm
177 km
5:00 h
1883 hm
1868 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Karmeliten-Kloster Reisach mit Klosterkirche St. Theresia und Johannes vom Kreuz

Klosterweg 20 
83080 Oberaudorf
Telefon +49 (0)8033 30840

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 9 Touren in der Umgebung
Radfahren · Chiemsee-Alpenland

Von Baum zu Baum - Tour 5

mittel geschlossen
61,5 km
4:45 h
497 hm
497 hm
Eine etwa 62km lange Tour mit 400 Höhenmetern auf den Samerberg hinauf. !!! Das Mühltal zwischen Nußdorf am Inn und Samerberg ist aufgrund von ...
von Sarah Müllinger,   Chiemsee-Alpenland Tourismus
leicht
41,5 km
1:00 h
375 hm
320 hm
Die Deutsche Alpenstraße verläuft  auf traumhaften 450 km und erstreckt sich zwischen Bodensee und Königssee. Auf der Teilstrecke durch das ...
von Hedwig Fuchs,   Chiemsee-Alpenland Tourismus
Panoramaroute

Deutsche Alpenstraße

mittel
484,5 km
9:00 h
4720 hm
4514 hm
Eine märchenhafte Auto- und Motorradtour durch die grandiose Bergkulisse Südbayerns.
3
Chiemsee-Alpenland Tourismus
Motorrad-Tour · Chiemsee-Alpenland

Chiemsee-Chiemgau-Runde

mittel
190,8 km
5:00 h
1416 hm
1414 hm
Vorbei am Simssee und Chiemsee führt Sie die Tour in die Chiemgauer Alpen und schließlich ins Inntal, bevor sich die Runde in Bad Aibling wieder ...
von Bikerbetten/MOTORRAD NEWS Tourenjahrbuch / Ausgabe / 01.07.2015/Nr. 1/2015 / Seite 160; Unterwegs im Süden - Oberbayern: Chiemgauer Alpen (190 km),   Chiemsee-Alpenland Tourismus
Fernradweg · Maloja/Maloggia

Innradweg von Maloja nach Passau (Ost-Variante)

mittel
559,9 km
46:00 h
2134 hm
3639 hm
Der Innradweg von Maloja bis Passau führt vom Engadin über Tirol bis Bayern und Oberösterreich. Hier wird die Gesamtstrecke mit der oberbayerischen ...
1
von Hedwig Fuchs,   Chiemsee-Alpenland Tourismus
Panoramaroute · Chiemsee-Alpenland

Panoramaroute "Bayerisch goldrichtig unterwegs"

leicht
146,8 km
4:00 h
431 hm
431 hm
Entdecken Sie auf unserer Panoramaroute die "Golddörfer" im Chiemsee-Alpenland...
von Sandra Grundl,   Chiemsee-Alpenland Tourismus
Panoramaroute · Chiemsee-Alpenland

Oldtimertour der "Mangfalltaler"

mittel
177 km
5:00 h
1883 hm
1868 hm
Auf 180 Kilometer das Chiemsee-Alpenland erkunden...
von Sandra Grundl,   Chiemsee-Alpenland Tourismus
mittel
65,1 km
5:00 h
182 hm
229 hm
Auf der Ostseite führt der Weg über Vogtareuth und Griesstätt bis zur 7/8 vom Inn umflossenen Altstadt von Wasserburg am Inn. Die Ostvariante ...
von Hedwig Fuchs,   Chiemsee-Alpenland Tourismus
mittel
70,7 km
5:00 h
80 hm
133 hm
Der Weg auf der Westseite führt über Schechen und Rott am Inn bis zur 7/8 vom Inn umflossenen Altstadt von Wasserburg am Inn. Bis Höhe Griesstätt ...
von Hedwig Fuchs,   Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • 9 Touren in der Umgebung