Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Von Grassau zur Kampenwand - Gipfelüberschreitung von Ost nach West

Alpinklettern · Chiemgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Grassau & Rottau im Chiemgau - Urlaub zwischen Almen und Chiemsee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Piesenhauser Hochalm und Kampenwand
    Blick auf die Piesenhauser Hochalm und Kampenwand
    Foto: Bettina Stommel, Grassau & Rottau im Chiemgau - Urlaub zwischen Almen und Chiemsee
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 10 8 6 4 2 km
Anspruchsvolle und ausgedehnte Bergwanderung mit abschließender Überschreitung vom Kampenwandost- und Hauptgipfel nach Westen zur Steinling Alm. Die Längsüberschreitung der Kampenwand ist eine der schönsten Klettertouren der bayrischen Alpen.
schwer
Strecke 11,4 km
9:54 h
1.179 hm
264 hm
1.641 hm
538 hm
Unverkennbar und imposant erhebt sich die 1669 Meter hohe Kampenwand in den Chiemgau. Auf den gezackten Felsen weit sichtbar das Chiemgaukreuz, das größte Gipfelkreuz der bayrischen Alpen.

Autorentipp

Wer ganz sportlich unterwegs ist, kann auf dem Weg zur Kampenwand auch noch die Gipfeltour zu Hochplatte machen. Im Kampenwand Liftstüberl am Steinlinglift habt ihr die Möglichkeit zu übernachten.
Profilbild von Maximilian Felber
Autor
Maximilian Felber
Aktualisierung: 15.01.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.641 m
Tiefster Punkt
538 m
Zwischensicherung
vereinzelt Bohrhaken

Wegearten

Asphalt 2,68%Schotterweg 51,67%Naturweg 30,48%Pfad 8,96%Klettersteig 6,18%
Asphalt
0,3 km
Schotterweg
5,9 km
Naturweg
3,5 km
Pfad
1 km
Klettersteig
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Tour erfordert eine gute Kondition und Klettererfahrung.

Start

Grassau/Ortsteil Kucheln (537 m)
Koordinaten:
DD
47.777996, 12.442760
GMS
47°46'40.8"N 12°26'33.9"E
UTM
33T 308430 5294792
w3w 
///unabhängig.bauwesen.seine
Auf Karte anzeigen

Ziel

Steinling Alm

Wegbeschreibung

Die Route führt uns zuerst ins Grassauer Almengebiet, vorbei an der Hefter- und Rachlalm zur Bergstation der Hochplattenbahn. Nun folgen wir der Beschilderung Richtung Hochplatte und Piesenhauser Hochalm. In den Sommermonaten ist die Alm bewirtet und wir können uns für die anschließende Kampenwandüberschreitung stärken. Die Klettertour über die Kampenwand ist teilweise mit Bohrhaken gesichert und nur für geübte Kletterer geeignet. Vom Gipfel der Kampenwand hat man eine wunderbare Aussicht auf den Chiemsee und im Süden ins Inntal und den Wilden Kaiser. Ziel ist, die auf einem Hochplateau gelegene Steinling Alm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.777996, 12.442760
GMS
47°46'40.8"N 12°26'33.9"E
UTM
33T 308430 5294792
w3w 
///unabhängig.bauwesen.seine
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte Achental 1:35000

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,4 km
Dauer
9:54 h
Aufstieg
1.179 hm
Abstieg
264 hm
Höchster Punkt
1.641 hm
Tiefster Punkt
538 hm
Gipfel-Tour Von A nach B Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.