Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernradweg

Bodensee-Königssee Radweg Gesamtverlauf

· 3 Bewertungen · Fernradweg · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick ins Chiemsee-Alpenland
    / Blick ins Chiemsee-Alpenland
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • Bodensee-Königssee-Radweg Logo
    / Bodensee-Königssee-Radweg Logo
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • Neubeuern
    / Neubeuern
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • Apfelblüte in Bad Feilbach - im Hintergrund der Wendelstein
    / Apfelblüte in Bad Feilbach - im Hintergrund der Wendelstein
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • Schloss Hohenaschau mit Kampenwandseilbahn
    / Schloss Hohenaschau mit Kampenwandseilbahn
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • Der denkmalgeschützte Einfirsthof von vorne.
    / Der denkmalgeschützte Einfirsthof von vorne.
400 600 800 1000 1200 m km 50 100 150 200 250 300 350 400 E-Bike Station und Verleih - Reiseservice Bad Feilnbach Mario`s Radservice Radverleih Aschau XC-Bikes Chiemgau Biking Südbike

Auf 418 Kilometern verläuft der Bodensee-Königsee Radweg von Lindau, Allgäu, Pfaffenwinkel, Zugspitzregion, Tölzer Land, Tegernsee, Chiemsee-Alpenland, Chiemgau bis Berchtesgadener Land und überwindet 3310 Höhenmeter. Der Radweg verläuft vorbei an beschaulichen Dörfern mit eindrucksvollen Ausblicken zur Alpenkette.

 

mittel
426,4 km
40:00 h
5888 hm
5674 hm

Ausgangspunkt des Bodensee-Königssee Fernradweges ist Lindau am Bodensee, von wo aus es in das hügelige Allgäu geht. Nach einem unvergesslichen Ausblick auf die bayerischen Alpen, wird man in Hohenschwangau mit dem wohl berühmteste Postkartenmotiv Deutschlands belohnt: Neuschwanstein. Sehenswert ist auch die Wieskirche, die ein Unesco-Welterbe ist. In Benediktbeuern erwartet Sie dann das Benediktinerkloster mit seiner über 1.250-jährigen Geschichte. In Bad Tölz führt Sie der Weg dann durch die oberbayerische Bilderbuchlandschaft über den Tegernsee und Schliersee bis zum Chiemsee, für den man etwas Zeit einplanen muss. Per Schiff geht es zur Fraueninsel und weiter zur Herreninsel, wo mit dem Schloss ein weiteres Prunkstück aus der Zeit König Ludwig II. wartet. Weiter geht es nach Traunstein, Bad Reichenhall und Berchtesgaden. Der Königssee stellt dann den wahrhaft krönenden Abschluss einer königlichen Radreise dar.

Eine Gesamtsteigung 5359 m und ein Gesamtgefälle 5148 m und eine Strecke über überwiegend befestigte Feldwege und schwach befahrene Straßen mit mehreren starken Steigungen und Gefällen erfordern Touren- und Trekkingräder.

Autorentipp

Informationen zur Gesamtstrecke: www.bodensee-koenigssee-radweg.de

Aktuelle Informationen: www.facebook.com/BodenseeKoenigsseeRadweg

Kontaktadresse Geschäftsstelle:
Arge Bodensee-Königssee Radweg
c/o Alpin Consult
Siedlerstr. 10
83714 Miesbach
Tel.: +49 (0)8025 9244 952
Fax: +49 (0)8025 9244 593
info@alpin-consult.de

Unser Partner Sportive Reisen bietet attraktive Pauschalangebote für den Bodensee-Königssee-
Radweg: www.sportive-reisen.de

outdooractive.com User
Autor
Hedwig Fuchs
Aktualisierung: 15.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
994 m
Tiefster Punkt
395 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Überprüfen Sie vor dem Start immer die Lichtanlage, Bremsen, Reifen und Reflektoren Ihres Fahrrades!
  • Tragen Sie bei schlechter Sicht (Dämmerung, Dunkelheit, Nebel, etc.) helle, reflektierende Kleidung. Alternativ: Weste oder Fußbänder mit Reflektorstreifen.
  • Besonders im Herbst kann am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken.
  • Bringen Sie am Fahrrad Ihrer Kinder zusätzlich hohe Fahrradwimpel an, damit auch die kleinsten Fahrer im Straßenverkehr gut wahrgenommen werden.

Ausrüstung

  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf längeren Radtouren.
  • Ein Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe und Ersatzschlauch sollten nie fehlen.
  • Unterwegs genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel denken.
  • Kleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip gewechselt werden können und atmungsaktiv sein. Wind- und Regenschutz ist wichtig!
  • Fahrradhelm und Sonnenbrille ist zu empfehlen.

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung für Ihre Radtour finden Sie in unseren Fahrradtipps.

Weitere Infos und Links

Weitere Ausflugsziele in der Region des offiziellen Tourismusverbands Chiemsee-Alpenland >>

Start

Bad Feilnbach (398 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.544698, 9.681285
UTM
32T 551266 5265922

Ziel

Grassau

Wegbeschreibung

Hier stellen wir Ihnen die oberbayerische Etappe des Bodensee Radwegs von Bad Feilnbach über Neubeuern nach Rohrdorf, Aschau im Chiemgau, Bernau am Chiemsee bis Grassau vor, die über 46 Kilometer durch die Region Chiemsee-Alpenland führt, entlang Wendelstein, Chiemsee und Kampenwand.

  • Bad Feilnbach ist ein Moorheilbad und Natur-Heildorf am Wendelstein mit bayerischer Gastronomie und Bayerns größtem Apfelmarkt im Oktober.
  • Neubeuern am Inn hat es wohl seiner traumhaften Lage im bayerischen Inntal und seinem herrlichen historischen Ortsbild zu verdanken, dass es schon 1981 zum schönsten Ort Deutschlands gekürt wurde. Sehenswert sind auch das Schloss und das Innschifffahrtsmuseum.
  • In Rohrdorf prägen wunderschöne Pfarrkirchen das Ortsbild.
  • Von Rohrdorf aus gelangt man ins romatische Priental nach Aschau im Chiemgau mit Schloss und Falknerei Hohenaschau. Ebenfalls startet dort die Kampenwandbahn auf die Kampenwand.
  • In Bernau am Chiemsee legt die Chiemseeschifffahrt ab zur Fraueninsel, auf der im 9. Jahrhundert ein Kloster errichtet wurde und die in ca. einer halben Stunde zu Fuß umrundet werden kann. Sie ist berühmt für ihre landschaftliche Einzigartigkeit als auch für die ausgesprochene Gastfreundlichkeit der Insulaner. Die Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee beherbergt ein weiteres Erbe des exzentrischen König Ludwigs II. Hier bindet der Salinen-Radweg an.
  • Lassen Sie sich nun bezaubern von altbayerischen Brauchtümern im verträumten Örtchen Grassau mit seinem Salz- & Moormuseum sowie dem Bayerischen Moor- & Torfmuseum.

Anfahrt

Autobahn A8, Ausfahrt 100 "Bad Aibling", Bad Feilnbach.

Parken

Parkplätze am Busbahnhof und an der Tourist Info. Parkplatz am Jenbach an der Ackerpointstraße vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,0
(3)
Rainer Hauff
14.08.2017 · Community
Mit Ebike in 5 Tagen gut machbar. An einigen Stellen nicht gut ausgeschildert. Zum Teil sehr schlechte Schotter Wege. Breite Reifen empfohlen. 2 Bachdurchfahrten in 2017 Landschaftlich sehr schön. Tipp immer 2 Tage in einem Ort übernachten und eine Tagesrundtour " Besichtigubgsrundtour" einfügen. Gruß Rainer
mehr zeigen
Montag, 14. August 2017 21:17:22
Foto: Rainer Hauff, Community
Wolfgang Doll 
05.08.2013 · Community
Wir sind am 01.08. beim Forgensee in die Tour eingestiegen. Wir hatten nur bis zum 03.08. Zeit um den Königsee zu erreichen. Deshalb waren lange Tagesetappen angesagt. Der GPS-Track war uns eine große Hilfe. Die Route verläuft wie beschrieben durch eine wunderbare Landschaft vorbei an ganz vielen Stellen an denen sich eine längeres Verweilen sicher gelohnt hätte. Diese Tour verdient es, mit etwas mehr Gemütlichkeit befahren zu werden. Die Wege sind überwiegend gut ausgebaut (Teer) die Steigungen mäßig steil. Manchmal wird man von tiefen auch gröberen Schotter überrascht. Dann tut man sich auf einem schwer bepackten Trackingrad schwer. Überhaupt ist es ratsam sich mit so wenig wie möglich Gepäck zu belasten. Es gibt am Weg immer die Möglichkeit in Pensionen unter zu kommen und die Wäsche am Abend kurz zu waschen. Deshalb reicht eigentlich Flickzeug, Schlauch, Pumpe, Sonnenschutz, Regenschutz und eine Wechselgarnitur. Ein GPS-Gerät spart jede Menge Zeit für die nicht notwendigen Orientierungsstops. Der GPS-Track führt einen selten zum Kern der Ortschaften oder den lokalen Sehenswürdigkeiten. Wer Hunger hat sollte selbständig vom GPS-Track abweichen. Es finden sich dort eine Unzahl an Biergärten zur gemütlichen Einkehr. Wir hatten mit einem kleinen Rucksack auf unserem 29er MTB sehr viel Spaß und sind mit jeweils etwas über 100km Tagesetappen gut durchgekommen.
mehr zeigen
Gemacht am 03.08.2013
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
426,4 km
Dauer
40:00 h
Aufstieg
5888 hm
Abstieg
5674 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.