Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Marienwege M5 - Teilstrecke Au bei Bad Aibling Oberaudorf

Pilgerweg · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wallfahrtskirche Schwarzlack
    / Wallfahrtskirche Schwarzlack
  • / Wallfahrtskirche St. Peter
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • / Filialkirche St. Sixtus und St. Laurentius in Wiechs
  • / Berggasthof Hohe Asten
  • / Bichlersee
  • /
  • / Maria Morgenstern Lippertskirchen bei Bad Feilnbach
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
m 1200 1000 800 600 400 35 30 25 20 15 10 5 km
Eine Route mit viel Natur von Au bei Bad Aibling nach Oberaudorf...
mittel
Strecke 36,8 km
10:45 h
903 hm
903 hm
1.167 hm
469 hm

Bei dieser Teilstrecke startet man an der Pfarrkirche St. Martin in Au bei Bad Aibling und kommt an der Taxakapelle vorbei bis man weiter nach Lippertskirchen zur Wallfahrtskirche Maria Morgenstern geht. Diese war einst Eigentum des Edelsitzes der Diepertskirchner und obwohl am Beginn des 15. Jahrhundert ein Neubau erfolgte ist das Seitenschiff als Teil der Kirche enthalten. Außerdem gilt sie als das Wahrzeichen von Bad Feilnbach.

Weiter geht es durch Bad Feilnbach, das Jensbachparadies, Kleinholzhausen und Großholzhausen bis man an der Wallfahrtskirche Maria Hilf und St. Johann Nepomuk auf Schwarzlack ankommt. Nachdem dort 1659 ein Maria-Hilf Bild aufgestellt und 1687 eine hölzerne Kapelle errichtet wurde, welche 1716 von einer steinernen ersetzt worden war, ist 1750 der Grundstein für die heutige Kirche im spätbarocken Stil gelegt worden.

An Brannenburg und Flintsbach a. Inn  vorbei, kommt man an der Wallfahrtskirche St. Peter auf dem Petersberg vorbei, bis man weiter geht um in Oberaudorf anzukommen.

Profilbild von Stephanie Vorleitner
Autor
Stephanie Vorleitner
Aktualisierung: 15.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.167 m
Tiefster Punkt
469 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Natur-Cafè Moosmühle
Hohe Asten
Berggasthof Bichlersee

Sicherheitshinweise

  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Weitere Infos und Links

Weitere Ausflugsziele in der Region des offiziellen Tourismusverbands Chiemsee-Alpenland >>

Weitere Informationen zu den Marienwegen >>

Start

Au bei Bad Aibling (504 m)
Koordinaten:
DD
47.797081, 11.974381
GMS
47°47'49.5"N 11°58'27.8"E
UTM
32T 722734 5298031
w3w 
///wichtiger.legt.texte

Ziel

Oberaudorf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bayerischen Regiobahn nach Bad Aibling oder Rosenheim. Ab Bahnhof Bad Aibling weiter mit der Buslinie 9580 nach Bad Feilnbach oder ab Bahnhof Rosenheim weiter mit der Buslinie 38 nach Bad Feilnbach.

 

Koordinaten

DD
47.797081, 11.974381
GMS
47°47'49.5"N 11°58'27.8"E
UTM
32T 722734 5298031
w3w 
///wichtiger.legt.texte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps >>

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
36,8 km
Dauer
10:45 h
Aufstieg
903 hm
Abstieg
903 hm
Höchster Punkt
1.167 hm
Tiefster Punkt
469 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.