Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Badeseen um Rohrdorf

Radfahren · Rohrdorf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Thansau Badesee
    / Thansau Badesee
    Foto: Martin Hofstetter, Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG
m 800 700 600 500 400 40 35 30 25 20 15 10 5 km

Rund um Rohrdorf gibt es viele Möglichkeiten in dieser schönen Region, sich kurz abzufrischen oder für einen ganzen Tag am Wasser zu erholen. Und mit dem Radl ist man auch schnell dort und hat keine Parkplatzprobleme. Viele Badeplätze erreicht man leicht über die Radwege oder wenig befahrene Straßen. Oft gibt es einen Kiosk, Spielplätze für die Kinder oder Sportplätze, wenn der Beachvolleyball noch Platz auf dem Gepäckträger hat.

Start ist in Rohrdorf beim Rathaus. 

Der erste Badesee ist in Thansau

Von hier aus geht es zuch Hochstraßer See

Über einen Abstecher am Neubeurer See 

geht es zum Tinninger See

Hoch hinaus zum Naturbad Samerberger Filze

Und rasant wieder hinab nach Rohrdorf.

Man kann die Tour auf mehrere sonnige Sommertage verteilen, oder am Stück abradeln.

mittel
Strecke 44,2 km
3:40 h
546 hm
558 hm

Der Badesee in Thansau liegt nahe am Inn, ruhig und mit schönem Bergpanorama und ist von zwei Seiten am besten mit dem Radl zu erreichen: vom Radweg am Inndamm oder dem Radweg an der Güterbahnstrecke über die schmale Fußgängerbrücke an der Erlenstraße. Mit dem Radl ist man hier besonders im Vorteil, denn man kann bis zum See fahren. Am besten noch ein oder zwei kühle Flascherl zur Erholung und einen kleinen Snack einpacken, da kein Kiosk vor Ort ist. Sanitäre Einrichtungen sind vorhanden. Direkt bei der Liegewiese sind Abstellplätze für die Radl vorgesehen.

Der Hochstrasser See ist gut auf kleinen Teerstraßen zu erreichen: von Thansau aus über die Neubeurer Straße, über die Rohrdorfer Achen und dann am Schild im Wald rechts, oder von Rohrdorf aus über die Saliterstraße und an Winkl vorbei, auf der Brücke über die A8 und dann am Schild links durch die schattige Straße im Wald. (Licht am Rad ist hier zu empfehlen, da die Straße relativ schmal ist und man besser gesehen wird.) Das Radl parkt man an einem der Radlständer direkt am gut ausgestatteten Biergarten mit Kiosk. Schattenspendende Bäume lassen den Tagesausflug dort auch an heißen Tagen angenehm werden. Umkleiden und Toiletten sind vorhanden. Und nach Corona gibt’s sicher auch wieder Konzerte.

Von Rohrdorf über Winkl und Neuwöhr nach Neubeuern und weiter am Inndamm ist man nach etwa einer guten halben Stunde am Neubeurer See. Direkt vom Radweg kommt man zum kühlen Nass. Auch im Biergarten vom vollwertigen Kiosk am See kann man sich erfrischen und stärken. Für Kinder gibt es einen Spielplatz.

In genau die entgegengesetzte Richtung von Rohrdorf aus führt unter der A8 nach Lauterbach der Radweg zum Tinninger See: In Lauterbach geht’s dem Radweg folgend im Zick-Zack vorbei am Friedhof an der Hartseestraß. Man muss nur einmal die viel befahrene Kreisstraße queren, fährt eine kleine Anhöhe nach Esbaum und bei Schlipfing ist der See schon fast in Sichtweite – die letzten Meter am See zum Badeplatz muss das Radl geschoben werden, da hier kein Radweg ist. Auch am Tinninger See gibt es einen kleinen Kinderspielplatz und ein Kiosk mit kleiner Terrasse auf der man ein Kühles Getränk und Speisen genießen kann.

Wer es von Rohrdorf aus sportlicher mag, fährt steil hinauf über Sachsenkam und Steinkirchen hoch nach Törwang. Nach dem schweißtreibenden Aanstieg und einer kurzen Abfahrt ist man nach gut einer ¾ bis einer Stunde am Naturbad zwischen Törwang und Grainbach angekommen. Eine weitere Variante hinauf führt von Achenmühle nach Speckbach und über Taffenreuth. Am Naturbad Samerberger Filze gibt es auch einen Kiosk, ein Moorbadstüberl, freilich Sanitäre Einrichtungen und einen Spielplatz für Kinder. Die rasante Abfahrt den Berg hinab nach Rohrdorf ist jeweils nach einem kleinen Anstieg schnell erreicht.

Aber auch am Radweg an der aufgelassenen Bahntrasse von Rohrdorf nach Achenmühle finden sich im Sommer kühle Plätze, um die Füße in der Rohrdorfer Achen und den Kopf unter den Bäumen abzukühlen.

Die Badeplätze lassen sich auch alsl Rundtour kombinieren, um eine größere Runde zu fahren oder einzeln besuchen, für mehrere sonnige Sommertage.

 

Profilbild von Martin Hofstetter
Autor
Martin Hofstetter
Aktualisierung: 13.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
795 m
Tiefster Punkt
444 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Neubeurer See
Badeplatz am Hochstraßer See

Sicherheitshinweise

Und wenn es dann doch später werden sollte, weil der Tag so schön ist aber die Nacht heranzieht? Radfahrer werden bereits bei Dämmerung besser erkannt, wenn ausreichende Beleuchtung am Rad eingeschaltet ist.

Licht vorne und hinten, Front- und Rückstrahler, Reflektoren an den Speichen und den Pedalen damit man von vorn, von hinten, aber auch von der Seite besser gesehen wird! Ein kurzer Check vorab, ob noch alles funktioniert, ob die Kabel am Dynamo und den Leuchten fest und sind die Glühbirnen glühen. Auch bei Akku- oder Batterie betriebenen Leuchten prüfen, ob noch genug Saft vorhanden ist.

 

Wie immer gilt auch hier: Mitnand geht’s besser! Mit Rücksicht und aufeinander Schaun, dass alle wieder gsund Dahoam ankommen und eine schöne Zeit draußen haben.

 

Weitere Infos und Links

Parkmögllichkeiten für das Auto sind z.B. in Rohrdorf am Turner Hölzl.

Start

Rathaus Rohrdorf (466 m)
Koordinaten:
DD
47.798985, 12.167508
GMS
47°47'56.3"N 12°10'03.0"E
UTM
33T 287897 5297844
w3w 
///auslegung.umbau.bewohnt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A8 - Ausfahrt Rohrdorf

Koordinaten

DD
47.798985, 12.167508
GMS
47°47'56.3"N 12°10'03.0"E
UTM
33T 287897 5297844
w3w 
///auslegung.umbau.bewohnt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Bevor die Badesachen im Rucksack sind, empfiehlt es sich immer eine Flasche Wasser als Reserve dabei zu haben. Die mitgebrachten Sachen werden freilich wieder mitgenommen und die Abfälle (daheim) in der Mülltonne entsorgt.

Der Helm ist ohnehin obligatorisch – besonders wenn man Kinder dabei hat, sollte man ein Vorbild sein. Unterwegs gilt immer: aufpassen und Blickkontakt zu den anderen Verkehrsteilnehmern aufnehmen. Besonders in unklaren Verkehrssituationen.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,2 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
546 hm
Abstieg
558 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit Etappentour familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.