Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour

Grenzenlos von Bayern nach Tirol

· 2 Bewertungen · Radtour · Chiemsee-Alpenland · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist Info Aschau i.Chiemgau Verifizierter Partner 
  • SL371332
    / SL371332
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / SL371337
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / SL371335
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / SL371336
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / SL371334
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / DSCN8979
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / DSCN8980
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / Hier geht es links
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / Hier geht es links
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / Der Weg führt links am Haus vorbei
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / Bergab nach Niederndorf
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / DSCN8987
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
  • / In Niederndorf
    Foto: Tourist Info Aschau i.Chiemgau
m 800 700 600 500 400 60 50 40 30 20 10 km

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
Strecke 61,7 km
6:04 h
639 hm
640 hm

Auf dieser 60 km-Rundtour umrunden Sie einen Bayerisch-Tiroler Gebirgsstock mit dem Klausenberg, dem Spitzstein und der Hochries. Sie starten ihre „grenzenlos“ Tour in Aschau i.Chiemgau, stetig bergan durch das Priental über Außerwald und Grattenbach, über die ehemalige Grenze in Sachrang nach Noppenberg-Ötz. Steil bergab geht es nun nach Niederndorf und von dort nach Höhenberg auf den Inn zu. Über eine kleine Brücke über den Inn fahren Sie nach Reisach und von nun an eben dahin auf dem Inntalradweg über Kirchdorf am Inn bis nach Altenbeuern. Nun geht es erst mäßig bergauf, dann bergab über Altenmarkt nach Rohrdorf und von dort auf dem Achental-Radweg bis nach Achenmühle. Der letzte Teil dieser Tour führt Sie stetig bergan nach Frasdorf und von dort geht es zurück nach Aschau i.Chiemgau.
 

Landschaft
Höchster Punkt
787 m
Tiefster Punkt
449 m

Start

Koordinaten:
DD
47.772474, 12.324252
GMS
47°46'20.9"N 12°19'27.3"E
UTM
33T 299531 5294479
w3w 
///geschirr.lernte.möglich

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.772474, 12.324252
GMS
47°46'20.9"N 12°19'27.3"E
UTM
33T 299531 5294479
w3w 
///geschirr.lernte.möglich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Sebastian K
18.08.2019 · Community
Traumhafte Tour! Landschaftlich spitze und vom Streckenverlauf abwechslungsreich und großteils nicht auf Autostraßen (und wenn, dann gibt es praktisch überall baulich getrennte Radwege). Ich war mit dem Rennrad unterwegs. Die Wegqualität ist ausgezeichnet, nur ein Stück direkt am Inn (ca. 15 km) ist zwar nicht asphaltiert, sondern fein gekiest, aber so glatt, dass ich mit 9 Bar im 25mm Reifen überhaupt keine Probleme hatte. Ich bin von Kirchdorf aus gefahren. Der Anstieg ist durchweg moderat, die Abfahrt in Richtung Inntal dafür aber umso steiler. Ich werde diese Tour auf jeden Fall nochmal machen!! PS: Die Zeitangabe von 6 1/2 Stunden trifft auf das Rennrad absolut nicht zu! - In weniger als 3h sollten die gut 60 km für einen durchschnittlichen Rennradfahrer locker machbar sein.
mehr zeigen
Gemacht am 17.08.2019
Harro Sommer
03.09.2015 · Community
Diese Tour habe ich genossen! Die Landschaft ist einmalig schön. Besonders der Abschnitt der durch Österreich führt ist eine Augenweide. Herzlichen Dank dem Autor!
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2015
Foto: Harro Sommer, Community
Foto: Harro Sommer, Community

Fotos von anderen


Status
geschlossen
Bewertung
Strecke
61,7 km
Dauer
6:04 h
Aufstieg
639 hm
Abstieg
640 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.