Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg Top

Grassauer Terrainkurweg

Themenweg · Grassau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Markt Grassau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bauernhof in Rottau
    / Bauernhof in Rottau
    Foto: Markt Grassau
  • / Museumscafé
    Foto: Markt Grassau
  • / Treppe vom Museum zum Panoramaweg
    Foto: Markt Grassau
  • / Aussicht Panoramaweg
    Foto: Markt Grassau
  • / Am Rande der Kendlmühlfilzen
    Foto: Markt Grassau
  • / Zum Moorrundweg
    Foto: Markt Grassau
  • / Vorbei am Moorerlebnisweg
    Foto: Markt Grassau
  • / Barfußweg
    Foto: Markt Grassau
  • / Schattiger Wegabschnitt
    Foto: Markt Grassau
  • / Rottauer Wasserfall
    Foto: Markt Grassau
  • / Entspannen am Kneippbecken
    Foto: Markt Grassau
m 800 700 600 500 10 8 6 4 2 km Museum Salz & Moor Klaushäusl Tourist-Information Grassau Rottauer Wasserfall Wassertretbecken in Rottau Wassertretbecken im Kurpark Moorerlebnisweg Barfußweg

Vom Kneippbecken zum Kneippbecken. Unser Terrainkurweg, der zusammen mit der Ludwig-Maximilians-Universität München vom Luftkurort Grassau entwickelt wurde, bietet perfekte und abwechslungsreiche klimatische Bedingungen für Ihr Wohlbefinden. Der Rundweg führt Sie vom Grassauer Kurpark über sonnige Wiesen, durch schattige Wälder und am Naturschutzgebiet Kendlmühlfilzen sowie dem Rottauer Wasserfall vorbei bis zur Kneippanlage in Rottau. Mit unserer gelben DAV- Beschilderung finden Sie bei uns in Grassau immer den richtigen Weg!

leicht
Strecke 12 km
3:20 h
235 hm
235 hm
Von der Tourist-Information Grassau geht es in Richtung Norden aus dem Ortszentrum heraus. Jetzt befinden Sie sich am Rande des Naturschutzgebiets Kendlmühlfilzen - einem der größten Hochmoore im Süddeutschen Raum mit Birkenwäldern und ausgedehnten Heidegraswiesen. Weiter geht es über sonnige Feldwege am Grassauer Ortsteil Rottau vorbei bishin zum Rottauer Kneippbecken und dem Barfußweg. Hier können Sie eine Pause einlegen, Ihre Brotzeit genießen und nebenbei noch etwas für Ihre Gesundheit tun. An schönen alten Bauernhäusern vorbei wird nun Rottau durchquert. Nach einem leichten Anstieg führt Sie unser Panoramaweg nun oberhalb von Rottau durch schattige Wälder am Museum Salz & Moor vorbei bis nach Grassau zurück.

Autorentipp

Abseits der eigentlichen Tour wartet noch Vieles auf Sie: Der Moorrundweg mit Aussichtsturm oder der Moorerlebnisweg für Familien liegen direkt an der Strecke. Eine Möglichkeit zur Einkehr besteht im Museumscafé unweit des Weges. Hier gibt's mit die besten Kuchen um den ganzen Chiemsee!
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
727 m
Tiefster Punkt
530 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Eine kleine Unterbrechung können Sie für eine Führung im Museum Salz & Moor nutzen. Hier erfahren Sie allerhand Wissenswertes über Moore und die Salzgewinnung im Chiemgau. https://www.grassau.de/klaushaeusl

Start

Tourist-Information Grassau (536 m)
Koordinaten:
DG
47.779168, 12.450603
GMS
47°46'45.0"N 12°27'02.2"E
UTM
33T 309022 5294903
w3w 
///oase.schwärze.siegte

Ziel

Tourist-Information Grassau

Wegbeschreibung

Von der Tourist-Information Grassau folgen Sie der Hauptstraße in Richtung Rottau für ca. 300m. Dann biegen Sie rechts in die Hindlinger Straße ab und folgen dieser bis zum Ende. Weiter geht es links und immer am Naturschutzgebiet Kendlmühlfilzen entlang. Folgen Sie dem Weg immer weiter und kreuzen eine geteerte Straße. Eine Abzweigung nach rechts und nach ca. 100m wieder links bringt Sie bis zum Rottauer Kneippbecken. Vor dem Kneippbecken stehend geht es links in Richtung Rottauer Ortmitte. Sie erreichen nach kurzer Zeit wieder eine Teerstraße und folgen dieser weiter hinein nach Rottau. Schräg links geht es jetzt weiter in die Kapellenstraße. Folgen Sie dieser bis zum Ende und überqueeren die Hauptstraße ebenfalls schräg links in den Holzweg. Am Ende des Holzweges befindet sich ein großer Hof. Davor biegen Sie rechts auf einen Schotterweg ab. Nach einer Weile bergauf nehmen Sie die Abzweigung nach links bis hin zum 17m hohen Rottauer Wasserfall. Hier können Sie nochmal entspannen und sich abkühlen. Es geht immer weiter geradeaus. Linkerhand können Sie nun das Museum Salz & Moor sehen, welches über eine Treppe zu erreichen wäre. Folgen Sie dem Weg immer weiter bis Sie das ehemalige Bergbad in Grassau erreicht haben. Folgen Sie der Straße nach links, bis Sie wieder die Grassauer Hauptstraße erreicht haben. Dort gehen Sie rechts bis nach ca. 400m die Tourist-Information rechterhand erscheint.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der RVO Linie 9505 an der Haltestelle Grassau Kirchplatz aussteigen. Unser Terrainkurweg beginnt direkt dort. Mit Gästekarte können Sie die Busse im Achental kostenlos nutzen!

Anfahrt

Von der A8 aus Richtung München kommend:

Abfahrt Bernau am Chiemsee nehmen und im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt in Richtung Grassau/Reit im Winkl nehmen. Danach geht es ca. 8km geradeaus durch Bernau und Rottau hindurch bis nach Grassau. Der Startpunkt der Tour befindet sich bei der Tourist-Information Grassau direkt bei der Kirche.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie hinter der Tourist-Information Grassau oder gegenüber hinter dem Gasthof zur Post.

Koordinaten

DG
47.779168, 12.450603
GMS
47°46'45.0"N 12°27'02.2"E
UTM
33T 309022 5294903
w3w 
///oase.schwärze.siegte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ausreichend zu trinken

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
235 hm
Abstieg
235 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.