Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Samerberg - Entlang des Fluderbaches zur Wildfütterung - Rundweg Nr. 43

Wanderung · Samerberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Duftbräu Samerberg - Hausansicht
    / Duftbräu Samerberg - Hausansicht
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • / Samerberg, Duft - Fluderbach
    Foto: photography sissi richter, Gäste-Information Samerberg
m 850 800 750 5 4 3 2 1 km
Parkplatz Schweibern/Duft - Fluderbach - Wildfütterung - Waldparkplatz - Parkplatz Duft/Schweibern
leicht
Strecke 5,6 km
1:40 h
155 hm
155 hm
886 hm
752 hm
Gehzeit gut 1,5 Stunden, ca 150 Höhenmeter, festes Schuhwerk erforderlich für eine leichte Wanderung
Profilbild von Gäste-Information Samerberg
Autor
Gäste-Information Samerberg
Aktualisierung: 28.09.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
886 m
Tiefster Punkt
752 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auf unebenen Wegen geben.Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum richtigen Verhalten gegenüber den Weidetieren auf den Almwiesen.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zum Berggasthof Duftbräu > 

Start

Parkplatz Schweibern oder Duft (772 m)
Koordinaten:
DD
47.738385, 12.203808
GMS
47°44'18.2"N 12°12'13.7"E
UTM
33T 290371 5291010
w3w 
///ihres.baustile.umgibt

Ziel

Parkplatz Duft oder Schweibern

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Schweibern startet die Tour zunächst zum Duft (alternativer Parkplatz). 
Von dort aus geht es abwärts bis zur Brücke. Hier biegt der Weg rechts hoch ab und führt vorbei an den berühmten Wasserfällen und nun entlang des Fluderbaches. Immer geradeaus, Abzweigungen oder Kreuzungen bleiben unberücksichtigt.
Nach 20 Minuten erreicht man eine große Wiese - herrlich für Kinder zum Spielen am Bach. Diese Wiese wird auch "das Paradies" genannt- Dann geht es über die Wiese auf einem Fahrweg weiter, hinauf in den Wald bis zu einer Lichtung mit Wildfütterung. Man trifft hier auf eine Forststraße, auf der man sich immer links jaltend den Waldparkplatz erreicht. Nun auf der Straße abwärts, an Bruchfeld vorbei und gleich danach links hinunter zum Fluderbach. Auf bereits bekanntem Weg geht es zurück zum Ausgangspunkt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Mitte Mai bis Mitte Oktober fährt an allen Sonn- und Feiertagen vom Mangfalltal über Rosenheim bis zum Samerberg ein Wanderbus. Diese Sonderlinie bietet einen autofreien Start ins Wandervergnügen und fährt die beliebtesten Wanderparkplätze auf dem Samerberg an. Das Wanderbus-Ticket berechtigt zu ermäßigten Preisen bei einer Hochriesbahnfahrt in Grainbach. 
Alle Informationen zum Wanderbus finden Sie hier >>

Anfahrt

Von der A8 kommend: A8 - Ausfahrt Achenmühle - Samerberg. Links Richtung Achenmühle. In Achenmühle rechts Richtung Samerberg/Grainbach: Grainbach Ortsmitte Beschilderung zum Duftbräu folgen. Entweder hier parken (2. Wegpunkt der Tour) oder am Duftbräu vorbei, nächster Abzweig links Parkplatz Schweibern (Start der Tour).

Parken

Parkplatz Schweibern, alternativ Parkplatz am Duftbräu

Koordinaten

DD
47.738385, 12.203808
GMS
47°44'18.2"N 12°12'13.7"E
UTM
33T 290371 5291010
w3w 
///ihres.baustile.umgibt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderbuch: Rund um die Hochries Zu erhalten in der Gästeinformation in Törwang am Samerberg, Tel. 08032-8306

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte: Wandern rund um Heuberg - Dandlberg – Samerberg und Kranzhorn Zu erhalten in der Gästeinformation in Törwang am Samerberg, Tel. 08032-8306

Ausrüstung

  •  Tragen Sie stets dem Wetter angepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit und evtl. eine kleine Brotzeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • Feste Wander- oder Trekkingschuhe.

 

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,6 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
155 hm
Abstieg
155 hm
Höchster Punkt
886 hm
Tiefster Punkt
752 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.