Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Spazierweg Rund um´s Kloster Seeon

Wanderung · Chiemgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kloster Seeon
    / Kloster Seeon
m 650 600 550 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km St. Walburgiskirche bei Kloster Seeon St. Walburgiskirche bei Kloster Seeon Parkplatz Ehemaliges Kloster … Nikolaus Parkplatz
Ein Spaziergang rund um das Kloster Seeon.
leicht
Strecke 1,1 km
0:15 h
2 hm
2 hm
Erstmals seit ca. 50 Jahren können die Besucher von Kloster Seeon die Idylle des Kultur- und Bildungszentrums wieder in vollem Umfang genießen. Ein neuer Rundweg um das Kloster ist angelegt worden und bietet herrliche Ausblicke und Aussichten auf die Umgebung. Lange Zeit war kein Spaziergang um das Kloster möglich. Denn das so genannte „Kramerhaus“ neben der Kirche war bis 2014 im Privatbesitz. Die Besitzerfamilie hatte ihr Grundstück eingezäunt und mit einer hohen Hecke versehen. Dann kaufte der Bezirk Oberbayern, der auch Eigentümer von Kloster Seeon ist, das Privathaus samt Grundstück. Der Spazierweg rund um Kloster Seeon konnte damit herausgeputzt und instand gesetzt werden. Der Belag wurde verbessert und ist nun bequemer begehbar. Die Hecken wurden freigeschnitten, so dass die Sicht auf die umliegende Gegend bis hinüber zum Ortsteil Bräuhausen und die Kirchenapsis frei wurde. Das Grundstück von Kloster Seeon ist 3.500 Quadratmeter groß. „Im Sommer wird der Spaziergang um das Kloster noch schöner“, sagt der Geschäftsführer des Kultur- und Bildungszentrums Gerald Schölzel. „Denn wir haben am Rundweg auch Blütenwiesen angelegt, die nur dreimal im Jahr gemäht werden.“ Damit hat Kloster Seeon nicht nur ein Highlight für die Besucher geschaffen, sondern auch einen Lebensraum für Bienen und andere Insekten ermöglicht. Die Arbeiten am Rundweg sind damit nicht zu Ende. Im nächsten Jahr wird der Belag noch einmal optimiert. Der Weg soll dann komplett barrierefrei zugänglich sein.

Autorentipp

Es lohnt sich einen kleinen Abstecher über die Holzbrücke zur kleinen Kirche St. Maria in Bräuhausen zu machen. Von dort aus hat man auch einen herrlichen Blick über den Kloster See und auf das Kloster Seeon.    
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
535 m
Tiefster Punkt
533 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wandern:

  •  Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  •  Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub, bzw. Schnee mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz Kloster Seeon (534 m)
Koordinaten:
DD
47.973420, 12.444640
GMS
47°58'24.3"N 12°26'40.7"E
UTM
33T 309290 5316506
w3w 
///zukünftig.aussagt.frisieren

Ziel

Parkplatz Kloster Seeon

Wegbeschreibung

sehr leichte Tour

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der BRB Chiemgau-Inntal nach Traunstein (Strecke Rosenheim - Salzburg), von da ab weiter mit dem Bus (Linie 9522) nach Seeon oder mit dem Bürgerbus Seenplatte - Chiemsee: RVO 9480 - Bürger fahren für Bürger

Anfahrt

Ab Rosenheim: Richtung Bad Endorf, weiter Richtung Seebruck und weiter nach Seeon.

Ab Bernau a. Chiemsee: Richtung Prien a. Chiemsee, weiter Richtung Rimsting, weiter Richtung Seebruck und weiter nach Seeon.

 

Parken

Klosterparkplatz (kostenfrei)

Koordinaten

DD
47.973420, 12.444640
GMS
47°58'24.3"N 12°26'40.7"E
UTM
33T 309290 5316506
w3w 
///zukünftig.aussagt.frisieren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Wandern:

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

 

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,1 km
Dauer
0:15 h
Aufstieg
2 hm
Abstieg
2 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.