Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Terrainkurweg: Rund um den Schwarzenberg - Tour 5

· 1 Bewertung · Wanderung · Oberaudorf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gemeinde Oberaudorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rund um den Schwarzenberg - Auf dem Weg vom Hocheck Richtung Buchau
    / Rund um den Schwarzenberg - Auf dem Weg vom Hocheck Richtung Buchau
    Foto: Yvonne Tremml, Yvonne Großmann
  • / Rund um den Schwarzenberg - Kapelle bei Wildgrub
    Foto: Yvonne Tremml, Yvonne Großmann
  • / Rund um den Schwarzenberg - Wildgrub
    Foto: Yvonne Tremml, Yvonne Großmann
  • / Rund um den Schwarzenberg - Kleiner See bei Wildgrub
    Foto: Yvonne Tremml, Yvonne Großmann
  • / Rund um den Schwarzenberg - Blick ins Kaisergebirge
    Foto: Yvonne Tremml, Yvonne Großmann
m 800 700 600 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Wunderschöne Rundtour um den Schwarzenberg mit Ausgangspunkt Bergstation Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck durch Wald- und Wiesenlandschaften mit tollen Ausblicken.
mittel
Strecke 8,2 km
3:15 h
300 hm
300 hm
Wunderschöne Rundtour mit Ausgangspunkt Bergstation 4er-Sesselbahn des Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck um den Schwarzenberg. Zuerst geht es ab dem Ausgangpunkt bergan über einen Forstweg und einer Wiesenlandschaft. Beim Zwergerlhaus des Sagenweges angekommen geht es ein Stück durch den Wald, bis man nach Wildgrub kommt, vorbei an einem kleinen See und einer Kapelle mit herrlichem Ausblick in die Rechenau. Von dort ca. 30 Minuten bergab durch Wälder. An der Einkehrmöglichkeit Waller Hof (Ruhetag: Mittwoch) vorbei und über den "Ramserer Stein" zurück zum Ausganspunkt an der Bergstation. Eine weitere Möglichkeit zur Einkehr, vor oder nach der Wanderung bietet der Berggasthof Hocheck, direkt neben der Bergstation des Sessellifts.

Autorentipp

Zwischen der Bergstation der 4er-Sesselbahn und dem Berggasthof Hocheck befindet sich das Kneippbecken.
Profilbild von Yvonne Tremml
Autor
Yvonne Tremml
Aktualisierung: 26.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
839 m
Tiefster Punkt
622 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die allgemeine Notrufnummer ist die 112.

Die 10 Bergwanderregeln des DAV finden Sie hier.

Weitere Infos und Links

Was ist eine Terrainkur?

Unter der Terrainkur versteht man das kurmäßig dosierte Gehen auf ansteigenden Wegen. Hierfür bietet Oberaudorf zwei Terrainkurwege von insgesamt 13 km Länge. Durch die klimatischen Bedingungen während der Begehung wird die körperliche Belastung modifiziert.

 

Was ist das besondere an den Terrainkurwegen?

Beide Wanderwege starten an der Bergstation des Erlebnisbergs Oberaudorf-Hocheck und sind ganzjährig, auch bei regnerischem Wetter begehbar. Der Untergrund der Wege ist gelenkschonend, teilweise etwas uneben, aber abwechslungsreich und fest. Durch die Höhenlage ist es meist kühler und windiger als im Tal. Außerdem herrscht dort fast ganzjährig ein gesundheitsfördernder UV Anteil.

Die Terrainkurwege von Oberaudorf sind im Sinne der Primärprävention und der Gesundheitsförderung für gesundheitsbewusste Gäste bestens geeignet.

Start

Bergstation der Bergbahn Hocheck (786 m)
Koordinaten:
DD
47.646933, 12.148350
GMS
47°38'49.0"N 12°08'54.1"E
UTM
33T 285840 5280999
w3w 
///mechanik.baumaterial.postleitzahl

Ziel

Bergstation der Bergbahn Hocheck

Wegbeschreibung

Diese wunderschöne Rundtour startet an der Bergstation der 4er-Sesselbahn des Erlebnisbergs Oberaudorf-Hocheck. Zuerst geht es ab dem Ausgangspunkt bergan über einen Forstweg und einer Wiesenlandschaft mit herrlichem Ausblick in die Rechenau. Von dort geht es wieder bergab ein Waldstuck entlang und führt Sie vorbei am Wallerhof, bis Sie wieder auf eine Lichtung in der Ramsau treffen. Hier können Sie einen tollen Ausblick auf das Kaisergebirge genießen, bevor Sie der Weg wieder weiter durch ein Waldstück hindurch führt. Dieser Weg führt Sie über den "Ramsauer Stein" hinauf zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug (Bayerische Regiobahn) geht es bis nach Oberaudorf (von München bzw. Rosenheim oder Kufstein im Stundentakt). Mehr Informationen zum Fahrplan https://www.brb.de/

Wendelstein-Ringlinie

Mit der Wendelstein-Ringlinie bis zur Haltestelle Oberaudorf / Zentrum fahren. Von der Bushaltestelle aus zum Erlebnisberg Hocheck (Gehzeit ca. 5 Minuten)

Mehr Informationen zum Fahrplan der Wendelstein-Ringlinie unter www.wendelstein.ringlinie.de.

Anfahrt

Von München führt die Strecke auf der Autobahn A8 Richtung Salzburg. Beim Inntaldreieck nehmen Sie die Abzweigung A93 Richtung Kufstein, Innsbruck und Brenner. Nach ca. 20 km Fahrt in südlicher Richtung kommt die Autobahnabfahrt Oberaudorf (Anschlussstellennummer 59).

Fahren Sie bei der Ausfahrt Oberaudorf ab und an der Kreuzung links Richtung Oberaudorf. Nach dem Ortseingang der Hauptstraße geradeaus folgen, nach der Bahnunterführung rechts abbiegen (Kufsteiner Straße). Dem Straßenverlauf folgen bis auf der linken Seite die Raiffeisenbank und das Schuhhaus Heumann zu sehen sind. Nach diesem links in den Lindenweg (Beschilderung: Bergbahn Hocheck) und anschließend wieder rechts in die Carl-Hagen-Straße. An der nächsten Kreuzung wieder links und dann ist es nicht mehr weit bis zur Talstation der Bergbahn Hocheck.

Adresse für Navigationsgeräte: Carl-Hagen-Str. 7, 83080 Oberaudorf

Dort kann man, wenn man möchte, den Sessellift zur Bergstation der Bergbahn Hocheck nehmen. Alternativ kann man auch über die Winterrodelbahn in ca. 45 - 60 Minuten zum Hocheck aufsteigen und dann die Rundtour beginnen.

Parken

An der Talstation der Bergbahn Hocheck stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

DD
47.646933, 12.148350
GMS
47°38'49.0"N 12°08'54.1"E
UTM
33T 285840 5280999
w3w 
///mechanik.baumaterial.postleitzahl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartographischer Verlag Huber & Steuerer: Wandern rund um Oberaudorf & Kiefersfelden, Maßstab 1:25.000 Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY 16: Mangfallgebirge Ost - Wendelstein - Großer Traithen, Maßstab 1:25.000

Ausrüstung

Empfehlenswert sind bei der Bekleidung Wander- bzw. Bergschuhe. Ein Pullover oder Jacke sowie ein Anorak (mit Kapuze) sind trotz schönem Wetter empfehlenswert, da das Wetter umschlagen kann.

In den Rucksack gehört eine Trinkflasche, Proviant, (Unter-)Wäsche zum Wechseln, Geld/Ausweis/Handy, Sonnenschutz, Papiertaschentücher, kleines 1. Hilfe Set sowie persönliche Medikamente.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Lothar Marth 
26.05.2021 · Community
Eine schöne und abwechslungsreiche Tour. Einkehr im Cafe Dörfl war eins der Highlights. Wir haben die Tour entsprechend verlängert und sind bis zur Talstation gelaufen. Dort gab es als Bonus noch eine Runde Sommerrodelbahn. Empfehlenswert!
mehr zeigen
Foto: Lothar Marth, Community
Foto: Lothar Marth, Community
Foto: Lothar Marth, Community
Foto: Lothar Marth, Community
Foto: Lothar Marth, Community
Foto: Lothar Marth, Community
Foto: Lothar Marth, Community

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.