Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vorder-Alm - Adersberg - genial vital Tour 5

· 2 Bewertungen · Wanderung · Chiemgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Grassau & Rottau im Chiemgau - Urlaub zwischen Almen und Chiemsee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • An der Tourist-Info Rottau
    An der Tourist-Info Rottau
    Foto: Christiane Lindlacher, Grassau & Rottau im Chiemgau - Urlaub zwischen Almen und Chiemsee
m 900 800 700 600 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km Ruhebänke bei Adersberg Berggasthof Adersberg
Leichte bis mittlere Tour ab Rottau durch schattigen Bergwald
mittel
Strecke 8,2 km
2:30 h
303 hm
303 hm
852 hm
549 hm

Sie starten die Tour am Wanderparkplatz an der Adersbergstraße. Am Holzlagerplatz halten Sie sich links und gehen ins Rottauer Tal. Auf einem ausgebauten Forstweg kommen Sie nach ca. einer   ¾ Stunde zur Vorderalm. Links sehen Sie die Almhütte (nicht bewirtet) und einen Holzbrunnen. Ihr Weg führt Sie aber nach rechts über eine Brücke in Richtung Berggasthof „Adersberg“. Auch dieser Forstweg ist gut ausgebaut und bringt Sie ohne größere Höhenunterschiede weiter. Der letzte Teil des Weges ist ein schmaler, schöner alter Pfad, der Sie über Almwiesen zu ein paar Fischweihern führt. Zurück nach Rottau können Sie sowohl über die ausgebaute Straße gehen, als auch über einen schmalen Steig, der unterhalb der Gasthofes beginnt (links am unteren Parkplatz). Dieser schöne schmale Pfad führt Sie durch den Wald, am Nussbaum vorbei, in den Mühlwinkel nach Rottau.

Untergrund: Forstwege, Waldwege und Strasse

Autorentipp

Ideal für heiße Tage. Bitte Getränke und Brotzeit mitnehmen, die Vorder-Alm ist nicht bewirtet!

Wenn Sie kleine Kinder dabei haben: In der Tourist-Info Grassau können Sie eine Kinderkraxe (bis22 kg) ausleihen. Telefonische Reservierung 08641/697960

Profilbild von Maximilian Felber
Autor
Maximilian Felber
Aktualisierung: 01.04.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
852 m
Tiefster Punkt
549 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.grassau.de/wandern

Start

Tourist-Information Rottau (549 m)
Koordinaten:
DD
47.794862, 12.407410
GMS
47°47'41.5"N 12°24'26.7"E
UTM
33T 305845 5296755
w3w 

Ziel

Tourist-Information Rottau

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt in Rottau (Bundesstraße 305) am Maibaum an der Tourist-Information.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Prien a. Cheimsee mit der Buslinie 9505 Prien - Reit im Winkl - Prien, Haltestelle Rottau/Tourist-Information oder im Sommer mit der Chiemseringlinie.

 

Anfahrt

Von der A8 kommend, Ausfahrt Bernau und weiter ins Achental Richtung Grassau. An der Orteinfahrt Rottau befindet sich rechts ein kostenloser Wanderparkplatz an der Adersbergstraße. Hier ist auch der Startpunkt der Tour.

Parken

Tourist-Information Rottau, am Maibaum oder auf dem Wanderparkplatz an der Bundesstraße 305 in Richtung Bernau (Adersbergstraße)

Koordinaten

DD
47.794862, 12.407410
GMS
47°47'41.5"N 12°24'26.7"E
UTM
33T 305845 5296755
w3w 
///vogel.drogist.weste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"genial vital" Karte (1 : 20.000) erhältlich in den Tourist-Infos Grassau und Rottau oder unter www.grassau.de/prospektbestellung kostenlos bestellen

Kartenempfehlungen des Autors

"genial vital" Karte (1 : 20.000) erhältlich in den Tourist-Infos Grassau und Rottau oder unter www.grassau.de/prospektbestellung kostenlos bestellen

Ausrüstung

Wanderschuhe empfohlen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Rudolf Gölz 
27.08.2017 · Community
Eigentlich eine sehr schöne Tour, überwiegend auf Forststrassen. Im Sommer schön schattig zu gehen. Schönheitsfehler sind die rücksichtslosen Mountainbike auf Bergab-Fahrt. Leider hat das Hotel Adersberg erst ab 14:00 Uhr geöffnet. Völlig unverständlich für ein Haus in dieser Lage und bei der Anzahl an Wanderern. Als eigene Brotzeit mitnehmen!!
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2017
Florian Wald
23.06.2013 · Community
Sehr schöne, nicht zu anstrengende Tour. Meistens führt sie auf Forstwegen, die teilweise recht steil ansteigen. Der Abstieg vom Berggasthof gestaltet sich über den Waldweg sehr schön, Trittsicherheit ist aber sehr nützlich.
mehr zeigen
Gemacht am 23.06.2013
Foto: Florian Wald, Community
Foto: Florian Wald, Community
Foto: Florian Wald, Community
Foto: Florian Wald, Community
Foto: Florian Wald, Community
Foto: Florian Wald, Community
Foto: Florian Wald, Community
Foto: Florian Wald, Community

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
303 hm
Abstieg
303 hm
Höchster Punkt
852 hm
Tiefster Punkt
549 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.