Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wandern von Bad Endorf aus: Langbürgnersee-Runde

· 1 Bewertung · Wanderung · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chiemsee-Alpenland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Langbürgner See
    / Langbürgner See
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • /
    Foto: Tourist Info Bad Endorf
  • /
    Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus
  • /
    Foto: Tourist Info Bad Endorf
m 900 800 700 600 8 6 4 2 km Erlebnisspielplatz Ratzinger Höhe

Der Weg führt aus Bad Endorf hinaus durch Wald- und Forstwege an den Langbürgnersee. Durch den Ortsteil Hemhof führt die Tour zurück nach Bad Endorf und zu den Chiemgau Thermen.

leicht
9,3 km
2:20 h
160 hm
160 hm

Die familiengerechte Strecke ist eine Rundtour durch viel Natur und an verschiedenen Seen vorbei.  Der Langbürgnersee ist der größte der 18 Seen des Naturschutzgebietes Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte. Vor 10.000 Jahren schmolzen der Inngletscher und der Chiemseegletscher und hinterließen eine Eiszerfallslandschaft.  Heute ist das Seenparadies Chiemsee-Alpenland bekannt für seine vielen Gewässer. Bei der abwechslungsreichen Wanderung durch Natur und Dörfer kann man auch sehr gut einkehren, unter anderem in Hemhof beim Brandlwirt.

outdooractive.com User
Autor

Tourist-Information Bad Endorf

Aktualisierung: 16.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
598 m
Tiefster Punkt
528 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • Ein Anti-Mücken Spray ist im Sommer von Vorteil!

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern finden Sie in unseren Wandertipps >>

Weitere Infos und Links

Entdecken Sie auch unsere Themenwege im Chiemsee-Alpenland >>

Start

Wandertafel bei den Chiemgau Thermen (533 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.901419, 12.300194
UTM
33T 298230 5308872

Ziel

Wandertafel vor den Chiemgau Thermen

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Rundtour an der Wandertafel der Chiemgau Thermen. Der Weg führt Sie zunächst zur Kurstraße. Dieser folgen Sie einige Meter Richtung Ortsmitte und biegen dann links auf einen „Schleichweg“ ein. Diesen finden Sie auf halber Höhe des linksseitigen Hügels. Der Pfad führt Sie zur und auf die Eisenbahnbrücke. Unmittelbar nach der Brücke geht’s rechts ab, vorbei an dem Autohaus erwartet Sie der erste Anstieg zum Ortsteil Hofham. Dort angekommen, zweigt die Tour rechts ab und geht schließlich leicht abwärts Richtung Langbürgnersee -Thal. Hier können Sie die Natur in vollen Zügen genießen. Der Weg ist mit der Nr. 11 gut ausgeschildert und führt Sie durch Wälder und freier Natur bis ganz an den Langbürgnersee. Am Langbürgnersee angekommen haben Sie, über den See hinweg einen wunderbaren Blick in die nördlichen Alpen. Ebenso bietet sich ein Bad im See an. Auf dem Weg bleibend, kommen Sie nach wenigen Minuten zur Hauptstraße Bad Endorf-Seebruck. Sie überqueren diese, biegen sofort links ab und kommen auf einen kleinen Weg zum Ortsteil Hemhof. In der Ortsmitte gehen Sie links Richtung Batterberg. Hier ist der zweite Anstieg dieser Tour. Am Fußballplatz vorbei, folgen Sie dem Verlauf der Straße, überqueren die Kreuzung geradeaus und gehen die Hofhamer Straße, mit den Bergen im Blickfeld, wieder hinunter. Nach dem Autohaus gehen Sie abermals über die Brücke und biegen rechts ab in die Ströbinger Straße. Dieser folgend erreichen Sie schließlich die kleine Kreuzung mit der Hochriesstraße, wo die Chiemgau Thermen bereits wieder ins Blickfeld rücken.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

DB-Bahnhof "Bad Endorf" oder mit dem Bürgerbus Seenplatte - Chiemsee: RVO 9480 - Bürger fahren für Bürger >>

Anfahrt

Vom Süden: Autobahn A8, Ausfahrt 106 "Bernau". Durch Prien bis Bad Endorf.

Vom Norden: Wasserburg über Halfing nach Bad Endorf.

Vom Westen: Rosenheim über Prutting nach Bad Endorf.

Vom Osten: Über Seebruck nach Bad Endorf.

Parken

Kostenloser Parkplatz in Ströbing
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Christopher Böhmer
07.08.2019 · Community
Wunderschöner Weg, zwischenzeitlich etwas reich an Stechmücken. Der letzte Teil geht an einer kleinen Landstraße entlang, dafür mit sehr lohnende Aussicht. Einige Wurzeln und Unebenheiten, aber prinzipiell kinderwagengeeignet.
mehr zeigen
Gemacht am 07.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,3 km
Dauer
2:20h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.