Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radtour

Churfranken-Radrundtour im Südspessart

Radtour · Churfranken
Verantwortlich für diesen Inhalt
Churfranken e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Churfranken e.V., Churfranken e.V.
  • /
    Foto: Churfranken e.V., Churfranken e.V.
  • /
    Foto: Churfranken e.V.
  • Fechenbachtal
    / Fechenbachtal
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • Hofwildensee
    / Hofwildensee
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • Wegweiser beim Haus Martin
    / Wegweiser beim Haus Martin
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • Blick Richtung Hofwildensee
    / Blick Richtung Hofwildensee
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Wegweiser an Kreuzung E5 und Eselsweg
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Wegweiser an Kreuzung mit Eselsweg
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Landschaft zwischen Breitenbrunn und Faulbach
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Landschaft zwischen Breitenbrunn und Faulbach
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Schleuse Faulbach
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Blick auf den Mondsee
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Radweg um den Mondsee
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Blick auf die Henneburg und Stadtprozelten
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Blick auf die Kirche in Stadtprozelten
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Fahrzeiten der Fähre
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Fahrt mit der Fähre
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Mainradweg bei Stadtprozelten
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Yachthafen Stadtprozelten
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Buntsandsteinbruch
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Am Mainradweg
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Blick auf den Dorfprozeltener Weinberg
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
  • / Dorprozelten
    Foto: Churfranken e.V., Lena Batrla
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30

schwer
31,3 km
2:53 h
366 hm
366 hm
outdooractive.com User
Autor

Mainland Miltenberg Churfranken e.V. in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Allianz Suedspessart

Aktualisierung: 19.03.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
434 m
Tiefster Punkt
129 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Weinbau Prechtl
Restaurant Bistro Flip

Start

Bahnhof Collenberg (Reistenhausen - Fechenbach) (136 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.771162, 9.330204
UTM
32U 523776 5513240

Ziel

Bahnhof Collenberg (Reistenhausen - Fechenbach)

Wegbeschreibung

Start ist die Infotafel des Naturparkes Spessart am Bahnhof Collenberg (Reistenhausen-Fechenbach). Ab hier auf dem Braunweg (rotes Kreuz) Richtung Schützenhaus. Entlang des idyllischen Fechenbachs führt der Weg leicht ansteigend zum Brückenbrunnen. Hier steigt der Weg links bergauf stetig an bis zu einer Weggabelung. An dieser halten wir uns links und fahren bergab Richtung Wildensee. Am Waldrand verlassen wir den Braunweg um auf dem Räuberlandweg rechts entlang des Aubachs bis zum Haus Martin zu fahren und biegen kurz danach rechts ab. Wir fahren hier ständig auf einem Schotterweg (E5) leicht bergauf bis zu einer Wegkreuzung Eselsweg (Schwarzes E), wo sich eine kleine Schutzhütte befindet. Gegenüber ist als Naturdenkmal die Dreifaltigkeitslärche zu sehen. Wir fahren links am Maßkannenstein vorbei talwärts. Wir folgen dem Schotterweg ca. 2 km und fahren links, überqueren den Kulturweg „Altenbücher Kirchweg“ und fahren links auf dem Schotterweg Richtung Altenbuch (*Abkürzung: zweimal rechts führt der Weg zur Schutzhütte am Sohl oberhalb von Neuenbuch). Am Waldrand geht der Weg in eine schmale Straße über. Dieser folgen wir bis zur Hauptstraße. Auf dieser fahren wir rechts bis kurz vor dem Ortsende, wo wir auf den Fahrradweg nach Faulbach/Breitenbrunn kommen. Wir radeln entlang des Faulbachs, vorbei am Jugendzeltplatz, der mit einer Wassertretanlage für Abkühlung sorgt, und kommen nach Breitenbrunn. Wir fahren rechts auf die Sandackerstraße und gleich wieder links auf den Fahrradweg Richtung Faulbach. Der Weg führt uns um das Naturschutzgebiet Grohberg, einen Umlaufberg des ehemaligen Maintals, auf die Paul-Hohe-Straße und die Haaggasse bis zu den beiden Kirchen. Hier links und nach 100 m rechts zur Schleuse Faulbach, an der wir das Fahrrad über den Schleusenweg tragen müssen. Danach fahren wir rechts ein kurzes Stück an der Maintalstraße entlang und biegen rechts auf einen Weg, der um den Mondsee führt. Von hier haben wir einen tollen Blick auf das gegenüberliegende Faulbach und die Henneburg in Stadtprozelten. Mit der Fähre geht es zurück auf die bayerische Mainseite nach Stadtprozelten (Fahrtzeiten der Fähre beachten!) und wir haben hier die Möglichkeit einen Abstecher auf eine der größten Burgruinen Bayerns zu machen. Die Henneburg diente fast 200 Jahre als Sitz des Deutschen Ordens. Der Main-Radweg führt uns weiter nach Dorfprozelten. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Weinberg, um den herrlichen Ausblick auf das Mainvorland und den Buntsandstein zu genießen. Wir folgen dem Main-Radweg weiter, der unterhalb der Ruine Kollenburg vorbei führt und gelangen zurück zum Ausgangspunkt am Bahnhof in Collenberg.

* Abkürzung Wer eine kürzere Tour bevorzugt, fährt statt nach Altenbuch direkt nach Neuenbuch und hier über Hofthiergarten nach Stadtprozelten. Von dort führt der Weg wie oben beschrieben über Dorfprozelten zurück nach Collenberg.

 

Tourenhighlights:

  • Wassertretanlage Faulbach
  • Naturschutzgebiet Grohberg
  • Schleuse Faulbach
  • Fähre Stadtprozelten
  • Ruine Henneburg
  • Weinberg Dorfprozelten
  • Ruine Kollenburg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Richtung Aschaffenburg oder Richtung Wertheim bis Haltestelle Collenberg (Reistenhausen - Fechenbach)

Anfahrt

A3 bis Stockstadt, weiter auf der B469 in Richtung Miltenberg bis Kleinheubach, von dort Richtung Miltenberg nach Freudenberg und Collenberg / A3 bis Marktheidenfeld, weiter in Richtung Hasloch, Faulbach und Collenberg

Parken

Parkplätze befinden sich am Bahnhof in Collenberg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
31,3 km
Dauer
2:53 h
Aufstieg
366 hm
Abstieg
366 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.