Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radtour

Radrundtour am Main entlang und durch das Erftal

Radtour · Churfranken
Verantwortlich für diesen Inhalt
Churfranken e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Radrundtour am Main entlang und durch das Erftal
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 35 Abteikirche Amorbach Gotthardsruine

mittel
38,4 km
2:35 h
604 hm
601 hm

Autorentipp

Altstadt Miltenberg, Mildenburg, Abteikirche Amorbach

outdooractive.com User
Autor
Mainland Miltenberg Churfranken e.V.
Aktualisierung: 07.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
453 m
Tiefster Punkt
125 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Piazza SoLona
Beavers Rock-Pop-Museum
Bistro Erftal Bowling
Gasthaus "Zur Post"
Gasthaus Zum Ritter

Ausrüstung

Trekking- oder Tourenrad mit Mehrgangschaltung

Start

Miltenberg (125 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.703230, 9.256920
UTM
32U 518525 5505667

Ziel

Miltenberg

Wegbeschreibung

Wir fahren von Miltenberg entlang des Maines nach Bürgstadt und biegen ab ins Erftal nach Eichenbühl. Nach Eichenbühl benutzen wir die Staatsstraße bis Pfohlbach und von dort die Kreisstraße nach Windischbuchen.

Wir fahren hier über die so genannte „Miltenberger Höhe“ – einem landwirtschaftlich sehr fruchtbaren Gebiet – durch die Ortschaften Schippach und Wenschdorf, die heute Stadtteil von Miltenberg sind. Über einen Wirtschaftsweg und eine wenig befahrene Kreisstraße erreichen wir Reichartshausen und Neudorf, die zur Stadt Amorbach gehören. Von Neudorf aus, geht es über eine starke Gefällstrecke hinab in das Tal der Mud nach Amorbach. In Amorbach biegen wir links in Richtung B47 ab, radeln ein Stück auf der Kreisstraße und fahren dann durch eine Unterführung. Danach biegen wir rechts ab und fahren auf dem „Neuen Weg“. Ab hier folgen wir dem Radweg in Richtung Weilbach, von dem aus wir einen herrlichen Blick auf den  Gotthardsberg mit seiner Burgruine haben. Anschließend fahren wir über Breitendiel zurück nach Miltenberg, entlang der Promenade. Ein Besuch der Altstadt lohnt sich, da es neben dem „Schnatterloch“ (Marktplatz) und der Mildenburg viel Sehenswertes gibt.

Die gesamte Strecke führt über gut ausgebaute, asphaltierte Straßen und Wege. Im Stadtbereich Miltenberg benutzen wir teilweise Staatsstraßen. Dort herrscht ein starker Verkehr. Alle übrigen Wege und Straßen weisen eine geringe Verkehrsbelastung auf. Bitte achten Sie darauf, dass die Strecke zwischen Pfohlbach und Neundorf teilweise nicht beschildert ist!

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Zug Richtung Aschaffenburg oder Richtung Wertheim bis Haltestelle Miltenberg.

Anfahrt

A3 bis Ausfahrt Stockstadt, weiter auf der B469 in Richtung Miltenberg/ A3 bis Ausfahrt Marktheidenfeld, B469 weiter in Richtung Aschaffenburg über Miltenberg

Parken

Ausreichend Parkplätze sind direkt am Main vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
38,4 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
604 hm
Abstieg
601 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.