Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radtour

Radrundtour über Gottersdorf/Miltenberg

Radtour · Churfranken
Verantwortlich für diesen Inhalt
Churfranken e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Radrundtour über Gottersdorf/Miltenberg
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Pfarrkirche St. Jakobus Mainzer Tor

Die Radtour führt uns durch den Odenwald - durch Ortschaften wie Amorbach, Schneeberg und Gottersdorf - und am Main entlang, durch Bürgstadt und Miltenberg.

41,3 km
2:40 h
579 hm
579 hm

Autorentipp

Amorbach: Templerhaus; Schneeberg: Wallfahrtskirche „Muttergottes auf dem Holderstock“; Gottersdorf: Odenwälder Freilandmuseum; Bürgstadt: Centgrafen- und Martinskapelle, Miltenberg: Mildenburg, Museum

outdooractive.com User
Autor
Mainland Miltenberg Churfranken e.V.
Aktualisierung: 25.03.2019

Höchster Punkt
389 m
Tiefster Punkt
125 m

Einkehrmöglichkeit

Hotel-Restaurant Mildenburg mit dem Café Ginkgo
Piazza SoLona
Beavers Rock-Pop-Museum
Weinbau Erhard Hofmann
Faust-Bräustüble, Lounge, Biergarten
Bistro Erftal Bowling
Schmelzpfanne
Gasthaus Zum Ritter

Ausrüstung

Touren- oder Trekkingrad mit Mehrgangschaltung

Start

Marktplatz Amorbach (160 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.644840, 9.219800
UTM
32U 515868 5499166

Ziel

Marktplatz Amorbach

Wegbeschreibung

Vom Marktplatz Amorbach fahren wir in östliche Richtung, Schneeberger Straße (Radwegbeschilderung folgen). Nur einige Meter entfernt befindet sich die berühmte Fürstliche Abteikirche (1). Am Friedhof beginnt der Radweg nach Schneeberg (3-Länder-Radweg, MTF Rad-Achter), der zunächst an der B 47 entlang führt. Durch das Wiesental gelangen wir nach Schneeberg mit seiner berühmten Wallfahrtskirche. Der Radweg führt nun stetig ansteigend in das bereits badische Rippberg, wo man ein kurzes Stück auf der B 47 entlang fahren muss. Wir biegen links ab und fahren steil bergan auf der verkehrsarmen Straße nach Gottersdorf, wo wir mit knapp 360 m üNN den höchsten Punkt der Tour erreichen. Hier sollte man das sehenswerte Freilandmuseum besuchen, dessen historische Häuser um einen kleinen See gruppiert sind. Auf befestigten Feldwegen gelangen wir unter leichtem Auf und Ab über Reinhardsachsen, Kaltenbrunn, Lauersmühle, Spritzenmühle in Richtung Erftal, bis ans Ortsende von Pfohlbach. Dann biegen wir links ab und folgen dem beschilderten Radweg bis Eichenbühl.
Unterhalb der Bürgstädter Weinberge fahren wir im Erftal bis Bürgstadt und Miltenberg mit seiner bemerkenswerten historischen Altstadt, vorbei an der Pfarrkirche St. Jakobus (2). Auf dem Main-Radweg geht es nördlich stadtauswärts, in Höhe Mainzer Tor biegt man links ab Richtung Breitendiel. Ohne nennenswerte Steigungen gelangen wir auf dem Drei-Länder-Radweg über Breitendiel nach Weilbach. Von dort geht es über auf dem beschilderten Radweg zurück nach Amorbach. Kurz bevor Sie in Amorbach sind, sehen Sie auf der linken Seite den Gotthardsberg mit seiner bekannten Ruine (3).

Bitte beachten Sie, dass es zwischen Rippberg und Pfohlbach keine Beschilderungen gibt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Zug aus Richtung Aschaffenburg bis Bahnhof Miltenberg dann in den Zug Richtung Seckach umsteigen bis Haltestelle Amorbach.

Anfahrt

Von Frankfurt kommend A3 bis Ausfahrt Stockstadt, weiter auf der B469 in Richtung Amorbach. Von Würzburg kommend A3 bis Ausfahrt Wertheim, weiter in Richtung Miltenberg, Amorbach

Parken

Am Bahnhof in Amorbach, Altstadt Parkplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
41,3 km
Dauer
2:40 h
Aufstieg
579 hm
Abstieg
579 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.