Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Rennrad

Sightseeing im Spessart und am Untermain

Rennrad · Spessart-Mainland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Maintal hoch zum Kloster Engelberg
    / Blick vom Maintal hoch zum Kloster Engelberg
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • Kloster Engelberg
    / Kloster Engelberg
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • Blick vom Kloster Engelberg hinunter ins Maintal.
    / Blick vom Kloster Engelberg hinunter ins Maintal.
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • Rathaus in Großheubach
    / Rathaus in Großheubach
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • Rathaus in Mönchberg
    / Rathaus in Mönchberg
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • Blick in den Spessart
    / Blick in den Spessart
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Unterwegs im Spessart.
    Foto: Christian Bach - Bild: Velofreunde Wertheim, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Das Flüsschen Elsava
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Kirche St. Martin in Heimbuchenthal
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Spielplatz in Heimbuchenthal
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Wasserschloss Mespelbrunn
    Foto: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Mitglieder der Velofreunde Wertheim vor dem Wasserschloss Mespelbrunn.
    Foto: Christian Bach - Bild: Velofreunde Wertheim, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Teil des Schlosses in Mespelbrunn
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Schlossgarten Mespelbrunn
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Unterwegs im Spessart.
    Foto: Christian Bach - Bild: Velofreunde Wertheim, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Kirche in Sulzbach
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Häuserensemble in Obernburg
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Innenstadt in Obernburg
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Unteres Tor in Obernburg.
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Weinberge im Maintal
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Bürgerhaus in Wörth
    Foto: Christian Bach - Bild: Stadt Wörth am Main, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Blick in die Rathausstraße in Wörth
    Foto: Christian Bach - Bild: Stadt Wörth am Main, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Tor in Wörth
    Foto: Christian Bach - Bild: Stadt Wörth am Main, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Blick auf die Clingenburg
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
  • / Schloss Klingenberg
    Foto: Christian Bach - Bild: Bernhard Müller, Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH
0 150 300 450 600 m km 10 20 30 40 50 60 Schloss Mespelbrunn

Von Großheubach führt die Runde in den Spessart hinein, durch das Elsavatal bis zum Schloss Mespelbrunn, und dann im Bogen zurück an den Main. Von Sulzbach aus geht immer am Main entlang zurück nach Großheubach. Die Tour basiert auf dem Vorschlag "Römer und Schlösser: Die Spessartschleife" im Prospekt "20 & 2 Radtouren", herausgegeben vom Tourismusverband Spessart-Mainland. Die Route wurde jedoch rennrad-freundlich auf asphaltierte Straßen und Wege gelegt, da die ausgewiesenen Radwege zumeist geschottert sind.
mittel
65,8 km
4:50 h
592 hm
592 hm
Start ist in Großheubach. Schon von weitem kann man bei der Anfahrt das beeindruckende Kloster Engelberg auf dem Hügel über dem Ort sehen. 1630 wurde es von Kapuzinern gegründet und 1828 von Franziskanern übernommen. Ein Abstecher lohnt sich hier immer, auch wenn der Aufstieg beschwerlich ist. Vielleicht hebt man ihn sich für die Schlussrast auf. In Großheubach selbst sollte man unter anderem einen Blick auf das historische Rathaus aus dem Jahr 1611/1612 werfen.

Von Großheubach aus geht es nun los in Richtung Mönchberg. In diesem Teilstück steigt die Strecke moderat an. In Mönchberg, das früher Stadtrecht besaß, sind noch die Stadtmauer sowie zahlreiche Fachwerkhäuser zu bewundern. Die nächste Station ist Eschau, und hier kommt der Radfahrer ins Elsavatal. Durch  Hobbach und Heimbuchental gelangt man nach Mespelbrunn. Gleich nach dem Ortseingang  sollte man der Beschilderung folgen und das berühmte Wasserschloss besuchen. Im 15. Jahrhundert erweiterte an dieser Stelle die Familie Echter ihr bis dato ungeschütztes Haus im wilden Spessartwald zu einem befestigten Anwesen, woraus schließlich das heute noch erhaltene Renaissance-Schloss entstand. Der Familie Echter von Mespelbrunn entstammt übrigens der berühmte Julius Echter, der von 1573 bis 1617 Fürstbischof von Würzburg war.

Von Mespelbrunn fährt man weiter Richtung Hessenthal. Nach circa 500 Metern geht es dann jedoch links in Richtung Leidersbach und Sulzbach. Leidersbach ist bekannt für seine Bekleidungshersteller. Die heute existierenden Unternehmen sind aus den zahlreichen Heimschneidereien entstanden, die von der hiesigen Bevölkerung im 19. Jahrhundert betrieben wurden.

In Sulzbach erreicht man wieder das Maintal. Nun kann auf dem Main-Radweg über Kleinwallstadt, Elsenfeld, Obernburg, Erlenbach, Klingenberg und Röllfeld wieder nach Großheubach zurück gefahren werden.

Unterwegs säumen sieht man immer wieder Weinberge, denn die Orte am Weg - wie zum Beispiel Erlenbach oder Klingenberg - sind bedeutende Weinbaugemeinden am Untermain. Die Stadt Wörth am Main hat eine lange Tradition als Schifferstadt. Hier wurden Schiffe gebaut, und der Ort war früher wichtiger Umschlagplatz für den Handel mit Holz aus dem Odenwald. Das Schifffahrts- und Schiffbaumuseum in der ehemaligen St.-Wolfgangskirche berichtet von dieser Zeit und gibt Einblick auch in die moderne Schifffahrt und das Werftwesen.

Über Klingenberg thront die Ruine der Clingenburg, in der jährlich die "Clingenburger Festspiele" stattfinden. Übrigens gibt es an der Clingenburg einen Esskastanien-Lehrpfad, denn in früheren Jahrzehnten wurde hier ein Waldbestand mit Esskastanienbäumen angelegt. Vor allem das Holz der Bäume war für diverse Zwecke begehrt.

Am Ende der Tour kann man nun noch eine "Schluss-Bergetappe" zum Kloster Engelberg hoch über Großheubach einbauen. Von dort bietet sich noch einmal ein schöner Ausblick auf das Maintal. Zum Ausklang der Tour bietet sich auch ein Besuch der Altstadt in Miltenberg auf der anderen Seite des Mains an.

outdooractive.com User
Autor
Christian Bach - Velofreunde Wertheim
Aktualisierung: 29.08.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
397 m
Tiefster Punkt
116 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Spessart-Mainland: Bayernstraße 18, 63739 Aschaffenburg, Telefon 06021/394-271, Fax 06021/394-258, E-Mail info@spessart-mainland.de, Internet www.spessart-mainland.de

Markt Großheubach: www.grossheubach.de

Kloster Engelberg: www.franziskaner-engelberg.de

Markt Mönchberg: www.moenchberg.de

Markt Eschau: www.eschau.de

Gemeinde Heimbuchenthal: www.heimbuchenthal.de

Gemeinde Mespelbrunn: www.mespelbrunn.de

Schloss Mespelbrunn: www.schloss-mespelbrunn.de

Gemeinde Leidersbach: www.leidersbach.de

Markt Sulzbach am Main: www.sulzbach-main.de

Markt Kleinwallstadt: www.kleinwallstadt.de

Markt Elsenfeld: www.elsenfeld.de

Stadt Erlenbach am Main: www.stadt-erlenbach.de

Stadt Wörth am Main: www.woerth-am-main.de

Schifffahrts- und Schiffbaumuseum Wörth: www.schifffahrtsmuseum-woerth.de

Stadt Klingenberg am Main: www.klingenberg-main.de

Start

Großheubach (131 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.724909, 9.225084
UTM
32U 516222 5508069

Ziel

Großheubach

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn bis Bahnhof Miltenberg, von hier kurze Radtour über den Main nach Großheubach.

Parken

In Großheubach Parkplatz am Main (am Alten Rathaus Richtung Main abbiegen).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
65,8 km
Dauer
4:50 h
Aufstieg
592 hm
Abstieg
592 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.