Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Bildungs- und Jugendwanderweg (Jw)

Wanderung · Churfranken
Verantwortlich für diesen Inhalt
Churfranken e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Churfranken e.V.
  • /
    Foto: Churfranken e.V.
  • /
    Foto: Churfranken e.V.
m 400 300 200 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 9,4 km
2:47 h
261 hm
260 hm
Profilbild von Churfranken e.V.
Autor
Churfranken e.V.
Aktualisierung: 23.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
483 m
Tiefster Punkt
222 m

Start

Parkplatz „Stutz“ oberhalb von Bürgstadt (222 m)
Koordinaten:
DD
49.717645, 9.279841
GMS
49°43'03.5"N 9°16'47.4"E
UTM
32U 520172 5507275
w3w 
///läuft.prägte.durch

Ziel

Parkplatz „Stutz“ oberhalb von Bürgstadt

Wegbeschreibung

Der Bildungs- und Jugendwanderweg (10 km) bietet ebenfalls ab Parkplatz „Stutz“ ganz besondere Erfahrungen und Entdeckungen. Neben den  historischen Stätten Centgrafenkapelle und Ringwall, Sandsteinrelikten aus dem Mittelalter und einmaligen Aussichtspunkten, können auf einem Teilstück des Qualitätswanderweges Nibelungensteig, Sandsteinskulpturen mit Info-Tafeln zur Nibelungensage bewundert werden. Jugendwanderweg, Skulpturen und Tafeln wurden von Schülerinnen und Schülern der Mittelschulen in Miltenberg und Bürgstadt gestaltet. Auch passives sowie aktives Geocaching sind erlebbar. Schließlich geht es doch auch um den Schatz der Nibelungen! Weitere interessante Punkte, wie z.B. das Gipfelkreuz am Wannenberg runden diese Entdeckungsreise durch die Geschichte unserer Region ab. Der Jugendwanderweg wird dauerhaft von der Mittelschule Bürgstadt markiert und ist mit einem „Jw“ gekennzeichnet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.717645, 9.279841
GMS
49°43'03.5"N 9°16'47.4"E
UTM
32U 520172 5507275
w3w 
///läuft.prägte.durch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
2:47 h
Aufstieg
261 hm
Abstieg
260 hm
Rundtour kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.