Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Buntsandsteinweg Etappe 5 - Collenberg-Dorfprozelten

Wanderung · Churfranken
Verantwortlich für diesen Inhalt
Churfranken Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Churfranken
m 300 250 200 150 100 6 5 4 3 2 1 km Museum mit Steinmetzhütte und Bergbahn Dorfprozeltener Kirche Burgruine Kollenburg
mittel
Strecke 6,8 km
2:05 h
206 hm
187 hm
271 hm
133 hm
Die an der Gemarkungsgrenze liegende Ruine der Kollenburg bildet den Verbindungspunkt dieser Wegstrecke und der Nachbarorte. Ehemalige und aktuelle Weinberge, Blicke ins idyllische Maintal, lichte Wälder, Streuobstwiesen und reichlich Bau- und Handwerkskultur prägen diesen attraktiven Wegabschnitt. Die sich gegenseitig bedingenden Zünfte der Steinmetze und der Schiffer lassen sich hier gut nachvollziehen.
Profilbild von Linda Trabold
Autor
Linda Trabold 
Aktualisierung: 05.04.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Höchster Punkt
271 m
Tiefster Punkt
133 m

Wegearten

Asphalt 19,75%Schotterweg 30,43%Naturweg 41,31%Pfad 8,12%Straße 0,36%
Asphalt
1,3 km
Schotterweg
2,1 km
Naturweg
2,8 km
Pfad
0,6 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Friedhof Fechenbach (143 m)
Koordinaten:
DD
49.771767, 9.341603
GMS
49°46'18.4"N 9°20'29.8"E
UTM
32U 524597 5513311
w3w 
///skizze.unterschreiben.getränken
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Dorfprozelten

Wegbeschreibung

Der Weg verlässt den Ortsteil Fechenbach am Friedhof vorbei, führt begleitet vom neuzeitlich gestalteten Kreuzweg am Hang entlang zur Burgruine Kollenberg deren Besonderheiten eine eigene Informationstafel schildert. Auf halber Strecke lädt die „Marienruhe“ zu Ausblick, Rast und Besinnung ein. Links und rechts des Weges ziehen sich heckenüberwachsene Lesesteinwälle über den Hang und zeugen von der Mühsal, die Landschaft urbar zu machen.

Die Burgruine, die wir wenig später über einen steilen Pfad erreichen, hat zwar dem Ort Collenberg beim Zusammenschluss 1972 den Namen gegeben, liegt aber bereits auf Dorfprozeltener Gemarkung. Es lohnt sich unbedingt, die besondere Atmosphäre dort auf sich wirken zu lassen und sich das Leben im Mittelalter vorzustellen. Ganz nebenbei wären auch noch einige Rätsel zur Baugeschichte zu lösen. 

Der Weg führt nun ins Tal und auf der anderen Seite wieder in Serpentinen nach oben. Auf der Kuppe angekommen, führt ein beschilderter kurzer Abstecher zum „Heimatblick“, der ein schönes Panorama von Dorfprozelten bietet.

Durch eine wildromantische Schlucht erreichen wir die Banneux-Kapelle und von dort sind es nur wenige Meter unter der Bahnlinie hindurch bis zur Hauptstraße, die wir kreuzen und über den Radweg und das Rathaus die Pfarrkirche St. Vitus mit ihrer Sandsteinfassade erreichen. Die Bedeutung zum Sandstein schildert die dortige Infotafel.

Auch das Museum am Bahnhof hat mit der Werkstatt im Keller, der Sandstein-Werkhütte und der Bergbremsbahn einiges zum Sandstein zu erzählen.

Sicherheitsbedenken bei der Querung der Staatstraße verhinderten, den Weg an den mächtigen Steinbrüchen am Mainufer und der dort noch tätigen Steinmetzfirma Umscheid entlang zu führen. Vielleicht ergibt sich jedoch die Gelegenheit, bei der nächsten Radtour oder mit dem Auto dort anzuhalten.

Gut 500 Meter abseits der Route liegend, lohnt ein Abstecher zum Atelier des Steinmetz- und Steinbildhauermeisters Alexander Schwarz, der in der Gewerbestraße als einer der Wenigen den traditionellen Handwerken nachgeht.

Zurück am Bahnhof führt der Weg an der Weinlage „Bischofsberg“ entlang aus dem Ort Richtung Wildtiergehege am Bichlberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug aus Richtung Miltenberg oder Wertheim zur Haltestelle Collenberg, von dort aus 10 Min. Fußweg zur Friedhofstraße.

Anfahrt

Aus Richtung Würzburg kommend über die A3 (Ausfahrt Wertheim oder Marktheidenfeld) und dann rechtsmainisch durch den Südspessart.

Aus Richtung Frankfurt über Miltenberg Richtung Wertheim und in Freudenberg die Mainseite wechselnd sind Sie schon Collenberg-Kirschfurt und fahren 5 km weiter zum Ortsteil Fechenbach.

Koordinaten

DD
49.771767, 9.341603
GMS
49°46'18.4"N 9°20'29.8"E
UTM
32U 524597 5513311
w3w 
///skizze.unterschreiben.getränken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
2:05 h
Aufstieg
206 hm
Abstieg
187 hm
Höchster Punkt
271 hm
Tiefster Punkt
133 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.