Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Kleine Rundwanderung ums Teufelsholz

Wanderung · Thüringer Wald
Profilbild von Mike Fleischer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mike Fleischer
  • Blick durchs Felsenhäuschen ins Steinachtal
    / Blick durchs Felsenhäuschen ins Steinachtal
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Blicks ins Steinachtal
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Den Nachbau Felsenhäuschen auf der Straße der Jugend
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Das Felsenhäuschen
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Stadtblick mit der Jugendstilkirche
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Stadtblick
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • /
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Rund ums Teufelshoz
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Rund ums Teufelshoz
    Foto: Mike Fleischer, Community
  • / Rund ums Teufelshoz
    Foto: Mike Fleischer, Community
m 1000 900 800 700 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Eine kleine aber feine Tour rund ums Teufelsholz mit dem Postkartenmotiv Felsenhäuschen, von dem man einen weiten Blick ins Steinachtal hat sowie dem wunderbaren Ausblick auf das Ortszentrum von Lauscha mit der Jugendstilkirche.
leicht
3,8 km
1:00 h
118 hm
120 hm

Eine kleine, feine und äußert aussichtsreiche Tour um Lauscha. Dieser Rundweg ist auch bei Lauschaern sehr beliebt, bietet er doch den schönsten Blick auf ihr Heimatstadt und führt am beliebten Aussichtspunkt, dem Felsenhäuschen auf dem Lauschenstein vorbei.

Diese kleine Schutzhütte, wurde hoch über dem Steinachtal auf den steil ansteigenden Felsen gebaut.

Die Tour bietet den Ausblick zum Erlebnisbad, der Rosenburg, ins Unterland, dem südlichsten Stadtteil von Lauscha und ins Ortszentrum.

Autorentipp

Der Löwenbrunnen bietet eine Erfrischung  auf dieser Tour.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Startpunkt Bahnübergang Eller, 700 m
Tiefster Punkt
Am kleinen Felsenhäuschen, 677 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine

Start

Bahnübergang auf der Eller mit der Adresse, Lauscha Straße der Jugend 70 (696 m)
Koordinaten:
DG
50.474354, 11.155395
GMS
50°28'27.7"N 11°09'19.4"E
UTM
32U 652938 5593593
w3w 
///anfertigung.bindet.erdboden

Ziel

Bahnübergang auf der Eller mit der Adresse, Lauscha Straße der Jugend 70

Wegbeschreibung

Der Rundweg startet am Bahnübergang auf der Eller und führt oberhalb der Bahnlinie von Neuhaus Richtung Lauscha entlang. Vom Weg aus kann man die Talbrücke Nasse Telle erblicken. Zweihundert Meter nach dieser zweigt dann der Rundweg links in den Wald ab und führt auf einem schmalen Steig zum Felsenhäuschen.

Von dort aus gibt es zwei Möglichkeiten zum Weitergehen. Sie können der Beschilderung Rundweg folgen und gelangen nach ca. achthundert Metern in der Kurve auf die Straße der Jugend oder sie biegen nach dem Felsenhäuschen rechts auf einen bergab führenden Steig zum Löwenbrunnen ab. Dieser wurde von der ehemaligen Brauerei Löwenbräu genutzt. Von dort aus gelangt man dann über den bergauf führenden Steig auch zu Kurve der Straße der Jugend.

Die Tour folgt der Straße der Jugend bergauf. Nach vierhundert Metern erreicht man den Stadtblick. Ein einmaliger Ausblick auf das Ortszentrum mit der Jugendstilkirche.

Nun sind es nur noch wenige Meter zum End- und Startpunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour kann von der Südthüringenbahn aus erreicht werden. Fahren sie mit dieser bis zum Bahnhof Lauscha. Von dort aus geht man bis zum Ortszentrum, dem Hüttenplatz und biegt links auf den steil ansteigenden Steinheider Weg ab und gelangt direkt zum Startpunkt.

Parken

Lauscha Straße der Jugend 70

Koordinaten

DG
50.474354, 11.155395
GMS
50°28'27.7"N 11°09'19.4"E
UTM
32U 652938 5593593
w3w 
///anfertigung.bindet.erdboden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

"Lauscha und Umgebung" zu erhalten in der Touristinformation Lauscha in der zweiten Etage der Elias Farbglashütte.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Keine besondere Ausrüstung notwendig

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,8 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
118 hm
Abstieg
120 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.