Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 4

Panoramaweg Schwarzatal - 4. Etappe Scheibe-Alsbach bis Goldisthal - Thüringer Wald

· 1 Bewertung · Wanderung · Thüringen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schwarzaquelle
    Schwarzaquelle
    Foto: Dr. Erich Krauss, Thüringer Wald
m 900 800 700 600 500 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Mahnmal Scheibe Alsbach Friedrichshöhe (Ortsausgang) Schwarzaquelle Goldisthal (Ortseingang)
Hinauf zum Rennsteig - Steil bergauf zum Weg der Wege
geöffnet
schwer
Strecke 20,8 km
6:00 h
470 hm
635 hm
837 hm
498 hm

Sie starten Ihre Tour in dem kleinen beschaulichen Ort Scheibe-Alsbach. Nach wenigen Schritten erreichen Sie den ersten tollen Aussichtspunkt über das Tal und den Ort. Kurz darauf treffen Sie auf den Stausee Scheibe-Alsbach

Auf geht's - der Berg ruft! Bei Scheibe-Alsbach ist im Übrigen auch das Schwarzatal zu Ende. Auf dem Weg zum höchsten Punkt des Panoramaweges passieren Sie auf halber Strecke zum Kammweg die Schwarzaquelle. Vorbei am Aussichtspunkt "Weidmannsheil" erreichen Sie nach einer kurzen, aber kräftigen Steigung den Rennsteig.

Nun folgen Sie dem Rennsteig in Richtung Limbach, vorbei an Siegmundsburg weiter nach Friedrichshöhe. In Friedrichshöhe verlassen Sie den Rennsteig und steigen wieder ins Schwarzatal ein. Vorbei am Flößerteich folgen Sie dem Großen Langenbach bis zum bekannten Unterbecken des Pumpspeicherwerkes Goldisthal. Hier wartet eine kleine Attraktion auf Sie: Am westlichsten Punkt des Unterbeckens, an dem der Weg eine Spitzkehre hat, sehen sie linker Hand eine der vielen Brücken der neuen ICE-Schnellstreck durch den Thüringer Wald. Mit etwas Glück passen Sie genau einen der kurzen Momente ab, an denen ein Sprinterzug mit ca. 250 km/h die kurze Saubachbrücke überquert und von einer Tunnelröhre in die andere wechselt. Auch akkustisch ist dies ein besonderes Erlebniss.

Das letzte Stück der Tour führt Sie bis zum Ende des Unterbeckens, vorbei an der Grubentalbrücke bis zum Ortseingang Goldisthal.

Autorentipp

Nehmen Sie sich nach dem Aufstieg zum Rennsteig eine Ausszeit und genießen Sie um die Friedrichshöhe die Ruhe der Natur.
Profilbild von Tourismusregion Rennsteig-Schwarzatal
Autor
Tourismusregion Rennsteig-Schwarzatal
Aktualisierung: 06.02.2023
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
837 m
Tiefster Punkt
498 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 3,43%Schotterweg 5,81%Naturweg 42,99%Pfad 46,09%Straße 1,66%
Asphalt
0,7 km
Schotterweg
1,2 km
Naturweg
8,9 km
Pfad
9,6 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Achten Sie vor allem auf den steilen Anstiegstücken auf sicheren Halt. Vor allem nach Regenfällen und in den Übergangsjahreszeiten können die Wege von schwieriger Struktur sein.

Weitere Infos und Links

TourismusRegion Rennsteig - Schwarzatal

Flyer zum Panoramaweg Schwarzatal (PDF)

Start

Scheibe Alsbach (663 m)
Koordinaten:
DD
50.493542, 11.060865
GMS
50°29'36.8"N 11°03'39.1"E
UTM
32U 646172 5595536
w3w 
///aufdecken.armreif.gleicht

Ziel

Ortseingang Goldisthal

Wegbeschreibung

Mahnmal in Scheibe-Alsbach - Schwarzaquelle - Schutzhütte Weidmannsheil - Rennsteig - Sandwieschen- Limbach - Dreistromstein - Friedrichshöhe - Unterbecken Pumpspeicherwerk Goldisthal - Goldisthal

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nach Scheibe Alsbach gelangen Sie bequem mit der Buslinie 501 aus Richtung Neuhaus. Neuhaus am Rennweg erreichen Sie entweder direkt mit der SüdThüringenBahn oder mit dem Bus 405 aus Saalfeld (KomBus GmbH - Auch als Fahrradbus-Linie).

Nutzen Sie zur Verbindungssuche einfach das Reiseportal der Deutschen Bahn. Geben Sie als Ziel "Scheibe-Alsbach Berg, Neuhaus am Rennweg" an.

Anfahrt

Von der A73 kommend Abfahrt 5 (Eisfeld-Nord) und dann weiter auf der B281 Richtung Neuhaus am Rennweg. Verlassen Sie in Limbach die Bundesstraße nach links Richtung Scheibe-Alsbach.

Parken

Nutzen Sie die Parkmöglichkeiten am Ortseingang (NAV-Punkt)

Koordinaten

DD
50.493542, 11.060865
GMS
50°29'36.8"N 11°03'39.1"E
UTM
32U 646172 5595536
w3w 
///aufdecken.armreif.gleicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenkleidung, Getränke, GPS-Gerät

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
holger löwe
09.06.2019 · Community
Schöne Tour, kann man aber auch als Rundtour über die Staumauer machen!
mehr zeigen
Gemacht am 08.06.2019
Foto: holger löwe, Community

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
470 hm
Abstieg
635 hm
Höchster Punkt
837 hm
Tiefster Punkt
498 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.