Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sieben Eichen

· 1 Bewertung · Wanderung · Thüringer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rodachtal – Die Initiative Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Initiative Rodachtal, Rodachtal – Die Initiative
  • / Unteres Tor in Heldburg
    Foto: Initiative Rodachtal, Rodachtal – Die Initiative
  • / Fachwerkhof im Rodachtal
    Foto: Initiative Rodachtal, Rodachtal – Die Initiative
  • / Veste Heldburg | Innenhof
    Foto: Initiative Rodachtal e.V., CC BY-ND, Initiative Rodachtal e.V.
m 400 350 300 8 7 6 5 4 3 2 1 km Sieben Eichen
Schöne Rundwanderung von Bad Colberg-Heldburg nach Gellershausen
mittel
Strecke 8,8 km
2:15 h
91 hm
91 hm
In Bad Colberg befindet sich die Veste Heldburg – im Mittelalter zunächst als Höhenburg errichtet und später im Stil der Renaissance umgebaut, beherbergt sie heute das Deutsche Burgenmuseum. Der Ort Bad Colberg wird von der Burg überragt und bietet dadurch ein malerisches Stadtbild. Die Wanderung führt von Bad Colberg-Heldburg zunächst zum Dreiherrenstein bergauf. Entlang des Höhenbergs geht es zu den „Sieben Eichen“ und hinab in den Ort Gellershausen. Nach einem kleinen Stadtrundgang oder einer gemütlichen Einkehr geht es zurück nach Bad Colberg.

Autorentipp

Die Veste Heldburg und das Deutsche Burgenmuseum sind einen Besuch wert.
Profilbild von Geschäftsstelle Initiative Rodachtal
Autor
Geschäftsstelle Initiative Rodachtal
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
375 m
Tiefster Punkt
286 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Torschenke

Weitere Infos und Links

Gästeinformation Bad Colberg
Hauptstraße 4
98663 Bad Colberg
Telefon: +49 (0)36871 20159
Fax: +49 (0)36871 30683
E-Mail: info@bad-colberg-heldburg.de
Web: www.bad-colberg-heldburg.de

 

Einkehrmöglichkeiten:

  • Torschenke, Schuhmarkt 92 in Heldburg (Telefon: +49 (0)36871 21341)
  • Hotel Garni Altes Schützenhaus, Ziegelhütte 183 in Heldburg (Telefon: +49 (0)36871 317388)
  • Cafe Bäckerei Kaiser, Häfenmarkt 67 in Heldburg (Telefon: +49 (0)36871 21248)
  • Zur Kastanie, Gellershausen 103 in Bad Colberg-Heldburg (OT Gellershausen) (Telefon: +49 (0)36871 21456)

Start

Heldburg/Mehrgenerationenhaus (Alter Bahnhof Heldburg) (286 m)
Koordinaten:
DD
50.282864, 10.726904
GMS
50°16'58.3"N 10°43'36.9"E
UTM
32U 623031 5571508
w3w 
///jagen.walzer.adresse

Ziel

Heldburg/Mehrgenerationenhaus (Alter Bahnhof Heldburg)

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt am Mehrgenerationenhaus Heldburg. Vom „Alten Bahnhof“ aus geht es in beschaulichen Gassen, vorbei an gurgelnden Brunnen durch Heldburg. Das von der stolzen Veste bewachte Städtchen ist eine wahre Augenweide und bietet eine mittelalterliche Bilderbuchkulisse. Entlang am Kirchbach bei Wegepunkt (WP) 67, am Feuerteich und Rektorsteich, wandert man gemächlich bergauf zum Dreiherrenstein. Hier geht es rechts ab, vorbei am Höhenberg zu den „Sieben Eichen“. Nun wandert man abwärts bis zum Sportplatz Gellershausen. Im Ortskern gibt es die Möglichkeit, im Gasthaus Kastanie einzukehren.

Nach kurzer Wanderung auf der Landstraße Richtung Heldburg geht es rechts ab, entlang der Kreck auf dem Gellershäuser Weg, zurück zum Heldburger Ausgangspunkt. Stetig schiebt sich die Veste Heldburg ins Blickfeld. Sie ist ein wahres Märchenschloss. Bei schönem Wetter wird man von dem 45 m hohen Turm mit einem herrlichen Panoramablick belohnt. Ein Abstecher auf den Burgberg ist äußerst lohnenswert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Buslinie 217 fährt von Coburg nach Bad Colberg.

Anfahrt

Von Coburg kommend der L2644 in westlicher Richtung folgen. In Ummerstadt auf die L2675 in nördliche Richtung wechseln und bis Bad Colberg fahren.

Parken

Parkplatz am Burgberg und am Mehrgenerationenhaus

Koordinaten

DD
50.282864, 10.726904
GMS
50°16'58.3"N 10°43'36.9"E
UTM
32U 623031 5571508
w3w 
///jagen.walzer.adresse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kleiner Wanderrucksack mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Clemens Okrusch 
25.08.2019 · Community
Schöner Weg. Gut ausgeschildert. Schöne Ausblicke auf Veste Heldburg.
mehr zeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 25. August 2019 15:56:26
Sonntag, 25. August 2019 15:56:40
Sonntag, 25. August 2019 15:57:13

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
91 hm
Abstieg
91 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.