Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking trail

Burgen Wanderung Veste Coburg - Altenburg Bamberg

Hiking trail · Coburg.Rennsteig
Profile picture of Fenno Fenn
Responsible for this content
Fenno Fenn 
  • Ankuft Altenburg nach dem Teufelsgraben - Schlamm und keine Ausweichmöglichkeit
    / Ankuft Altenburg nach dem Teufelsgraben - Schlamm und keine Ausweichmöglichkeit
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / in Kemmern eine nötige Einkehr
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Blick vom Trimeusel auf Nedensdorf - Originalfoto
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Stileiche vor Nedensdorf - Originalfoto
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Kapelle vor Nedensdorf - Originalfoto
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / es zieht sich ....bis Ebing Schwanenbräu - Originalfoto
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Start Planetenweg bei Untersiemau - Originalfoto
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Wasserschloss Untersiemau
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Stieleiche bei Nedensorf mit Kloster Banz
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Veste Coburg
    Photo: Fenno Fenn, Community
  • / Altenburg Bamberg
    Photo: Fenno Fenn, Community
m 400 350 300 250 200 50 40 30 20 10 km
Ausdauernde Tagestour mit fast 55km und guten Einkehrmöglichkeiten und interessanten Ausblicken wenn das Wetter passt.
Distance 54.6 km
13:30 h
457 m
373 m

Offizieller Startpunkt ist die Veste Coburg, da es ja eine Burgenwanderung sein soll.

Wir sind die Hälfte der Tour bei strömenden Regen gelaufen .... es war einfach an diesem Tag ausgemacht. Die eingestellten Fotos sind nur teilweise Originalfotos. Deshalb habe ich noch ein paar Fotos hinzugefügt, um zu zeigen was man für herrliche Ausblicke bei dieser Tour eigentlich hat. Beispielfotos sind Stieleiche bei Nedensdorf im Original und bei guten Wetter.

Treffpunkt und Start bei unserer Tour war am Schwimmbad in Coburg früh um 05.00Uhr. Hier sind zunächst erst einmal über 100 Höhenmeter zur Veste hoch zu absolvieren.   Da es bei dieser Tour mit fast 55km doch etwas länger dauern wird -man rechnet so ca. 5km Gehweg in der Stunde also somit 11 Stunden Laufzeit-  sind wir bereits um 5Uhr früh losgelaufen um in ca. 18 Uhr auf der Altenburg in Bamberg anzukommen.

Man kann auch einen Marathon laufen - aber 55 km Wandern an einem Tag ist auch cool. Ich rate aber sich einige Tage vorher einzuwandern, sonst wird es zur Qual.

Der erste tolle Ausblick wäre auf der Veste Coburg gewesen, aber bei uns wie bereits erwähnt war Dauerregen. Es gibt auf der Tour etliche Einkehrmöglichkeiten, die aber um diese frühe Zeit natürlich noch nicht geöffnet sind. Unsere erste Rast am Ostersamstag war die Metzgerei Köhler in Untersiemau, die wir um kurz nach 7Uhr erreicht haben. Zu unserem Erstaunen mussten wir feststellen, dass diese auch schon so früh geöffnet hat und auch noch von Kunden völlig überlaufen war. Hier haben wir uns ein leckeres Leberkäsbrötchen gekauft und eines unserer mitgebrachten Biere im Rucksack gegönnt.

Die nächste Rast war an der 1000 Jährigen Stieleiche vor Nedensdorf, da die Brauerei Reblitz in Nedensdorf um diese Zeit natürlich auch noch nicht geöffnet hat. Nach Nedensdorf sind wir über den Trimeusel vorbei an den blauen ICE-Brücken nach Wiesen mit 2 Brauereien im Dorf auf einen Frühschoppen eingekehrt.

Danach heist es aber erst mal wieder Kilometer schruppen (generell sind wir ca. 5,6km/h gelaufen) um in Ebing beim Schwanenbräu eine ausgiebige Rast zu machen.

Nicht auf der kürzeren Idealline, um noch eine der 2 Brauereien in Kemmern zu besuchen, sind wir auf der schöneren Route um 6Uhr in der Sandstraße in Bamberg angekommen.

Nun hoch durch den Domgrund und zum Schluß durch den Teufelsgraben (unbefestigt und bei fast jedem Wetter ein top Weg und eine tolle Gegend) ... man beachte: am 01.04.2018 sind wir in Coburg bei Dauerregen losgelaufen .... es war deshalb wahrscheinlich auch nur an diesem Tag im Teufelsgraben ... am Hang - unvorstellbar -  so kurz vor der Altenburg ein völlig verschlammmter Weg, siehe Foto Schuhe.... um 18.30 sind wir auf der Altenburg fast pünktlich angekommen.

Highest point
427 m
Lowest point
231 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Coordinates:
DD
50.268249, 10.972016
DMS
50°16'05.7"N 10°58'19.3"E
UTM
32U 640535 5570316
w3w 
///evolves.hurry.boomed

Turn-by-turn directions

folgt

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Coordinates

DD
50.268249, 10.972016
DMS
50°16'05.7"N 10°58'19.3"E
UTM
32U 640535 5570316
w3w 
///evolves.hurry.boomed
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
54.6 km
Duration
13:30 h
Ascent
457 m
Descent
373 m
Public-transport-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view