Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Goldbergsee und Callenberg Rundtour

Hiking trail · Veste Coburg, Bausenberger und Callenberger Forst
Responsible for this content
DAV Sektion Coburg Verified partner 
  • Goldbergsee
    / Goldbergsee
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Schloss Callenberg
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Rückerthäuschen am Goldbergsee
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Mammutbaum
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Tiergehege am Schloss Callenberg
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Alter Hundefriedhof
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Grabstätte des Adelsgeschlechtes
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Alter Wasserturm
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Callenberger Forst
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Fischteiche im Callenberger Forst
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • / Gedenkeiche
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
m 400 350 300 10 8 6 4 2 km Schloss Callenberg Wasserturm Deutsches Schützenmuseum Coburg Goldbergsee Coburg
Tour um den Goldbergsee und anschließender Runde durch den Callenberger Forst mit Schloß Callenberg.
easy
Distance 11.2 km
3:00 h
107 m
102 m
Die Tour führt durchweg auf breiten Schotter - bzw. Waldwegen.  Um den sehr schönen Goldbergsee sind an schönen Wochenenden sehr viele Spaziergänger zu erwarten. Der See wird im Winter abgelassen, da er für Coburg als Überschwemmungsschutz dient und das Schmelzwaser aus dem Thüringerwald auffangen soll. Im Sommer ist er wunderschönes Naherholungsgebiet. Seit 2020 ist am See eine kleine Imbisbude, wo eine Einkehr zumindest an Wochenenden möglich ist. Oberhalb des Sees, im Callenberger Forst wird es dann etwas ruhiger.  Der Callenberger Forst besticht mit einem wunderschönen Buchen-Mischwald und unzähligen Wanderwegen.

Author’s recommendation

Die schönste Zeit ist sicherlich der Frühling, wenn der See wieder seinen vollen Waserstand hat und im Callenberger Forst die Buchen frisches Grün ausgetrieben haben.
Profile picture of Klaus Ritter
Author
Klaus Ritter
Update: January 03, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
396 m
Lowest point
296 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Goldbergsee Coburg

Tips and hints

Unbedingt das Schloss Callenberg mit seinem Waffenmuseum besuchen. ( Achtung: Über die Öffnungszeiten Informieren )

Start

Parkplatz Goldbergsee. Nahe Beiersdorf / Coburg. (299 m)
Coordinates:
DD
50.281614, 10.932592
DMS
50°16'53.8"N 10°55'57.3"E
UTM
32U 637687 5571729
w3w 
///throats.method.tidy

Destination

Parkplatz Goldbergsee. Nahe Beiersdorf / Coburg.

Turn-by-turn directions

Wir starten am Parkplatz und laufen über die kleine Brücke des Sees Richtung Staumauer. An der Mauer vorbei zu den ersten Häusern von Neuses und dann links hoch durch eine Allee zum Friedrich Rückert Häuschen. Weiter am Häuschen vorbei, durch den Wald, rechts runter bis zum kleinen Aussichtsturm " Vogelfreifläche Glender Wiesen". Über die lange Brücke geht es am See entlang bis zum Parkplatz. Von da geht es über die Strasse hoch zum Schloss Callenberg. Am oberen Parkplatz des Schlosses steht ein Mammutbaum, der vielen gar nicht auffällt. Nach einer möglichen Schlossbesichtigung geht es weiter den Weg hoch ( mit kurzem Abstecher zur Grabstätte des Adelsgeschlechtes ). Den Hauptweg weiter bis nach Weidach. Sobald man aus dem Wald herauskommt sieht man den alten Wasserturm, an dem wir einen Bogen nach links machen und immer gerade aus Richtung Wald folgen wir dem Waldrand bis zum Familien-Fittness-Pfad. Hier biegen wir nach links in den Wald ein und laufen den Fittnesspfad ein Stück entlang. Wer noch Ausdauer hat kann natürlich eine Runde um den Pfad mit seinen Übungsgeräten machen. Am untersten Punkt des Fittnesspfades biegen wir links weiter steil nach unten ab. Wir kommen am alten Hundefriedhof der Grafschaft vorbei ( wer nicht genau aufpasst läuft daran vorbei, da er sehr im Wald versteckt ist). Weiter den Weg nach unten an den Teichen vorbei, an der Fasanerie vorbei bis der Weg aus dem Wald herauskommt. Dann unter Stasse durch den kleinen Tunnel zum See. Am See links zurück zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Bis Coburg mit Zug. 

Von Coburg Bahnhof mit dem Agilis-Zug Richtung Bad Rodach und in Beiersdorf ( gleich am Goldbergsee ) aussteigen.

Getting there

Von Coburg aus Richtung Bad Rodach fahren. Gleich nach Coburg / Neuses fährt man am Goldbergsee vorbei und biegt rechts auf den Parkplatz ab.

Parking

Kostenfrei Parken am Parkplatz Goldbergsee.

Coordinates

DD
50.281614, 10.932592
DMS
50°16'53.8"N 10°55'57.3"E
UTM
32U 637687 5571729
w3w 
///throats.method.tidy
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Karte: Oberes Maintal /  Coburger Land

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Bequemes Schuhwerk, vorzugsweise Wanderschuhe. Bei schlechtem Wetter natürlich Regenschutz.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
11.2 km
Duration
3:00 h
Ascent
107 m
Descent
102 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view