Downhill in die Altstadt von Bernkastel

Bewertung

Zwei-Schanzen-Tour - Mountainbiken an der Mosel

Details

Achim Göhlen

03.10.2017 · Community
Also: den "Ameisentrail" vom Graacher Plateau "Maria Zill" runter nach Traben-Trabach/Kautenbach gibt's schlicht und einfach nicht mehr, jedenfalls nicht bis nächstes Jahr im Frühling. Den haben die Wildschweine regelrecht "gefressen", will sagen: so zerwühlt das man in grossen Teilen kaum noch erkennt wo der Pfad mal war. Und da wo er nicht so tief aufgewühlt ist das die Reifen bis über die Felge im Matsch stecken bleiben ist der blanke Schiefer in den Kehren frei, und der ist, wenn er nass ist, ähnlich griffig wie Seife. Dafür kann aber keiner was, am wenigsten der Autor der Tour. Die ist nämlich ansonsten "SUPER", gut ausgeschildert, schöne Pfade rausgesucht, nicht zu anspruchsvoll was Technik und Kondition angeht. Ein bißchen aufpassen muss man auf die Wanderer da die meisten Wege auch gleichzeitig Teile vom Moselsteig oder Nebenwege davon sind und entsprechend vor allem an Wochenenden und in den Ferien frequentiert sind. Alle Begegnungen waren aber ausgesprochen freundlich, gemeckert wurde nie, auch nicht nach Schrecksekunden nach ner zügig gefahrenen Kurve. Die gesamte Strecke ist aber, ohne Pause, in gut 3,5 Stunden zu schaffen ohne sich total zu verausgaben. Wenn´s geht fahrt die Tour nicht grad im Regen oder nach nem Regentag, wie gesagt geht´s oft über Schiefer, teilweise ist´s wurzelig, die fahren sich einfach besser wenn´s trocken ist.
Gemacht am 03.10.2017

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?