Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren

Pustertaler Radweg: Innichen - Bruneck

Radfahren · Hochpustertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Innichen
  • Rad fahren Innichen Hochpustertal
    / Rad fahren Innichen Hochpustertal
    Foto: Tourismusverband Hochpustertal - Photogruener, Innichen
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 30 25 20 15 10 5 km
mittel
33 km
9:22 h
219 hm
555 hm

Äußerst abwechslungsreicher Radausflug durch die wunderbare Natur des Pustertals.

Charakteristik: Die Radtour führt über teils asphaltierten, teils gut präparierten Schotterweg über Wiesen und durch Wälder links der Pustertaler Straße nach Bruneck. In Innichen startet man auf 1.175 Meter und erreicht Bruneck auf 800 Meter. Der Höhenunterschied von nur ca. 400 Metern täuscht; man trifft nämlich auf ein paar recht anstrengende Teilstücke. Der größte Teil der Strecke verläuft jedoch flach, ab Olang fast gänzlich abwärts. Die Rückfahrt erfolgt bequem im Zug mit Radtransport. Für die etwas weniger geübten Radfahrer bzw. Familien mit Kindern besteht die Möglichkeit, von jedem der zwischenliegenden Dörfer mit dem Zug zurückzufahren.

Startpunkte: Innichen (35 km), Toblach (30 km), Niederdorf (27,5 km)

Diese Tour ist auch für E-Bikes geeignet.

Infos Zugfahrplan, Ticketpreise und Radverleihe

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1256 m
Tiefster Punkt
885 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Von Innichen fährt man die Färberstraße immer geradeaus in Richtung Handwerkerzone, wo man direkt auf den Radweg den Bahngleisen entlang nach Toblach gelangt. Beim Bahnhof in Toblach führt der Weg geradeaus am Hotel Union vorbei. Achtung: Man trifft bald auf eine Eisenbahnunterführung, vor der man links abbiegen und in Richtung „Gustav Mahler Stube“ fahren muss; bald biegt man rechts in Richtung Niederdorf ab, durchfährt das Dorf und nimmt rechter Hand vom Hotel Adler wieder den Pustertaler Radweg ab dem Zugbahnhof auf. Dann über die Wiesen und anschließend bei Prags geradeaus weiter nach Welsberg. In Welsberg folgt man links vor dem Einrichtungshaus Wohnland dem beschilderten Radweg. Am Stausee vorbei gelangt man direkt weiter zum Friedhof von Oberolang. Auf dieser Straße fährt man geradeaus nach Mitterolang und dann rechts nach Niederolang, an der Kirche vorbei und durch die Eisenbahnunterführung in Richtung Bruneck. Am Schotterwerk und am Fußballplatz vorbei folgt man den Beschilderungen und trifft auf zwei aufeinanderfolgende Tunnels. Nach einer Gesamtfahrtzeit von ca. 3 Stunden Ankunft beim Freischwimmbad in Bruneck.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Sie erreichen Innichen, Toblach, Niederdorf bequem und einfach mit dem Zug, Bus oder dem eigenen PKW. Informationen zu den Fahrplänen bzw. den kostenlosen Parkmöglichkeiten erhalten Sie in den Tourismusvereinen.

 

Koordinaten

DG
46.732662, 12.272878
GMS
46°43'57.6"N 12°16'22.4"E
UTM
33T 291641 5179068
w3w 
///aromen.einfädeln.weinfest
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
33 km
Dauer
9:22h
Aufstieg
219 hm
Abstieg
555 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.