Naturschutzgebiet

Hohes Venn

Naturschutzgebiet · Ostbelgien · 670 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ostbelgien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Holzstege im Hohen Venn
    Holzstege im Hohen Venn
    Foto: eastbelgium.com/Dominik Ketz, Ostbelgien

Naturschutzgebiet mit einmaliger Flora und Fauna und eines der letzten erhaltenen Hochmoore Europas.

Das Hohe Venn, französisch Hautes Fagnes, ist ein in Europa fast einzigartiger Biotop. Bis zu acht Meter tief reicht die Torfschicht. Das Hohe Venn gleicht über weite Flächen einem gewaltigen Schwamm. Der Zugang ist streng geregelt. Wo er erlaubt ist, führen Bohlenstege und markierte Wege sicher durch eine Naturlandschaft, die zu jeder Jahreszeit ihren Reiz hat. Der Blick schweift im Frühjahr über Wildnarzissenwiesen und Wollgrasbüschel, im Sommer über Tümpel, auf denen Wasservögel ihre Brut aufziehen, im Herbst über rostrote Heideflächen, im Winter über eine sibirisch anmutende Eis- und Schneewüste.An durchschnittlich 170 Tagen im Jahr werden Niederschläge im Hohen Venn verzeichnet. An 76 Tagen davon fällt Schnee, an 115 Tagen herrscht Frost. So steht es auf den Info-Tafeln im Hohen Venn. Durch das raue Klima mit einer Durchschnittstemperatur von nur 6,1°C sind zahlreiche sehr seltene Pflanzenarten Nordeuropas und der Gebirgsregionen sowie des atlantischen Raums hier heimisch. Pfeifengräser stecken ihre Pilzkopfbüschel zusammen. Flatterbinsen wogen im Wind. Moosbeere, Rosmarinheide, Beinbrech bilden einen krautigen Pelz.Dabei ist die Vennlandschaft, so wie wir sie heute kennen, größtenteils unter dem Einfluss des Menschen entstanden. Weidewirtschaft, das Roden von Wäldern und der Torfabbau haben offene Räume geschaffen. Noch bis ins Mittelalter war das Hohe Venn zu 90 % mit Laubwäldern bedeckt. Etwa ab 1840 wurden viele Heideflächen mit Fichten bepflanzt.Um die verbliebenen Hochmoore samt ihrer Fauna und Flora zu schützen, ist seit 1957 eine Fläche von 4500 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die sensibelsten Zonen sind gesperrt, zu anderen ist der Zugang nur in Begleitung eines anerkannten Wanderführers erlaubt.

Profilbild von Tourismusagentur Ostbelgien
Autor
Tourismusagentur Ostbelgien
Aktualisierung: 18.07.2022

Koordinaten

DD
50.510588, 6.075954
GMS
50°30'38.1"N 6°04'33.4"E
UTM
32U 292686 5599486
w3w 
///erbte.lesen.scharfe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Belgien
Das Land von oben betrachtet
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,1 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 150 hm
Abstieg 151 hm

Das Hohe Venn zählt unbestritten zu den bezauberndsten Landschaften Belgiens. Eine Wanderung zum Verlieben!

1
von Peter Wackers,   StädteRegion Aachen
Auto- und Motorradtouren · Ostbelgien
Venn und Seen Route Ostbelgien
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 143,9 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.581 hm
Abstieg 1.573 hm

Mit dieser Rundfahrt laden wir Sie zu einer Entdeckungsfahrt durch das Gebiet des Hohen Venns und der Talsperren Ostbelgiens ein. Die Gesamtlänge ...

von Tourismusagentur Ostbelgien,   Ostbelgien
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 8,7 km
Dauer 2:22 h
Aufstieg 73 hm
Abstieg 73 hm

Willkommen in der verzaubernden Landschaft des Hohen Venn, auf dem Dach Belgiens !

4
von Tourismusagentur Ostbelgien,   Ostbelgien
Fernwanderweg · Malmedy
GR 56 - Botrange / Malmedy
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer geöffnet
Strecke 22,2 km
Dauer 6:10 h
Aufstieg 308 hm
Abstieg 562 hm

Diese Wanderstrecke kann auch über die Variante "Bayehon/Warche" erwandert werden. Die GR56-Etappe verläuft durch das wunderbare Trô-Marêts-Tal.

von Tourismusagentur Ostbelgien,   Ostbelgien
Regionale Fahrradtour · Eifel
Unterwegs auf dem Dach Belgiens
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 39,7 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 474 hm
Abstieg 474 hm

Entdecken Sie auf dieser Tour die deutschbelgische Grenzregion zwischen Kalterherberg und Robertville, die mit zalreichen Flüssen und Bächen, einem ...

5
StädteRegion Aachen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 15 km
Dauer 4:02 h
Aufstieg 216 hm
Abstieg 216 hm

Eine Wanderung bei der Sie viele verschiedene Ökosysteme der Venn-Hochebene entdecken können.

3
von Tourismusagentur Ostbelgien,   Ostbelgien
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 133,8 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 1.138 hm
Abstieg 1.141 hm

Auf der Vennbahn von Gipfel zu Gipfel ! Auf dieser abwechslunsgreichen Tagestour fahren Sie vom höchsten Punkt der Niederlande am Dreiländerpunkt ...

von Robin Sybertz,   StädteRegion Aachen

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Hohes Venn

Route de Botrange 135
4950 WAIMES

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung